Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

kamin

02.06.2010, 17:34
habe bei mir einen kamin zuhause der ist kaputt und wird eh nicht gebraucht wie mach ich denn am besten zu es ist ein blech dach runterum .
 
Blech, Dachbearbeitung, Dachdeckung, Kamin, schließen Blech, Dachbearbeitung, Dachdeckung, Kamin, schließen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Susanne  
Hallo Heizungsbauer,

hast Du vielleicht ein Foto von Deinem Kamin, damit wir uns das besser vorstellen können?

Herzliche Grüße
Susanne

 

Wie wäre ein Umbau bzw. Ersatz durch einen Elektrokamin? Die Optik eines Kamins würde ich nicht einfach rausschmeißen. Eventuell lohnt auch eine Reparatur?

 

Es tut mir lein, auch wenn ich schon wieder mit A in G springe.
Aber ich kapiere gar nicht, aber überhaupt nicht um was es geht.

Wenn Du einen Kamin hast den Du nicht mehr brauchst, dann mauer das Ding zu und gut!

Wenn ich es einigermassen deute dann geht es doch um den Schornstein?
Was hat das den mit dem Bechdach zu tun?
Das Blechdach ist doch dann das Kupfer aussen rum?

Tut aber den ganzen keinen Abbruch? Brauchst Du Ihn nicht mehr, dann Mauer ihn zu!
Nur frage ich mich dann warum man das macht, ist doch absolut unsinnig!

So long
Espyce

 

Jetzt musste ich auch noch mal grübeln. Ich lag wohl mit meinem Text etwas daneben. Es geht um einen Schornstein, Esse, Kamin.... und nicht um einen Kamin, der mit Feuerholz im Wohnzimmer steht? Dieser Kamin/Schornstein guckt oben durch ein Blechdach raus.
Den Schornstein einfach verschließen würde ich wegen Schimmelgefahr nicht. Wenn, dann sollte er von oben abgebaut werden. Wie das Blechdach verschlossen wird, hängt in erste Linie davon ab, wo der Schornstein rauskommt. First, Schräge, oder Flachdach?

 

Moin Zusammen!

Mich würde interessieren, was der Kamin "ist kaputt" bedeutet. Kannst Du uns noch ein paar weitere Infos dazu geben?
Vielleicht würde sich eine Reparatur wirklich eher lohnen, wie Ricc schon schrieb, als den Schacht zu demontieren. Vor allem ist ein Kamin mit Sicherheit eine Wertsteigerung für das Haus, manche Leute lassen sich sowas für viel Geld nachrüsten...

 

Wenn es um den Schornstein ansich geht, was ja im Moment noch nicht so klar ist, kann der u.U. nicht einfach so außer Betrieb genommen werden ... also einfach zugemacht etc. In einigen Bundesländern hat da der Kaminfeger ein Wörtchen mitzureden und auch zu bestimmen, wie die Art der Stilllegung oder Außerbetriebnahme zu erfolgen hat!

Auch wenn es um den "Kamin im Wohnzimmer" geht würde ich zuerst den Kaminfeger um Rat bitten, dafür ist der nämlich da

Wie gesagt, es gibt für Schornsteine und Kamine die verschiedensten Regelungen, das kann von Bezirk zu Bezirk sehr unterschiedlich sein ... und es kommt auch manchmal auf den schwarzen Mann an, wie er die Sache sieht

 

Der Kamin ist schon seit 20 Jahren auser Betrieb und vom Schornstefeger abgeklärt. Bonsaij.... Wenn du meinen namen list merkste ja da brach ich keine tipps. Wollte tipps von Dachdecker haben .

LG Heizungsbauer

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht