Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Kabel von der SAT Schüssel zum Multiswitch

24.06.2014, 11:34
Hallo zusammen.

Ich bin gerade dabei mir eine SAT Anlage einzurichten.
Eine 90 cm Schüssel habe ich die Multifeed fähig ist.
Zwei Quad LNB's plus einen entsprechenden Switch der das verwalten kann.
Die Kabel vom Hauswirtschaftsraum zu der jeweiligen Dosen sind ebenfalls vorhanden.
Was mir jetzt noch fehlt ist die Verkabelung von der SAT Schüssel zum Switch.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich hier normales Antennenkabel nehmen kann da das Kabel an den LNB's der Sonne ausgesetzt ist und ich vermute, dass die Isolation im Bereich der Sonneneinstrahlung relativ schnell den Geist aufgibt.
Kann mir jemand sagen, dass es für den Abschnitt Schüssel -> Switch ein spezielles Antennekabel mit einer entsprechenden Isolation gibt? Am besten wäre ein Link zu dem entsprechenden Produkt.
Vielen Dank im Voraus.

VG
Harry
 
Kabel, Satanlagen Kabel, Satanlagen
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
26 Antworten
So was zum Beispiel

 

Servus,

Außenkabel kannst Du benutzen, kommt darauf an, ob und wie Du später herankommst...

Ich habe seit dem Hausbau normales Sat-Kabel verwendet (jedoch gute Qualität, kein Billigzeugs) und bis jetzt keine Probleme.

 

Du kannst ein "normales" Kabel verwenden. Wie Kneippianer schon sagte, solltest halt ein hochwertigeres nehmen. Wenn wir eine Satanlage bauen dann verwenden wir auch nicht verschiedene Kabel sondern haben eine Trommel mit mehreren 100 Metern dabei und das wird dann kreuz und quer durchs Haus gezogen. Das letzte war eine Anlage für 9 Parteien.

1 Schüssel mit Quad -> Switch und Verstärkter -> Wohnungen.

Funzt prima

 

Funny08  
Das Schwarze ist ansich wirklich nur notwendig wenn du das Kabel durch´s Erdreich verlegen möchtest - ansonsten wird das "Normale" Kabel jede Schüssel überleben. Worauf du Wert legen solltest, ist eine gute (hohe) Schirmdämpfung des Kabels.

 

Könnt ihr mir eins empfehlen? Auch hier bitte ein Link.

 

Meine 2000 errichtete SAT Anlage mit nur einem Quad LNB und 4 Ableitungen, fielen diese mal der Heckenschere zum Opfer.
Dann habe ich dieses angeschafft und ohne Unterbrechung jede Leitung bis zum jeweiligen Abnehmer durch gezogen.
http://www.xmediasat.com/shop/artikel/XM27479.php

Gruß vom Daniel

 

Kathrein LCD 115 (für Außenanwendung, jedoch nicht für Erdverlegung).

 

Vielen lieben Dank für eure Beiträge. Ihr habt mir sehr geholfen. Ich tendiere zu dem letzten Beitrag von Jan_M Kathrein LCD 115.

 

Die Kabel von Kathrein kann ich dir auch empfehlen. Die haben wir auch verlegt (direkt vom LNB weg) und auch nach längerer Strecke mit Überschneidungen mit Stromleitungen und sonstigem noch eine sehr gute Signalqualität.

 

Zitat von Harry2300
Vielen lieben Dank für eure Beiträge. Ihr habt mir sehr geholfen. Ich tendiere zu dem letzten Beitrag von Jan_M Kathrein LCD 115.
ich kann sie sehr empfehlen - und spare nicht beiden Steckern. Das beste Kabel bringt dir nichts, wenn du Kontaktierungsprobleme oder im Außenbereich Feuchtigkeitsprobleme bekommst. Dazu sei auf Cablecon verwiesen.
Hier das Beste: Cabelcon F-56 CX3 7.0 QM Quick Mount (ca. 70 Cent/Stk)
Nachteil, du benötigst eine Kompressionszange (ca. 20 €).

Die Kathrein-Stecker werden übrigens auch von Cablecon hergestellt. Der einzige Unterschied: anderes Label und teurer.

 

Was hälst du hiervon?
http://www.amazon.de/Verpresswerkzeu...-56+CX3+7.0+QM

 

Ich habe mir bereits diese Kompressionsstecker bestellt... allerdings bin ich davon ausgegangen, dass ich hier keine Zange benötige, da das auch so in der Beschreibung steht...
http://www.amazon.de/gp/product/B008...?ie=UTF8&psc=1

 

Die Stecker scheinen einen eingebauten Mechanismus zu haben, wo man keine Zange braucht. Wobei es die scheinbar auch in einer speziellen wasserfesten Ausführung gibt.

 

Das was du dir bestellt hast sind "Self-install"-Stecker, für die ist kein Verpresswerkzeug (Montageanleitung) erforderlich, aber: die sind nicht wasserfest und für den Außenbereich daher eher nicht geeignet. Das wäre neben den o.g. Steckern auch
Cabelcon F-56 4.9 W Self Install NiTin & Cabelcon F-56 5.1 W Self Install NiTin mit O-Ring und zusätzlichem Dichtungsring (Steckerbezeichnung bei google eingeben und du findest genügend Anbieter, z.B. reichelt, antennenland, amazon, satshop,...).

Ich finde nach meiner Erfahrung die Montage der QM-Stecker mit dem Verpresswerkzeug leichter als die Selfinstall-Stecker, sind aber nunmal teurer. Qualitativ dürften die sich kaum etwas nehmen.

 

bei meiner 80er Sat-Schüssel ( ist ein Quad-LNB dran ) hier sind die F9 Stecker vergoldet,
kostet geringfügig mehr + Schutztüllen extra !.. die weissen Kabel mit mind.100dB fähiger Abschirmung ! ( gibts auch beim Media....)
Ohne jetzt aus den verschiedenen Texten genau heraus zu lesen, wie der Switchs usw.
verschaltet wird, es macht Sinn, in jedem Falle ein Doppel-LNB zu verwenden... beide
Strippen ins Haus eine bringen ... und dann erst den Multiswitch ( braucht ja auch Strom )
zur Verteilung anwenden ( + vergoldete Stecker.,.. habe bei einer sehr langen Leitung z.B.
ca.30 mtr, ohne Verstärker ein sehr gutes Bild ... Panasonic-Fernseher )
hierbei ( mit Multischalter ) sollte man sich nicht nur auf die interne 18 Volt- LNB Versorgung vom Fernseher verlassen !
Gruss....

 

Geändert von Hazett (27.06.2014 um 15:45 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht