Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Isolierung Heizungsrohre

10.10.2011, 09:21
Hallo liebe Community,

ich hab da mal eine Frage zur Isolierung von Heizungsrohren. In unserem Neubau hab ich das noch nicht gemacht, will ich jetzt aber vor der Heizperode angehen.

Welche Isolierung taugt denn was? Wir haben Kupferrohre Aufputz im Keller liegen. In den Geschossen sind die Rohre isoliert, es geht nur noch die frei zugänglichen Leitungen.

Welchen Dämmwert sollten die Dinger haben? Dimension spielt keine Rolle, kann ruhig dick werden.

Vielen Dank schonmal
 
Heizkörperrohre, Isolierung Heizkörperrohre, Isolierung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
30 Antworten
Wenn es um die Rohre im Haus geht, würde ich es gar nicht so übertreiben. Die Wärme geht Dir ja nicht wirklich verloren. Es ist aber auch richtig, die Temperatur soll über Heizkörper und Thermostate geregelt werden. Darum habe ich die normal Isolierung aus dem Baumarkt verwendet.

 

...da habe ich das Selbe genommen wie Ricc...

Falls Du Beziehungen zu einem Gas/Wasser-Betrieb oder Heizungsbauer hast, kannst Du dort ja mal nach den Preisen fragen...

Ansonsten reicht die Baumarktware absolut aus...

Bei mir im Heizungsraum muss ich auch noch ein paar Rohre dämmen, wenn's nicht so eine Frickelarbeit wäre - lauter kurze Stücke wegen den ganzen Verzweigungen...

 

Funny08  
Habe auch die normale Isolierung aus dem Baumarkt diese reicht völlig aus . Hier: http://www.bosy-online.de/Waermedaemmung.htm kannste auch noch bissel nachlesen

 

eigentlich reichen (wie andere Kameraden schon erwähnt haben) die normalen
Schaumstoff-Isorohre aus ..müssen nicht unbedingt mit Klettverschluss sein !
die "EINFACHEN" lassen sich besser zu Segmenten ( z.B. 10-30°) stückeln, brauchst
Du für die sicherlich vorhandenen Rohrwinkel....! dieselben kann man auch mit
ein bißl ( nur heften !) Kontakt-Kleber zum Winkel zus. kleben- damit es
ordentlich ausschaut !...z.B. bei 3x30° hast Du einen sauberen rechten Winkel !
Die DICKE der Isolierung ist Standard- bzw. richtet sich nach dem inneren
Rohrdurchm. !
Gruss von Hazett

 

Vielen Dank für die Tipps. Ich werde mich auf Baumarkt beschränken. Ich hab jetzt den Cashback von meiner Kundenkarte bekommen und davon kann ich mir die Isolierung kaufen

 

Ekaat  
Es gibt Schläuche, die vor der Installation über die Rohre gezogen werden. Nachträgliche Isolation: Längs mit einem Teppichmesser aufschlitzen und die Naht dann mit einem breiten Isolierband zukleben. Nennt sich Armaflex. Siehe Bilder. 
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0165.jpg
Hits:	0
Größe:	65,6 KB
ID:	6421   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0166.jpg
Hits:	0
Größe:	62,6 KB
ID:	6422  

 

vielen Dank für die Bilder Ekaat. Wie schon geschrieben, die Rohre hängen schon, also muss ich die Klebevariante nehmen

 

Funny08  
Es gibt da auch Varianten mit einem Clickverschluss - Sind aber Meineserachtens nach recht teuer, und frühere Varianten davon neigten dazu sehr schnell auszureisen. Wie das mit heutigen CLicksystem nun ist, kann ich aber leider nicht sagen - aber ich hoffe die haben da Nachgebessert *g

 

Ich habe bei mir im Keller und im Dach Isolierung von Rockwool verwendet.
Mit scharfem Messer in Schneidlade (Winkel) zurecht schneiden.
Aufklappen ums Rohr rum und mit Klebestreifen verschließen.
Bei waagerechten Rohr die Schale jeweils so anbringen, das der Schlitzteil
nach unten weist.
Die Stöße habe ich mit Aluband verschlossen.

Die optionalen PVC Schutzhüllen habe ich nicht verwendet.
Stochert ja keiner dran rum. Die Winkel habe ich in 2*45° bzw 3*30° bei Bögen erstellt. Daher habe ich die PU Formteile für Bögen&Abzweige nicht gebraucht.
(Kostenfrage) Rockwool hat den Vorteil brandfest (1000°C) zu sein.

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=...All-Categories

http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=A....c0.m270.l1311

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=...All-Categories

 

Geändert von Bastelfuchs (10.10.2011 um 14:53 Uhr)
Ekaat  
Zitat von Funny08
...neigten dazu sehr schnell auszureisen...

Dazu brauchen die aber ein Visum! *duck wech!!!*

 

Die einfachen Isolierungen und eine Rolle Panzertape sind vollkommen ausreichend. Hier hat man auch den Vorteil, dass man gleich die gestückelten Ecken und T-Stücke verkleben kann.

 

Ekaat  
Zitat von Ricc220773
Die einfachen Isolierungen und eine Rolle Panzertape sind vollkommen ausreichend. Hier hat man auch den Vorteil, dass man gleich die gestückelten Ecken und T-Stücke verkleben kann.

Was meinst Du? Misselfix? Das ist nur zum Korrosionsschutz für Rohre unter Putz/Beton. Gaaanz geringen Dämmwert.

 

Oh Mann, das Thema ist ja komplizierter als ich dachte. Ich muss morgen mal im baumarkt vorbei und schauen was die so im Angebot haben

 

Missel..was? Na die ganz normale Isolierung zum Aufschlitzen.

 

Zitat von Thorsten2501
Oh Mann, das Thema ist ja komplizierter als ich dachte. Ich muss morgen mal im baumarkt vorbei und schauen was die so im Angebot haben
Mit der Baumarktware bei meinen Eltern verlegt sind bin ich nicht besonders zufrieden. Die Wärme des Rohres ist außen noch deutlich fühlbar.

Das wohl beste Material ist Kaiflex. Aber auch das teuerste !
Habe ich in der senkrechen Solar Verrohrung verwendet.

Am besten man nimmt so eine/n Isolierschlauch/Schale für ca. 30sec. in die Hand.
Wird´s deutlich warm an der Hand, so dämmt das Material gut & man fühlt
die eigene reflektierte Körperwärme. (Stauwärme)
Je deutlicher/stärker der Effekt ist, desto stärker dämmt das Material.
(Oder man hat Fieber )

Für mich ergab sich bei Rockwool der beste Kosten Nutzen Faktor.
Und bestellt habe ich bei Ebay Händler, da ich trotz Beziehung zu R&F das Material
deutlich günstiger bekam. Lieferung frei Baustelle incl.

 

Geändert von Bastelfuchs (10.10.2011 um 16:18 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht