Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Interessanter CE Verstoß

27.04.2016, 16:53
kjs
Gerade bin ich auf einen interessanten Verstoß der CE Vorschriften gestoßen! Da ich ein Gerät mit defektem Schalter habe habe ich mir den KEDU KJD18 als Ersatzteil gekauft. Dieser Schalter ist ja in vielen Maschinen Chinesischen Ursprungs zu finden.

Obwohl es ein Bauteil ist prangt darauf ein CE Symbol (neben einem TÜV) das aber nicht den Vorschriften entspricht. Der Mittelbalken ist gleich lang wie die Enden. Steht also für China Export wird aber von den Händlern als „CE-Zulassung“ angeboten. Eine Konformitätserklärung gibt es natürlich keine dazu obwohl das dann mitkommen muß.
Wahrscheinlich stammt auch das TÜV Symbol (welcher denn?) aus der Clip-Art Datei woraus die Chinesen gerne ihre Typenschilder auffüllen.

Warum das Zeug am Zoll vorbei kommt ist mir schleierhaft, die scheinen zu schlafen. Wenn da schon so betrogen wird wie sieht es dann mit der Sicherheit wirklich aus?
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
21 Antworten
Das CE Zeichen hat für mich leider mit dem Moment seinen Wert verloren, an dem ich gehört hatte, daß diese Dinge keine besondere Prüfung erfahren haben, sondern nur die Hersteller beleglos sagen, daß alles den Richtlinien entspricht

 

kjs
Ganz so einfach ist es nicht. Wenn etwas passiert muß der Hersteller oder Importeur nachweisen dass es entsprechend der Richtlinien geprüft wurde. Kann er das nicht sieht es schlecht für ihn aus. Auch die Händler die mit dem China Export Zeichen hantieren können belangt werden.

 

Janinez  
nur - wie willst Du einen belangen, der in China oder sonstwo sitzt, wenn was passiert?................

 

Zitat von kjs
Auch die Händler die mit dem China Export Zeichen hantieren können belangt werden.
Das ist vielleicht sogar das wo man am ehesten ansetzen könnte, oder?

Denn DAS zu überprüfen ist ja wirklich ein leichtes, und dieses CE Zeichen mit dem längeren Mittelteil kann vielleicht als Täuschung ausgelegt werden.

Kann man das CE Zeichen im eingebauten Zustand auch noch sehen? könnte mir nämlich bei einer großen Maschine durchaus vorstellen diesen Schalter zu haben.

Bei Drehstrom...

 

Geändert von Stelzengeher (27.04.2016 um 17:48 Uhr) , Grund: Schreibfehler korrigiert
Damit ein Hersteller sein Produkt mit dem echten CE Symbol versehen darf muss er zwingend alle erforderlichen Unterlagen und Prüfungen haben bzw. durchgeführt haben. Verstöße sind keine Kleinigkeit und die strafen fallen nicht klein aus. Vor ein paar jahren wurde ein Geschäftsführer eines Englischen Unternehmens zu fünf Jahren Haft verurteilt weil er bei der Vergabe gemogelt hatte.
Das Symbol ist nicht geschützt (hielt man damals für unnötig) und darum können die "anderen" damit machen was sie wollen. Wie wir wissen tun sie auch genau dass.
Der angebliche TÜV auf dem Etikett deckt sich natürlich auch nicht mit dem echten. Hier wäre aber wichtiger zu wissen das die Nummer der benannte Stelle fehlt. Dass führt dazu das man es nicht nachprüfen kann.

Es kann gut sein das diese Dinge dem Zoll schon aufgefallen sind, dass sie jedoch keine Rechtsgrundlage haben um handeln zu können.

Wer wenig Geld für ein Produkt ausgeben möchte muss damit leben das irgendwelche Kompromisse gemacht werden um die Ware so günstig anbieten zu können.

 

kjs
Zitat von Stelzengeher
Das ist vielleicht sogar das wo man am ehesten ansetzen könnte, oder?

Denn DAS zu überprüfen ist ja wirklich ein leichtes, und dieses CE Zeichen mit dem längeren Mittelteil kann vielleicht als Täuschung ausgelegt werden.

Kann man das CE Zeichen im eingebauten Zustand auch noch sehen? könnte mir nämlich bei einer großen Maschine durchaus vorstellen diesen Schalter zu haben.

Bei Drehstrom...
Ja, da kann man den Händler am Wickel packen. Man muß den Hersteller in China gar nicht angehen weil Importeure und Händler da haftbar sind.

Wenn der Hersteller der Maschine das Etikett nicht entfernt hat ist es oben gut sichtbar aufgeklebt.

 

Danke für die Info, werde später mal die Plane entfernen und nachschauen...

Ist zwar mit ca 800€ keine Billigmaschiene, aber der Schalter schaut schon sehr baugleich aus wie ich das in Erinnerung habe.

 

kjs
Bei Maschinen kommt aber dazu dass der Hersteller für das Gesamtsystem die Verantwortung übernehmen muß. Die können so was verwenden wenn sie sich trauen..... Muß eben geprüft werden und wenn es die einschlägigen Vorschriften einhält ist es OK.

Ich habe solche Schalter an 3 Maschinen und für alle habe ich die Konformitätserklärung des Importeurs (der sich natürlich Hersteller nennt).

 

Verstehe, dann kann es (muss es, da es kein noname Produkt ist) dort also nochmal überprüft worden sein und doch für ausreichend befunden worden sein.

Dann kann man halt nur hoffen, daß es keine unerkannte Qualitätsstreuung gibt, aber dann bin ich wieder etwas beruhigter

War für mich sowieso schon eine Überwindung mit Starkstrom zu arbeiten

 

Nur mal am Rande bemerkt, die CE-Zeichen kann jeder z. B. bei C**nrad kaufen und aufkleben.
Die rechtliche Seite sei dabei mal nicht betrachtet. Jeder sollte sich darüber im klaren sein das so etwas viel Ärger einbringen kann.

 

Ekaat  
Zitat von Janinez
nur - wie willst Du einen belangen, der in China oder sonstwo sitzt, wenn was passiert?................
Null Problemo: Man wendet sich an den hiesigen Verkäufer. Der wiederum kann sich am Importeur schadlos halten. Jener wiederum am Hersteller...

 

Janinez  
also ein richtiger Rattenschwanz - aber ob dabei was rauskommt?....................

 

kjs
Der Händler ist der welcher für Dich "zahlen muß". Daß der sich dann beim Importeur schadlos halten kann ist Dir egal und ob der Importeur dann was aus China sieht ist für den Verbraucher doch völlig piepe.
Letztendlich haftbar für den EU Markt ist der Importeur. Wenn der nicht alle Eier im Nest hat sieht er alt aus.

Ich habe mal die Konformitätserklärung angefordert denn wenn CE drauf steht muß die geliefert werden. Natürlich wird es die nicht geben aber eine Email kostet nichts. Wenn man angibt "Zulassung: TÜV, CE" dann muß man dafür gerade stehen......

Und so muß das CE Zeichen aussehen (Mittelstrich kürzer):

 

Geändert von kjs (28.04.2016 um 23:44 Uhr)
Janinez  
und was kann man machen,wenn das Zeichen zwar drauf ist, aber eben nicht genauso aussieht? ..................................

 

kjs
Der IHK melden........ Die machen dann den Rest.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht