Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Innovationsthread

18.01.2011, 11:52
Liebe Forumsmitglieder,

die besten Ideen kommen häufig aus der Praxis, denn dort wird deutlich, womit man zu kämpfen hat. Lebendige Beweise dafür sind die innovativen Ideen, Anregungen und Wünsche, die innerhalb des Forums gegeben werden.

Wir wollen dies ab sofort aktiv unterstützen. Je Kalenderquartal wird die beste Idee mit einem attraktiven Gewinn aus dem Bosch Heimwerker-Elektrowerkzeuge Programm Eurer Wahl im Wert von 100 € prämiert.

So einfach könnt Ihr teilnehmen:
Einfach in dieser Forums-Rubrik Eure Innovationsideen reinstellen und schon nehmt Ihr teil.

Dabei muss es sich nicht immer um die große, revolutionäre neue Produktidee handeln - auch und gerade kleinere Optimierungsideen stellen häufig eine enorme Alltagsverbesserung dar.

Wenn möglich sollten die Ideen die folgenden Kriterien erfüllen:

A) Sie sollen Kundennutzen bringen
B) Sie sollen technisch umsetzbar sein
C) Es sollte sich um eine neue Idee (= bisher unbekannt im Markt) handeln

Wir wissen, dass nicht jede Idee diesen Kriterien entsprechen kann - es soll eine Leitlinie für Euch sein.

Selbstverständlich können auch Eure bereits im Forum mitgeteilten Ideen teilnehmen. Hierzu verlinkt Ihr einfach von hier aus zu Eurem entsprechenden Beitrag.

Bewertet werden Eure Ideen von einem Bosch Innovationsteam aus Entwicklung und Marketing und den Experten. Bitte habt jedoch Verständnis dafür, dass wir nicht versprechen können, dass eine Idee von Euch tatsächlich realisiert wird.

Die Gewinner werden hier im Forum nach Ablauf des jeweiligen Quartals bekanntgegeben.

Und jetzt freuen wir uns auf Eure Teilnahme und Eure Ideen!

Euer Bosch 1-2-do Team
 
Elektrowerkzeuge, Innovation Elektrowerkzeuge, Innovation
Bewerten: Bewertung 7 Bewertungen
425 Antworten
Sollen die Ideen hier öffentlich gepostet werden oder können die auch per PN geschickt werden?

 

Hallo Dirk,

das kannst Du machen, wie Du magst. Die PN aber bitte gleich an Markus.

Danke Dir.
Björn

 

Wollte ich ja nur für die Allgemeinheit wissen. Um Ideen klau vorzubeugen

 

Da hätte ich evtl. schon mal was....kann man an die Leitung der Geräte nicht gleich fix am steckerbereich ein Klettband anbringen, um beim Aufräumen das Ganze zu fixieren. so wie es bei Notebook-Netzteilen auch gemacht wird?

Gruß
Frank

 

Funny08  
Hätte auch ned Idee - mich stört es immer, das man die Bohrmaschine wenn man sie für ein paar Minuten nicht braucht, meistens ja auf den Boden legt. Jenachdem was man gerade wo arbeitet liegt sie dann auch gerne mal im Dreck. Dies wäre mit einem Klappbügel ähnlich wie beim Fahrradständer nicht mehr der Fall. Ich hab da mal was vorbereitet :Siehe Bild unten (man möge mir die simple Ummodellierung verzeihen)
Zur Erläuterung - in den Handgriff kommt eine Arretierung ( um Sicher zu Arbeiten), dreht man dann den Griff um zB 90°, kann man das äußere Griffstück nach unten ziehen bis zu einem Gelenk und dann das Griffstück um 110-120° zu Seite wegklappen.
Hinten am Griff wo der Schalter ist, kommt ein zusätzlicher Gummifuß unten dran und der Kabelauslass geht nach hinten weg ( statt nach unten).
So kann man dann mit einer kurzen Handbewegung den Griff entrasten und ausklappen und dann die Maschine auf den Boden stellen ( man muss sich auch nicht so tief bücken). Die Maschine steht nun sauber auf dem Boden - und wenn man sie
wieder braucht, kann man sie wieder aufnehmen - ein Handgriff und die Stütze ist wieder in der Ausgangsstellung. Und durch den Gummifuß hinten ist das Gehäuse vor Stößen beim Abstellen geschützt und steht besser, da ja nun das Anschlußkabel nach hinten wegläuft.
Ich würd solch eine Maschine glaub ich direkt kaufen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bosch2.jpg
Hits:	0
Größe:	43,9 KB
ID:	3423  

 

Geändert von Funny08 (11.02.2011 um 11:34 Uhr)
Was mich immer stört ist ein wenig fehlender Platz in den Werkzeugkoffern für etwas zusätzliches Zubehör wie z.B. Sägeblätter für Sägen, Bohrer und ein paar Dübel bei einer Bohrmaschine etc.
Wenn die Koffer nur ein paar Zentimeter größer gemacht werden (was mit Sicherheit am Preis nichts oder nur im Cent-Bereich ändert) könnte man noch zusätzliches Zubehör mit dazu packen.
Und dann könnte man die BOSCH-Koffer gleich noch so von Außen gestalten das sie Stapelbar sind und man mehrere BOSCH-Werkzeuge übereinander lagern oder im Auto transportieren ohne das diese verrutschen.

 

Geändert von dirkfulda (21.01.2011 um 18:55 Uhr)
Koffer ist ein gutes Thema: Das ist immer so ein Gefrickel, bis das Kabel drin und dann der Koffer zu ist. Wär's an der Stelle nicht praktisch, an der "Kabel-Aufbewahrungs-Stelle" ein paar "Nasen" anzubringen, unter die man dann das Kabel jeweils klemmen kann. Also z. B. wenn ich das Kabel 4-lagig aufeinander reinwickeln muss, dass es dann drei "Nasen" links und rechts gibt, unter die ich dann für jede Lage das Kabel reinklemmen kann. Zumindest ich habe immer das Problem, dass das Kabel so reingewurschtelt wird, das es zu weit rausguckt und ich dann den Koffer nicht mehr zukriege.
@Bosch-Team: Falls ich mich undeutlich ausgedrückt haben sollte, sagt einfach nochmal Bescheid. Vielleicht kann ich ja ne Zeichnung machen oder sowas in der Art :-)

 

Wie wäre es mal mit einer Schraubzwinge, die sich mittels kleinem Motor und Akku von selber zudreht? Eine Realisation dürfte für machen Do-It-your-self Heimwerker finanziell kaum erschwinglich sein, aber wer alleine arbeitet, der hat sich so eine technisch optimierte Einhandzwinge mit Sicherheit schon gewünscht. 
PS: Wer hat vor einigen Jahren schon an Schlagbohrmaschinen mit Licht und ohne Kabel gedacht?

 

Holzmann, das klingt interessant. Könnte mir auch gefallen.

 

Wie wäre es mit einem Klip an Akkuschruabern den man raus ziehen und wieder versenken kann damit man sich den Akkuschrauber an die Hose oder an den Gürtel hängen kann. Wäre ganz praktisch wenn man auf der Leiter steht und man hat keine Hand mehr frei. Ging mir neulich so und so kam mir die Idee:-) 

 

Also wenn ich eine wirklich gute Idee hätte, würde ich eher zum Patentamt gehen, als diese hier zu veröffentlichen und sie so Bosch zu schenken... :-)

Nichtsdestotrotz finde ich die Idee gut. Leichter kann man wohl nicht dafür sorgen, dass seine Wünsche erfüllt werden.

Mal eine Idee von mir, für die ich gerne eine "professionelle" Lösung hätte:
Und zwar hätte ich gerne eine Befestigungsmöglichkeit für Schrauben an meinem Akkuschrauber. Entweder als Magnet, als dranklippbares/dranklettbares Kästchen, als Klips, ...
Wenn ich auf einer Leiter stehe, ein größeres Möbelstück aufbaue o.ä. hab ich meistens in einer Hand die Schrauben, so dass ich nicht immer wieder zurücklaufen muss. Natürlcih hat man diese dann nicht mehr frei um irgendwas festzuhalten. Und Lösungen mit in die Tasche stecken, zwischen die Zähne klemmen, mittig ablegen,... finde ich nicht optimal.
Natürlich könnte sowas immer nur eine gewisse Größe von Schrauben abdecken, aber dem ließe sich durch vercschidene Versionen begegnen.

 

Und direkt noch eine hinterher:
Bei der Power, die Akkuschrauber mittlerweile haben, fände ich es nicht schlecht, wenn man einen Bohrtiefenanschlag anbringen könnte (also abnehmbar). Manchmal hab ich einfach keine Lust die Bohrmaschine anzuschließen bzw. aus dem Keller hoch zu holen.

 

Was ich heute hätte brauchen können, wäre eine flachfeile (elektrisch) oder oder ne schleifmaschine, mit der ich gut in kleine ritzen komme.
wie wäre es, wenn man in ne Stichsäge kein Sägeblatt, sondern eine Feile oder ein Schleifstab einspannt. Ich war schon kurz davor ein altes Sägeblatt mit Schleifpapier zu bekleben, aber ich war mir nicht sicher ob die Sache so hält.

 

Zitat von woffel72
Was ich heute hätte brauchen können, wäre eine flachfeile (elektrisch) oder oder ne schleifmaschine, mit der ich gut in kleine ritzen komme.
wie wäre es, wenn man in ne Stichsäge kein Sägeblatt, sondern eine Feile oder ein Schleifstab einspannt. Ich war schon kurz davor ein altes Sägeblatt mit Schleifpapier zu bekleben, aber ich war mir nicht sicher ob die Sache so hält.
Einen kleinen Bandschleifer gibt es von Proxxon, vielleicht wäre der was für dich: hier

Ein Stichsägeblatt mit austauschbarem Schleifaufsatz habe ich. War mal ein "Billigangebot". Das ist aber für die Bauform der Sticksäge (vom Hadling her) nicht geeignet.

 

Zitat von NeuEinsteiger
...Und zwar hätte ich gerne eine Befestigungsmöglichkeit für Schrauben an meinem Akkuschrauber. Entweder als Magnet, ...
Das unterstütze ich mit meiner Stimme

Zwar gibt es Taschen zum Umhängen, aber das stört mich nur. Ich hatte schon mehrmals das Problem, eine Hand Rigipsplatte, andere Hand Akkuschrauber, Schrauben im Mund und in der Hosentasche... Damals gab es noch keine Zwingen und Klemmen und Winkel um die Platte erst an der Decke zu fixieren und dann mit dem Schrauber entspannt hinterher zu gehen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht