Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Indego Fragen

28.05.2014, 12:45
Hallo,
wenn ich Tasten sperren drücke und der Indego mäht dann wieder in die Station fährt sind die Tasten wieder frei. Wieso das, dann hat die Funktion doch keinen Sinn?

Der Indego fängt an zu mähen, stößt gegen ein Hindernis, fährt zurück mäht in eine andere Richtung, aber nur kurz.
Dann fährt er zum Begrenzungsdraht ohne zu mähen fährt an diesem entlang bis zu seiner Station und macht dann ca. 15min später woanders weiter.
Dann mäht er bleibt einfach mitten auf dem Rasen stehen, dreht um sucht den Drahrt und fährt diesen bis zu seiner Station entlang ab und fährt in die rein.
Bleibt eine Weile stehen und fängt dann irgendwann wieder an zu mähen.

Ein weiteres Problem ist das einen einen Baum den Ich ausgegrenzt habe ordentlich umfährt aber nich nur eine Runde sondern manchmal 5 Runden, warum das?

Danke im voraus
Kai
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Ekaat  
Diesen Drehwurm hat meiner auch.Ich habe aber den Eindruck, daß es von Mal zu Mal weniger wird.

 

Zitat von Bommerang
Hallo,
wenn ich Tasten sperren drücke und der Indego mäht dann wieder in die Station fährt sind die Tasten wieder frei. Wieso das, dann hat die Funktion doch keinen Sinn?

Der Indego fängt an zu mähen, stößt gegen ein Hindernis, fährt zurück mäht in eine andere Richtung, aber nur kurz.
Dann fährt er zum Begrenzungsdraht ohne zu mähen fährt an diesem entlang bis zu seiner Station und macht dann ca. 15min später woanders weiter.
Dann mäht er bleibt einfach mitten auf dem Rasen stehen, dreht um sucht den Drahrt und fährt diesen bis zu seiner Station entlang ab und fährt in die rein.
Bleibt eine Weile stehen und fängt dann irgendwann wieder an zu mähen.

Ein weiteres Problem ist das einen einen Baum den Ich ausgegrenzt habe ordentlich umfährt aber nich nur eine Runde sondern manchmal 5 Runden, warum das?

Danke im voraus
Kai

Hallo Bommerang,

wenn der Indego gegen ein Hindernis fährt, dreht er weg um niemanden zu gefährden.
Dann versucht er es so gut wie möglich zu kartieren.
Dazu dient ihm auch der Begrenzungsdraht und die Strecke welcher er dann zurück zur Basis benötigt.
Genau so verhält es sich auf der Strecke, wenn er zurück fährt.
Der Indego ist ständig am Verbessern seiner Kartierung.

Das mit dem Runden am Baum kann am Abstand des Drahtes zueinander liegen oder am Abstand des Baumes zum Rand. Bitte noch einmal überprüfen.

Gruß Robert

 

Hallo,
der Indego ist seit 2 Monaten im Einsatz, die Hindernisse sind seit dem ersten Tag da wo die heute noch sind.
Es bleiben immernoch mehr Büschel übrig durch die ständigen Fahrten zu Basis als nach so langer Zeit sein sollen.
Das komische ist auch das es zwischendrinn mal funktioniert hat! Nur warum jetzt nicht mehr?

 

Ekaat  
Ich schätze, daß da die Software nicht richtig mitspielt. Das mit dem Umkreisen kann ich nach der Erklärung von Robert_E nachvollziehen, denn das trifft auf mein Grundstück zu.
Schönes Beispiel:
Mein Indego spielte verrückt. Der Service-Mann von Bosch kam und spielte eine neue Software ein. Danach benahm sich der Mäher noch bekloppter. Nach dem zweiten Abfahren des Begrenzungsdrahtes normalisierte es sich einigermaßen. Dann stellte ich fest, daß der Indego nach Erschöpfen des Akkus und anschließendem Aufladen nicht wieder weitermähte. Daraufhin schickte ich ihn ein und erhielt ihn mit dem Kommentar »kein Fehler gefunden« zurück. Das war im Winter.
Als ich ihn Ende März wieder nach draußen brachte, mähte er plötzlich in zwei Etappen: Mähen - Aufladen - Rest mähen. Der Indego ist also lernfähig
Also: ruhig Blut und warme Unterhosen! Warte erst mal ab, was die Zukunft bringt.
- - -
Heute stand das Miststück an einer Stelle und erzählte mir, daß er angehoben worden sei. Quatsch - Quatsch - Quatsch!!! Da ist weder eine Kuhle noch eine Schnecke, die ihn hätte anheben können. Der Indego - das unbekannte Wesen!

 

Zitat von Bommerang
Hallo,
der Indego ist seit 2 Monaten im Einsatz, die Hindernisse sind seit dem ersten Tag da wo die heute noch sind.
Es bleiben immernoch mehr Büschel übrig durch die ständigen Fahrten zu Basis als nach so langer Zeit sein sollen.
Das komische ist auch das es zwischendrinn mal funktioniert hat! Nur warum jetzt nicht mehr?
Hallo,

sende uns doch ein paar Bilder und/oder eine bemaßte Skizze von der
Verlegung und den Hindernissen

Thomas_H

 

Hallo,
im Anhang eine einfache Skizze, die beiden Hindernisse mit einem Abstand von !!!->1m sind noch nie ein Problem gewesen, diese hat er bestens gemeistert
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Indego_Mähfläche.jpg
Hits:	0
Größe:	36,0 KB
ID:	26679  

 

Hallo,
ich habe eine weitere Frage, werde diese hier anhängen hoffe das wird nicht zu unübersichtlich.
Was sagt bei der Mähspurüberdeckung die Einstellung "Auto" aus?
Ist diese besser oder was macht der Robi bei "Auto"?

Danke

 

Zitat von Bommerang
Hallo,
im Anhang eine einfache Skizze, die beiden Hindernisse mit einem Abstand von !!!->1m sind noch nie ein Problem gewesen, diese hat er bestens gemeistert
aber genau das und das was fehlt auf der Skizze ist wichtig.
Nur die Umrandung hilft nicht.
Dort bei 1m wie weit sind die Drähte auseinander, gibt es noch andere Hindernisse
oder Umschleifungen...
Es kann eine Weile gut gehen und irgendwann nicht mehr

Die autom. Überdeckung liegt bei 20

Thomas_H

 

Hallo,
die mit Kulli gemachten Punkt sind die Hindernise und auf den Pfeilen stehen die Entfernungen zwischen den Drähten (zwischen Hindernis und Grundstückbegrenzung).

Ich werde jetzt einfach mal die ausgegrenzten Bäume/Büsche, also den Draht dort "tot" legen und lasse den Indego ranfahren, evtl. kann er dann besser mähen.
Da die Hindernise eh mit Rindenmulch ausgelegt sind kann er drüber fahren ohne das was passiert.
Mal sehen ob er dann damit zurecht kommt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht