Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Indego 1200 Connect - Keine Anzeige der Karte in der App

09.05.2015, 11:21
Hallo zusammen!

Ich bekomme auch nach einigen Tagen Warten, Anruf bei der Hotline, eMail-Support von Bosch und anwenden aller darüber erhaltenen Tipps keine Karte in der App angezeigt. Der Indego macht seinen Job sehr gut, hat sich bis jetzt 3mal durch unseren Garten ohne Probleme durchgearbeitet, die Fernbedienung per App und Statusrückmeldungen klappt wunderbar.

Gibt es hierzu bald ein Update?

Ich habe probiert:
- Neukartierung des Gartens
- Kompletter Reset am Gerät, stromlos machen nach Support-Anweisungen
- Benutzer in der App löschen
- App neu installieren

Leider diesbezüglich ohne Erfolg.

Vielen Dank im voraus!

Herzliche Grüße
HPHeuer
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_2015-05-06.jpg
Hits:	0
Größe:	22,1 KB
ID:	33705  
 
Indego, Indego 1200 connect Indego, Indego 1200 connect
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
13 Antworten
Bei mir genau das gleiche Problem, mir wird keine Karte in der App angezeigt. Neuinstallationen und Neukartierung hat nichts geholfen. Der Bosch Kundenservice konnte mir leider noch nicht weiterhelfen.
Ich hoffe hier wird schnell nachgebessert!

 

Hallo HPHeuer,
heute fanden Wartungsarbeiten am Server statt.
Hast du schon neue Erkenntnisse?

Viele Grüße
Dein Bosch-Experten-Team

 

Also bei mir hat sich nichts geändert....
Handy neu gestartet und App neu installiert.

 

Ich habe bemerkt, dass der Server gestern Abend offline war, aber auch ein heutiger kurzer Test auf iPhone und Android, inkl. x-ter Neuinstallation der App hat leider keine Karte hervor gezaubert. Nur eben jene merkwürdigen Meldungen, die wohl auf einen Fehler in der aktuellen Software hindeuten.

Ein weiteres Mal habe ich den Benutzer gelöscht, neu eingerichtet, QR-Code gescannt, Pairing-Request am Indego quittiert und war damit komplett neu installiert. Hat aber alles nichts gebracht: die Verbindung zum Indego ist nach wie vor OK, aber außer seltsamen Fehlern ist keine Karte zu sehen.

Auch eine Anzeige "Rasen gemäht: -1%" (siehe obigen Screenshot) spricht für Probleme bei der Qualitätssicherung in der Software-Abteilung.

In dem "Über meinen Indego" Fenster in der App wird als "Mäher Softwareversion: 29." angezeigt. Das scheint mir auch wenig mit der Realität zu tun zu haben. Andere Indego-Benutzer haben in anderen Foren die gleiche Anzeige gehabt.

Gibt es hierzu noch keine konkrete Stellungnahme der Entwicklungsabteilung?

Schade eigentlich. Ist doch der Indego Connect wirklich der momentan technologisch am weitesten fortgeschrittenste Mähroboter. Das ist zumindest mein persönliches Urteil nach vielen Vergleichsstudien mit den Mitbewerbern.

Vielen Dank im voraus an das Bosch-Experten-Team für eure Unterstützung!

 

Ich habe eine Gruppe "Indego Connect" gestartet,
ich glaube über den Connect kann man viel diskutieren,
da gibt es in der App auch viel Verbesserungspotenzial.

 

Heute morgen habe ich nach Anweisungen des Bosch eMail-Supports einen weiteren Versuch gemacht, aber ich bekomme immer noch keine Karte in der App. Durch die Server-Wartung werden nun offensichtlich keine komischen Fehlermeldungen mehr angezeigt, dafür bleibt der Keine-Karte-Fehler.

Die Kommunikation klappt aber nach wie vor wunderbar: Der Indego meldet sogar in der App beim Mähstart (per App) "Karte laden" als Status zwischendrin zurück, nur sieht man diese eben nicht in der App. Auch ein Klick auf das Wort "Aktualisieren", dass nach einiger Zeit links über der leeren Karte in der App erscheint bringt keine Veränderung.

Sollte ich den Indego als defekt einschicken? Aber er mäht doch ganz ordentlich, auch wenn er bis jetzt noch nicht so richtig gelernt hat, wo feste Hindernisse bei uns im Garten sind: Er donnert bei jedem Mählauf dagegen.

 

Bei mir kommt die Karte immer, nur wenn Indego schläft
(abgeschaltet) natürlich nicht. Das ist eigenartig.

Was an der Karte micht gut ist:
- lässt sich nicht mit 2 Fingern vergrößern
- Bildschirm lässt sich nicht kippen
- gelber Punkt skaliert mit der Karte und ist bei größeren Gärten nur wenige Pixel groß. Und das hellgelb auf hellgrün
- Der Button "Aktualisieren" ist viel zu klein
- Man könnte auf der Seite auch gleich den Betriebszustand anzeigen und die Buttons "Zurück", "Pause", "Mähen". Dann hätte man EINE Seite auf der alles Wesentliche drauf ist. Auf der Seite "Betrieb" ist nur der Zustand und zwei Überdimensionale Buttons; das Bildchen vom Mäher brauche ich da nicht, wenn ich den sehen will muss ich nur in den Garten gehen. Und Werbung für den Indego brauchts hier auch keine: Wer das sieht hat ihn schon.

 

Nun - nach 2 Wochen warten und jede Menge Zeitaufwand ist die Karte heute morgen erschienen (mit allen von Dir oben geschilderten Problemen).

Vielleicht war das gar kein Fehler, sondern es dauert eben einfach diverse Mäh-Durchläufe, bis die Karte in der App verfügbar ist ("It's not a bug, it's a feature") ?

Vielleicht wurde die Software aufgrund der Lernprozesse genau so designed? Wenn ja, warum kommuniziert die Software-Entwicklung solche Dinge nicht mit dem Support, der Hotline und den Handbuch-Schreibern?

Wenn bald noch mehr Leute diesen tollen Mäh-Roboter erwerben, wird das Bosch-Management vielleicht auch mehr Ressourcen in das Produkt hinein stecken, um die vielen Ecken und und Kanten abzurunden. Eine 1.0-Version mit viel Potential nach oben.

 

Zitat von HPHeuer
Nun - nach 2 Wochen warten und jede Menge Zeitaufwand ist die Karte heute morgen erschienen (mit allen von Dir oben geschilderten Problemen).

Vielleicht war das gar kein Fehler, sondern es dauert eben einfach diverse Mäh-Durchläufe, bis die Karte in der App verfügbar ist ("It's not a bug, it's a feature") ?

Vielleicht wurde die Software aufgrund der Lernprozesse genau so designed? Wenn ja, warum kommuniziert die Software-Entwicklung solche Dinge nicht mit dem Support, der Hotline und den Handbuch-Schreibern?
Hattest du in den 2 Wochen den Indego neu kartieren lassen oder wie lange ist der Indego "auf eine Karte gelaufen" bis sie in der App erkannt wurde?
Bei mir wird leider immer noch nichts angezeigt...

 

Ich hatte zwischendrin keine neue Karte machen lassen und es waren ca 10 Mäh-Durchläufe in diesen zwei Wochen.

Ich kann nur empfehlen, der Hotline und dem Support so lange Druck zu machen, bis die sich endlich bewegen.

Mir blutet das Herz als Informatiker, wenn ich mit ansehen muss, wie man etwas von der Idee her so Tolles so schlecht implementiert.

 

Heute (den ganzen Tag schon): Die App meldet, es könne keine Verbindung zum Mäher hergestellt werden, wenn ich die Karte anzeigen will.

Im Mäher-Display wird aber die Antenne (ohne Querstrich) mit einem "S" wohl für "Verbindung zum Server ok" (?) angezeigt. Ein manueller Mähstart direkt am Mäher ist einwandfrei möglich.

Vermutlich ist die Strecke Mäher Server gerade gestört. Das ist natürlich kein Bosch-Problem, sollte aber im Mäher-Display entsprechend angezeigt werden. Wie gesagt, wohl eine 1.0-Software-Version bezüglich Indego-, Server- und App-Software. Seufz.

 

Heute: Mäher umgedreht, den roten Netzschalter-Knochen herausgezogen, einige Zeit gewartet, anschalten - geht: Offenbar war der Kommunikationsprozess im Indego abgestürzt, der die Verbindung zum Server halten soll.

Das war aber wie oben beschrieben nicht auf dem Mäher-Display sichtbar. Mit besserer Software wäre das nicht passiert...

 

Hallo Zusammen (hier speziell ulfludwig)
Habe den Mäher für meinen 87 Jährigen Vater installiert.
Momentan läuft alles prächtig.
Ich möchte ausdrücklich betonen, das die Einfachheit auf der Steuerungsseite der APP gerade für ältere Personen (Sehbehinderung, mangelndes Fachverständnis) sehr gut ist.
Zwei Schalter - mehr nicht. Da kommt mein Vater mit zurecht.
Die anderen Menüs sind dann mehr für meine Generation ;-).

 

Geändert von WilliD (10.08.2015 um 12:52 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht