Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Indego 1000 Knopfzelle fast leer

15.05.2016, 13:39
Hallo,

Ich ärgere mich gerade sehr. Hab gestern den Indego 1000 bekommen und bin gleich heute dran ihn zu installieren. Wie in der Anleitung beschrieben. Nachdem er zum ersten mal in der Ladestation stand habe ich alle Daten zur ersten Inbetriebnahme eingegeben. Zuletzt die Pin festgelegt, danach kam gleich der Fehler 55 Knopfzelle fast leer. Kann ich selbst nichts dran machen ausser ihn gleich in Service zu schicken? Er fuhr noch kein Meter. Echt ärgerlich!!!
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
Susanne  
Hallo dreher,
das ist natürlich ärgerlich. Am besten, Du sprichst mit den Kollegen von der Indego-Hotline, die Dir sicherlich schnell weiterhelfen werden:

Telefon: +49 (0) 711 400 40 470
E-Mail: indego.support@de.bosch.com
Montag - Freitag: 08 - 20 Uhr
Samstag: 08 - 16 Uhr
Sonntag: 10 - 16 Uhr

 

Hallo,

ich habe nun die Hotline angerufen mir wurde folgendes geraten.

Die Knopfzelle ist ein Akku (sicherlich dem einen oder anderen bereits bekannt) eigentlich bei einem neuen Gerät geladen ankommt. War bei mir leider nicht der Fall. Wenn der Fehler 55 angezeigt wird soll folgendermaßen vorgegangen werden:

1. Isolatorschlüssen der Mäher auf ON
2. Mäher in die eingesteckte Ladestation schieben
3. 2 - 3 Tage laden lassen. Egal was auf dem Display steht. Finger weg. Ich weiß es nervt wenn man ungeduldig ist. Aber einschicken geht länger.
4. Wenn die Tage endlich vorbei sind. Mäher aus der Ladestation, Isolatorschlüssel auf OFF und rausziehen
5. Ladestation ausstecken. Aus der Steckdose. Nicht die Schraubverbindung an der Ladestation.
6. 2 Minuten warten. Isolatorschlüssel wieder in der Mäher, auf ON drehen und den Mäher wieder in die Ladestation stecken.
7. Ladestation wieder an die Steckdose anschließen.

Nun sollte er wieder laufen. Das einzige was ich wieder einstellen musste war die Uhrzeit und das Datum.

Bei mir kam jetzt leider schon das nächste Problem. Fehler 150 Begrenzungskabel prüfen. Ich habe das komplette Begrenzungskabel geprüft und konnte erstmal nichts feststellen. Eins kam mir allerdings komisch vor. Da mir eine der mitgelieferten Rollen Begrenzungskabel nicht reichte musste ich mit der zweiten weiter machen und habe dafür natürlich die ebenfalls mitgelieferten Kabelverbinder genutzt. Da mit dem Kabel sonst alles in Ordnung war konnte es nur daran liegen meiner Meinung nach. Habe den Kabelverbinder entfernt, die beiden Kabelenden abisoliert, von Hand zusammen gezwirbelt und mit Isolierband eingewickelt (ich weiß, nicht wirklich professionell). Ladestation kurz vom Strom getrennt und es hat funktioniert. Ladestation blinkt nicht mehr und der Mäher funktioniert seitdem ohne Probleme.

@ Bosch: Bitte prüft die Kabelverbinder. Glaube das erspart viel Zeit und Arbeit und vor allem Ärger mit den Kunden.

Hoffe konnte euch mit meinen Tips helfen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht