Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Incra Mitter und PTS 10 wie bringe ich das am besten zusammen?

16.04.2014, 08:34
Im nächsten Monat werde ich hoffentlich etwas Geld über haben und dann wollte ich mir einen Incra Miter für meinen Frästisch und für meine PTS 10 Tischkreissäge gönnen.

Der Einsatz auf dem Frästisch gestaltet sich problemlos, hierfür werde ich einen Miter-Chanel mitbestellen und eine passende Nut in meinen Frästisch fräsen.

Allerdings möchte ich den Winkelanschlag auch problemlos auf meiner TKS nutzen. DIe PTS 10 hat hierfür allerdings nicht die passende Nut. Um dieses Problem zu beheben sehe ich bisher 4 verschiedene Lösungen und wollte jetzt mal hören, was Ihr dazu meint.

Lösung 1: Ich fräse mir 2 Fassen an die Oberseite der Miter Führung, wie es hier schon mal gezeigt wurde. Problem: Die Miter Führung im Lieferumfang besteht meines Wissens aus Stahl, das kann ich selbst nicht fräsen, ich müsste eine Alu-Ausführung extra bestellen.
Ich könnte die Distanzringe nicht nutzen um den Miter auf dem Frästisch spielfrei ein zu stellen Bzw müsste es bei jedem Wechsel neu einstellen.

Lösung 2: ich fräse mir 2 Fassen an der Unterseite der Miter-Führung, wie es in den Kommentaren des oben verlinkten Projektes beschrieben wurde. Allerdings bleiben die gleichen Probleme wie bei Lösung 1.

Lösung 3: Ich fräse die T-Nut im Schlitten der PTS 10 auf 19mm breite auf.
Nachteil: Ich könnte die kleinen Nubsies nicht nutzen, die das Hochrutschen des Anschlages verhindern und müßte diese bei einem Wechsel zum Frästisch anschrauben.

Lösung 4: Ich verbeitere die T-Nut im Schlitten der PTS 10 so weit, das ich auch in den Schlitten einen Miter-Chanel einsetzen kann. Nachteil, ich müßte einen zusätzlichen Chanel kaufen und ich habe noch nicht nachgemessen, ob Platz für so eine große Nut im Schlitten ist.


Was würdet ihr Tun?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
Munze1  
Ich habe mir gestern wieder einmal die Maschinen im Baumarkt angesehen, zur Info.
Die Genauigkeit beim Schiebeschlitten der PTS 10 überzeugt mich nicht wirklich und ob es wirklich Sinn macht dort einen so hochwertigen Anschlag zu verbauen - ich weiss nicht.

 

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich eine neue Führung für die Gehrungsanschlag herstellen.
Der Incra Miter V27 steht auch schon einige Zeit auf meiner "Muss-Ich-Haben-Liste".
Optimal wäre es natürlich, wenn man sich die Führung aus Stahl oder Aluminium fräsen lassen könnte. Alternativ dazu kann man selbst eine Führung aus den weissen Schneidbrettern fräsen. Das wäre dann die einfachste und günstigste Alternative.
So wäre das Problem aufs einfachste gelöst, die PTS und die Originalführung bleiben erhalten. Läuft beim Fräsen der Nut in der PTS oder an der Originalführung was schief, dann wäre das mehr als ärgerlich.
Die weissen Küchenschneidbretter eignen sich übrigens auch prima zum Herstellen der Führungen der Cross-Cut-Sleds. Sie verziehen sich nicht und gleiten hervorragend in den Nuten.

 

@RedScorpion68

Ist dir zufällig bekannt, aus welchem Werkstoff die Schneidbretter bestehen? Wenn ja, würdest du das auch verraten?

 

@Munze1: Mein Schiebeschlitten wackelt nicht und läuft sehr genau geradeaus. Ich meine, man kann das Spiel sogar anhand der Plastikführungen einstellen.

@Red: Was meinst Du mit einer neuen Führung? Das man den Schiebeschlitten komplett entfernt und ein anderes Teil (Alu, Kunststoff, Siebdruck, was auch immer) statt dessen einsetzt? Währe vielleicht eine Möglichkeit, dazu muß ich mir aber erst mal anschauen, wie kompliziert der Schlitten von unten aufgebaut ist, bzw was ich da für Nuten fräsen müßte, damit es zu guten Ergebnissen kommt. Die Funktion des Schiebeschlittens würde ich gerne erhalten. Ob der Schlitten jetzt aus Alu (Original) oder aus Siebdruck ist, ist mir eigentlich Wurst, solange es von der Höhe passt.....

 

Zitat von RockinHorse
@RedScorpion68

Ist dir zufällig bekannt, aus welchem Werkstoff die Schneidbretter bestehen? Wenn ja, würdest du das auch verraten?
Bestehen aus Kunststoff. Gleiten in den Nuten fast so gut wie Teflon, wenn sauber gearbeitet wurde.

 

Zitat von sugrobi
...
@Red: Was meinst Du mit einer neuen Führung? Das man den Schiebeschlitten komplett entfernt und ein anderes Teil (Alu, Kunststoff, Siebdruck, was auch immer) statt dessen einsetzt? Währe vielleicht eine Möglichkeit, dazu muß ich mir aber erst mal anschauen, wie kompliziert der Schlitten von unten aufgebaut ist, bzw was ich da für Nuten fräsen müßte, damit es zu guten Ergebnissen kommt. Die Funktion des Schiebeschlittens würde ich gerne erhalten. Ob der Schlitten jetzt aus Alu (Original) oder aus Siebdruck ist, ist mir eigentlich Wurst, solange es von der Höhe passt.....
Nein, noch einfacher: Für die Nut der PTS eine neue Führungsschiene, an die dann der Incra Miter angeschraubt wird. Also ein Ersatz zum Original aus Stahl.

 

@Red: Das würde allerdings bedeuten, das ich für meinen Frästisch eine T-Nutschiene fände, die der Nut im Schlitten entspricht. Sonst könnte ich nicht einfach zwischen Frästisch und PTS wechseln...... aber da müßte man tatsächlich mal schauen.....

Ein großes Stück von dem weißen Plastik hab ich letztens von nem Kollegen bekommen....Material währe also da...

 

Zitat von RedScorpion68
Bestehen aus Kunststoff. Gleiten in den Nuten fast so gut wie Teflon, wenn sauber gearbeitet wurde.
Teflon hat schließlich gute Gleiteigenschaften, soll aber in der Bearbeitung sehr schwierig sein, wenn es auf die Maßhaltigkeit ankommt. Zumindest ist mir das noch aus grauen Urzeiten durch eigene Erfahrung bekannt. Aber welcher Kunststoff für die Schneidbretter? Mehr ist dir nicht bekannt?
Werd' hier mal in den Sonderpostenmarkt traben, der hat vllt was man zum Experimentieren verwenden könnte.

 

Ich überlege gerade, ob ich unbedingt eine T-Nut brauche... eine einfach Nut ließe sich ja ohne Probleme fräsen.....

 

Zitat von RockinHorse
Teflon hat schließlich gute Gleiteigenschaften, soll aber in der Bearbeitung sehr schwierig sein, wenn es auf die Maßhaltigkeit ankommt. Zumindest ist mir das noch aus grauen Urzeiten durch eigene Erfahrung bekannt. Aber welcher Kunststoff für die Schneidbretter? Mehr ist dir nicht bekannt?
Werd' hier mal in den Sonderpostenmarkt traben, der hat vllt was man zum Experimentieren verwenden könnte.
Aus Teflon sind sie nicht, sie gleiten in den Nuten nur fast so gut.
Probier es einfach mal aus, es lohnt sich.
Im Supermarkt (z.B. EDEKA) bekommt man diese Schneidbretter in klein und gross,
Habe es selbst vor einiger Zeit einmal ausprobiert und es funktioniert absolut perfekt.

Schau mal HIER, diese gibt es auch im guten Supermarkt.

 

Geändert von RedScorpion68 (16.04.2014 um 13:18 Uhr)
Hm, wenn ich mir die Bilder der Miter nochmal beschaue, stelle ich fest, das die Griffe und Rastungen ja auch irgendwie in der Führung festgeschraubt werden. damit Scheidet die Möglichkeit eigentlich auch aus. Ich glaube nicht, das in dem Plastik ein Feingewinde lange halten wird....

 

Nach ein paar weiteren Suchaktionen bin ich fündig geworden...bestehen aus Polyethylen.
Grosse und günstige Schneidbretter gibts im schwedischen Möbelhaus, oder auch hier.

 

Zitat von sugrobi
Hm, wenn ich mir die Bilder der Miter nochmal beschaue, stelle ich fest, das die Griffe und Rastungen ja auch irgendwie in der Führung festgeschraubt werden. damit Scheidet die Möglichkeit eigentlich auch aus. Ich glaube nicht, das in dem Plastik ein Feingewinde lange halten wird....
Du bist aber unflexibel...
Hülsenmuttern einarbeiten, dann ist das Problem auch beseitigt...

 

HDPE, unter dieser Bezeichnung wird der gute Stoff gehandelt.
Eigenschaften:
- gutes Gleitverhalten, geringer Verschleiß
- sehr gut spanabhebend und spanlos zu verarbeiten

letzteres erfordert dann zwingend einwandfreie Oberflächen bei der Kombination aus Nute und Gleitstück, wenn die Maßhaltigkeit des Führungssystems auf Dauer beibehalten werden soll.

 

Zitat von RockinHorse
...
- gutes Gleitverhalten, geringer Verschleiß
- sehr gut spanabhebend und spanlos zu verarbeiten

letzteres erfordert dann zwingend einwandfreie Oberflächen bei der Kombination aus Nute und Gleitstück, wenn die Maßhaltigkeit des Führungssystems auf Dauer beibehalten werden soll.
Sag ich doch.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht