Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Immergrün entfernen

28.03.2012, 18:31
Geändert von HOPPEL321 (28.03.2012 um 18:57 Uhr)
Ich hab ein Problem,neben meiner Garage ist ein Stück ca. 5x15 m mit Immergrün Bodendecker bepflanzt,da ich da jetzt eine andere verwendung als stellfläche habe muss das weg.
Ich hab versucht mit einer Grossen Motorhacke es Durchzuhechseln ohne erfolg,und mühsam dieses Wurzelgeflecht einzeln rauszureissen ist auch noch nicht optimal.
Wie krieg ich das am besten weg ?
 
Gartenarbeiten, Wurzeln entfernen Gartenarbeiten, Wurzeln entfernen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
Leider verheimlichst Du uns, was Du da machen willst.
Möglicherweise erledigt sich das Problem dann von alleine. Bei einem Stellplatz mit geringer Frequenz würde ich zunächst nichts machen.

Wenn es sich um vinca minor oder Efeu handelt (das vermute ich), geht das.
Mit der Motorhacke hast Du jetzt erstmal für reichlich Nachwuchs gesorgt, weil jedes Wurzelstück zu einer neuen Pflanze wird.

was hast Du vor? um welches Immergrün handelt es sich?

 

Ich glaube, außer buddeln oder zuzementieren bleibt Dir da nicht viel. Buddeln ist Sch*** mühselig, aber ggf. nicht zu ändern. Zementieren und grün oder braun anmalen ist schneller gemacht

 

Zitat von sabolein
Ich glaube, außer buddeln oder zuzementieren bleibt Dir da nicht viel. Buddeln ist Sch*** mühselig, aber ggf. nicht zu ändern. Zementieren und grün oder braun anmalen ist schneller gemacht
Oder nen Kumpel von der BW fragen, ob er nicht ein paar Handgranaten mitbringen kann

Gruß
Markus

 

MicGro  
Ihr seit schon a wing krass.
Aber wichtig was es für Immergrün ist und was du danach vor hast wäre ne super Info um dir Tips zu geben.

 

Ich wäre für Roundup aber nicht das was du im Baumarkt kriegst sondern das was die Landwirte kriegen aber da brauchst einen Giftmittelschein - nein Scherz das wäre zu heftig einmal daneben gesprüht und der Garten gleicht einer Steinwüste

Das einzige was geht aber halt eine blöde Arbeit ist ausbuddeln und dann mit Roundup so tötet man auch die restlichen Pflanzen und es kommen keine nach aber das ist halt auch nicht gerade die beste Lösung.

Mit der Motorhacke kann man nicht tiefgenug umgraben.

Die einzige Möglichkeit ist händisch umgraben aber die ist ja nicht erwünscht.

 

du hast 3 Möglichkeiten:
1. entweder alles ausbuddeln (wirklich alle Wurzeln und Wurzelteile)
2. die Chemiekeule
3. oder Beton

Der Preis wird die Alternativen eingrenzen

 

Zitat von markuskart
Oder nen Kumpel von der BW fragen, ob er nicht ein paar Handgranaten mitbringen kann

Gruß
Markus
da fällt mir doch was ein, was ich neulich las:
Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in Chicago. Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein, alt und schwach. Deshalb schreibt er eine E-Mail an seinen Sohn, der in Paris studiert.

"Lieber Achmed, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn du hier wärst, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Dein Vater."

Prompt erhält der alte Mann eine E-Mail.

"Lieber Vater, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich 'die Sache' versteckt. Dein Sohn Achmed."

Keine sechs Stunden später umstellen die US Army, die Marines, das FBI und die CIA das Haus des alten Mannes. Sie nehmen den Garten Scholle für Scholle auseinander, suchen jeden Millimeter ab, finden aber nichts. Enttäuscht ziehen sie wieder ab.

Am selben Tag erhält der alte Mann wieder eine E-Mail von seinem Sohn.

"Lieber Vater, ich nehme an, dass der Garten jetzt komplett umgegraben ist und du Kartoffeln pflanzen kannst. Mehr konnte ich nicht für dich tun. In Liebe, Achmed"



In diesem Sinne

 

...Essig ist auch ein guter "(Un-)Krautvernichter"...

mfg Dieter

 

Zitat von sabolein
"Lieber Vater, ich nehme an, dass der Garten jetzt komplett umgegraben ist und du Kartoffeln pflanzen kannst. Mehr konnte ich nicht für dich tun. In Liebe, Achmed"[/I]
Hehe, Super Idee. Hoppel was sagtest du nochmal in Leinfelden hast du im Garten versteckt - ach Mist, sollte ich ja online nicht ansprechen

 

ich würde versuchen, mit der Astschere möglichst viel wegzuschneiden. Die Wurzeln musst du wohl oder übel ausgraben... ist ne Menge Arbeit.Alternativ mit einem Freischneider drüber, aber wie gesagt, je mehr du häckselst umso mehr neue Wurzeln bilden sich. Wie soll das Zeug denn weg kommen? Biotonne, Container Deponie?

 

Ich würde es erstmal nicht entfernen, sondern (wenn ich das mit dem Stellpaltz richtig verstanden habe) ordentlich befahren und hoffen das es sich selbst erledigt. Ansonsten würde ich Roundup empfehlen, aber nicht das schwache aus Deutschland!

 

Zitat von Heinz vom Haff
Leider verheimlichst Du uns, was Du da machen willst.

Solche Antwortansätze liebe ich!!! Hier ist keiner zur Auskunft verpflichtet!!! - aber natürlich auch keiner zur Antwort!
Er möchte etwas entfernen - die zukünftige Nutzung ist dafür erst einmal vollkommen irrelevant!  

 

Das mit Roundup wär ne gute Idee,leider schwer zu kriegen,das richtige mein ich.
Mein Vater kannte sich damit aus,war 25 J bei RWG.
Hab auch schon den Freischneider probiert (3,5 PS) aber die wurzeln Wickel sich genau wie bei Pflug oder Fräse um alles was sich dreht.
Werd wohl mal einen Minibagger zum Umgraben probieren.
Zu der Frage was da hin soll,erstmal Rasen und wenn der Hof Gepflastert wird ein Carport.Das allerdingst erst in X Jahren wenn wieder Geld in der Kasse ist.

 

Zitat von HOPPEL321
Das mit Roundup wär ne gute Idee,leider schwer zu kriegen,das richtige mein ich.
ich fahre für so etwas einfach über die Grenze

 

Mir ist klar, dass niemand zur Auskunft verpflichtet ist. Wenn Du glaubst, dass die spätere Verwendung nichts mit der Lösung zu tun hat, dann ist das wohl so ... und lustig ist es ausserdem.


zu Hoppel321:
ich weiss zwar immer noch nicht, was es ist ;-), aber wenn Du doch noch etwas Zeit hast, würde ich das Ganze mit Folie abdecken.
Abdeckplane ist allemal billiger als Baggermiete ... Je nachdem, welche Pflanzen es sind, werden sie durch den Lichtentzug so nachhaltig geschwächt, dass sie eingehen oder nicht mehr genug Kraft haben, sich gegen eine Neuaussaat von Rasen durchzusetzen. Gegebenenfalls nach Entfernen der Folie nochmal Wurzeln absammeln.
Du solltest auf jeden Fall alles vermeiden, was zur Zerkleinerung von Wurzeln führt, das verschlimmert die Situation nur.
Gift käme mir nicht aufs Grundstück.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht