Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ideen für Wandgestaltung

15.02.2012, 15:06
Hi,
ich habe ein kleines Problem bei dem ich nicht wirklich weiterkomme bzw mich nicht entscheiden kann was ich am Besten mache.

folgendes:
Wir haben zwischen dem Hauptflur und der Küche noch so einen kleinen Zwischenflur. Dort ist eine Wand in der auch die Tür für den Kellerzugang eingebaut ist aus Holz. Diese Holzwand stützt auch unsere Treppe ins erste OG ab.
Der Kelleraufgang war bisher mit Tapeten in Holzoptik tapeziert was mir aber absolut nicht gefallen hat (Haus wurde erst gekauft). Die eine Seite des Treppenaufgangs (aus Beton) habe ich jetzt verputzt, schön Muster reingemacht und gestrichen. Jetzt hab ich nur noch die Holzwand welche auch mit den Tapten versehen ist.
Jetzt bin ich am überlegen wie ich diese Wand verschönern kann. Ich hab mir schon überlegt ob ich Sie nicht mit Profilholz verkleide. Allerdings könnte ich dann die Unterkonstruktion nur oben und unten (ca. 150cm ist die Wand hoch) anbringen. Da Sie ja nur aus normalen Brettern besteht hab ich Angst das ich sonst durchbohre und auf der Flurseite dann die Löcher habe.
Meine Frage ist jetzt ob die Verkleidung auch halten würde wenn ich die nur oben und Unten befestige?
Oder habt ihr vielleicht andere Ideen wie ich das bissl hübscher machen könnte?

danke schonmal.
 
kreative Wandgestaltung, Tipps, Wandverkleidung kreative Wandgestaltung, Tipps, Wandverkleidung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Wie wär's denn mit Verblendersteinen?
Wenn die Tapete erstmal ab ist, solltest du die direkt auf die Holzwand aufkleben können (nachdem diese abgeschliffen und grundiert wurde)

 

Hallo Leondriver20, vielleicht könnten ein paar Bilder noch hilfreich für gute Tipps sein Grüße Thomas

 

ok bilder versuche ich heut abend mal, problem ist das es relativ dunkel dort ist, aber probieren kann ichs.

ja so steine hab ich mir auch schon gedacht, allerdings find ich knapp 30 euro für ein qm recht happig.

 

Wieviele qm Wand hast du denn zu bearbeiten?
Bilder wären tatsächlich nicht schlecht.

Eine günstige Möglichkeit wäre die Wand einfach neu zu tapezieren. Entweder mit einer schöneren Mustertapete, die zu deiner neu verputzten Betonwand passt, oder halt Rauhfaser und danach streichen.

 

Mit einer Struktur bzw. Relieftapete neu tapezieren. Du könntest auch Verblendsteine aufkleben und verfugen.

http://www.obi.de/de/fachkataloge/holz_bauen/index.html#catalogTitle
oder dünne Bau-Styroporplatten aufkleben und den selben Putz auftragen wie an der anderen Wand.

 

Geändert von reikla (15.02.2012 um 18:38 Uhr)
ca. 1,5 mtr ist mehr so eine Art Sims.?...wielviel Platz ist denn in der Tiefe..?
kann mir vorstellen, diese halbhohe Wand gleich zu einem Schuhschrank, oder
offenes Regal umzubauen ??
Ansonsten gibt es für Drinnen auch Riemchen, die sehr echt aussehen, oder
Sandstein usw,...schau doch mal beim Hagebau od. OTTO ins Netz...ist
auch schick und preiswert !!
Gruss von Hazett

 

so hier mal Bilder. das erste ist die Wand die betroffen ist. ok 1,50 war schlecht geschätzt hatte noch nie gemessen. also ist doch an der höchsten stelle 2 meter. das zweite bild ist die gegenseite damit ihr wisst wie die aussieht.
beim bilder machen ist mir aufgefallen das an der wand ja doch noch ein mittelbalken wäre an dem ich so Profilholz befestigen könnte.
So nun her mit eurren Ideen
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	003.jpg
Hits:	0
Größe:	82,8 KB
ID:	8649   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	004.jpg
Hits:	0
Größe:	60,9 KB
ID:	8650  

 

Susanne  
Hallo Leondriver,

solche kleinen Ecken und Wände bieten ja immer die Möglichkeit, mal etwas richtig Ausgefallenes zu machen, was man sonst großflächig nicht wagen würde. Außerdem fallen auf kleineren Flächen die Kosten selbst für richtig schicke Tapete, Farbe oder andere Wandgestaltung nicht so sehr ins Gewicht.

Zu einer Betonwand passt ja vieles.

Hält die Holztapete gut? Dann könntest Du sogar darauf neu tapezieren. Inspiration könnte Dir vielleicht unser Artikel "Tapete - Gestaltung und Ideen" liefern.

Ich mag außerdem Tafelfarbe sehr. Es gibt sie mittlerweile in fast jeder Farbe, und wenn Euer Lieblingston nun ausgerechnet nicht dabei sein sollte, dann kannst Du mischen. Tafelfarbe lässt sich toll streichen, deckt gut, und vom Einkaufszettel bis zum Lieblingsgedicht kann man darauf alles unterbringen: Eine sehr lebendige Wandgestaltung, die nicht viel Mühe oder Kosten verursacht.

Wenn Du ein Foto hochladen könntest, wäre das natürlich eine große Hilfe! Dann können wir viel besser "mitdenken".

Viele Grüße

Susanne

 

Ich würde die Bretter wegreißen und eine neue Wand mit Ytongsteine hochziehen. Es gibt die mit 10 cm und 5 cm Breite und können aufeinander geklebt werden. Geteilt und zugeschnitten werden sie einfach mit einer Säge. Dann die Wand ganz normal bis oben verputzen.
hier ein Link:
http://antstore.net/shop/product_inf...stein-5cm.html

 

Susanne  
Aha, ich sehe, die Fotos hattest Du schon hochgeladen.

Da muss ich Reikla Recht geben: Da ist ja immer noch ein Niveau-Unterschied, und den auszugleichen, dürfte mühsam sein. Ich würde wahrscheinlich auch abreissen und neu hochmauern.

 

Alternativ könntest du auch, nachdem du die Bretter entfernt hast, die Fläche mit Rigipsplatten einarbeiten und danach verputzen.

Ich habe mal mit Easyputz eine Wand verarbeitet. Ist ´ne feine Sache und geht relativ einfach.

 

Zitat von gschafft
Alternativ könntest du auch, nachdem du die Bretter entfernt hast, die Fläche mit Rigipsplatten einarbeiten und danach verputzen.

Ich habe mal mit Easyputz eine Wand verarbeitet. Ist ´ne feine Sache und geht relativ einfach.
Nur einfach eine Rigipsplatte einzuziehen dürfte von der anderen Seite ein Stabilitätproblem geben, wnn jemand an die Wand fällt. Hier muß dann schon ein stabiles Holzgerüste gebaut werden und von beiden Seiten eine Gipsplatte angebracht werden. Eine 10-er Ytongmauer hochgezogen gibt doch hier eine gute Stabilität und Absturzsperre und ist wahrscheinlich billiger.

 

Ich würde die Wand der anderen anpassen. Gerade wenn man unterschiedliche kleine Wände hat, wirken unterschiedliche Aufbauten meist zu derb und erdrücken einen. Rundherum die gleiche Wandgestaltung vergrößert optisch.

Um die Wand zu verputzen, brauchst Du nur Styropor einzukleben und die Fläche zu armieren. Dann kannst Du die Wand wie die andere verputzen.

 

Zitat von reikla
Nur einfach eine Rigipsplatte einzuziehen dürfte von der anderen Seite ein Stabilitätproblem geben, wnn jemand an die Wand fällt.
...
Eine 10-er Ytongmauer hochgezogen gibt doch hier eine gute Stabilität und Absturzsperre und ist wahrscheinlich billiger.
Ja... da hast du auch wieder Recht...

 

Zitat von reikla
Ich würde die Bretter wegreißen und eine neue Wand mit Ytongsteine hochziehen. Es gibt die mit 10 cm und 5 cm Breite und können aufeinander geklebt werden. Geteilt und zugeschnitten werden sie einfach mit einer Säge. Dann die Wand ganz normal bis oben verputzen.
hier ein Link:
http://antstore.net/shop/product_inf...stein-5cm.html
Bei der " Bretterwand " handelt es sich NUR um eine Tapete !!!
Entweder hierfür eine Rahmen-Konstruktion schaffen...und dann Paneele drauf...
dabei könnte der Sockelbereich so bleiben..ob es gut ausschaut ???
oder eben mit Y-Tong eine Wand hochziehen !
Rigips mit Styropor ginge auch !.....
Gruss von Hazett

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht