Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Idee zum Thema drehbares Rondell

29.05.2016, 20:47
Moin,
ich bräuchte mal euer Rat. Ich möchte ein Rondell bauen welches aus drehbare Fächer bestehen soll. Allerdings bin ich mir noch nicht im klaren darüber wie ich die Rondelle drehbar machen kann. Das ganze am liebsten ziemlich einfach und ohne große Kosten. Dachte da an eine Art Kugellager oder so etwas. Was auch gehen sollte sind Murmeln. Da das ganze Rondell nicht zu schwer wird und nicht viel Last darauf liegt sollte so etwas in der Art doch möglich sein.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rondell2.jpg
Hits:	0
Größe:	17,6 KB
ID:	40908  
 
drehbar, Kugellager, Rondell drehbar, Kugellager, Rondell
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
30 Antworten
Woody  
Normale Eisenrundstange und zwischen den "Fächern" Distanzhülsen. Oder hab ich da was missverstanden, die Skizze von dir sieht so kompliziert aus

 

Dog
Wie groß soll das denn werden? Ich hab sowas ähnliches (kleines Podest mit Drehscheibe) mal mit so nem Rollenring ausser Mikrowelle gemacht, einfach mitm Nutfräser in die untere und obere Platte ne Nut gefräst und das ganze dann mit Abstandhalter damits nich klemmt verschraubt.

 

kjs
Nachdem wenig Gewicht drauf soll würde ich Stahl Distanzstücke mit Epoxy in die Platten einkleben und auf Die Achse Stellringe machen. Wenn Du dort wo die Schrauben der Stellringe aufliegen etwas abflachst wandern die auch nicht davon.
Du könntest sogar statt Distanzstücken lang genuge Rohrstücke nehmen sodaß alles aufeinander sitzt aber dann dreht sich alles oberhalb der drehenden Scheibe mit und es kann je nach Gewicht auch ziemlich hart gehen.

Wenn Du allerdings mehr Gewicht drauf laden willst solltest Du wie im Bild die Teile für Lazy-Susans verwenden.

 

Keine Ahnung was ein Rondell ist! Möchtest Du eine mechanische Luftschutzsirene bauen?
Kommt dem Bilde in der Mitte ziemlich nah. Hatte ich auch mal mit rumgespielt, bis mir die Blechdose auseinander geplatzt ist.

Zu deiner Frage: Ein Kugellager geht eigentlich sehr gut, denn der Innenzylinder ist etwas breiter, somit kannst Du eine Gewindestange nehmen und sie mit einer Mutter drauf befestigen. Kugellager, kannst Du für ein paar Euro kaufen, (da wäre der Versand im Vergleich relativ teuer). Ansonsten die Kugellager von alten Inlineskates (o. Skateboard; Tretrad) nehmen.
Ansonsten, kannst du auch die Nabe eines alten Fahrrad-Rades benutzen.

Wenn ich wüsste, was Du genau bauen möchtest, könnte ich evtl. gezielter helfen, aber ich denke, die paar Anstöße helfen auch. Sonst frag noch mal!

 

So. Damit alle Fragen mal geklärt werden..... siehe neue Grafik. Ich möchte für unter der Treppe so ein Schuhrondell bauen. Als Läufer hat "Mann" doch ein paar Schuhe mehr als die liebe Frau. Die Drehteller die in der ersten Zeichnung verwendet werden wollte ich nicht kaufen da ich nur welche gefunden habe die ich in Hongkong bestellen kann. Deswegen meine Idee mit den Murmeln.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rondell.jpg
Hits:	0
Größe:	66,3 KB
ID:	40909   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2985-6af6e3e4222932fecf70e953f8348a26.jpg
Hits:	0
Größe:	18,1 KB
ID:	40910  

 

kjs
Schuhe sind aber kein kleines Gewicht! Da würde ich schon etwas ordentliches rein machen. Suche mal nach Beschlägen für Küchen Eckschränke. Da solltest Du auch hier fündig werden. Wahrscheinlich kommt Dir dann aber der Preis in Hongkong als nahezu geschenkt vor.

 

Dann würde ich Steuersatz-Kugelringe empfehlen, das sind die Kugellager für die Gabel am Steuerrohr des Fahrrads.
Erhältlich im Baumarkt (mit Fahrradsortiment) und im Fahrradladen.

Viele Grüße

 

Alternativ, auch aus der Fahrradwelt, kannst Du Dich von der Naben-Achse inspirieren lassen und das System ähnlich aufbauen mit Gewindestange, Unterlegscheiben und Muttern. Ist aber eventueller wackeliger als mit dem Steuersatz-Kugelring.

 

Wolfman  
Ich würde da auch auf Lager und Gewindestange zurück greifen, das würde auch ewig halten. Und kostet auch nicht so viel.
Schuhe haben einiges an Gewicht, das hast du schnell mal 500 bis 1000 Gramm pro Paar

 

Janinez  
Aber Du kannst auch gleich mal bei Kücheneinrichtung schau´n, die haben so Rondelle auch fertig, ich weiß aber keinen Preis.............................

 

Suche beim Drechselzentrum Erzgebirge nach "Drehtellerlager" von der Firma Triangle Oshkosh.

Sie sind sehr preiswert und für dein Vorhaben genau das richtige.

 

Habt Ihr keine Bedenken bezüglich biegen der Gewindestange? Wenn Seitengewicht kommt, würde ich eher sagen, dass man unten eine breite Auflage braucht, die ein Abkoppen verhindert. Da finde ich Skaterrollen durchaus die rechte Wahl ...

 

Mann könnte auch Möbelrollen zur Untersützung am Rand der Scheiben anbauen, damit die Biegekräfte ausgeglichen werden. Das wird aber aufwendiger und teurer!
Ich würde auf einer dicken Gewindestange setzen und es mit den Steuersatz-Kugelringe probieren. Und wenn es nicht klappt, dann kannst Du es ja im Wettbewerb "vorher/nachher" reinsetzen.

 

Die Möbelrollen finde ich sehr gut. Als Unterstützung einer Gewindestange. Da täte es aber auch ein Rohr als Achse. Flansch anschrauben, Rohr eindrehen. Rondell mit nem Innenloch passend zum Rohr und mit montierten Möbelrollen aufsetzen. Kugellager braucht es da nicht mehr.

 

Dog
Jedenfalls wird das mit Murmeln oder Minikugellagern nüscht.... Ich würd mir da auch eher Drehteller besorgen bei der Größe und dem Gewicht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht