Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ich sehe die Wand vor lauter Bohrhämmern nicht mehr....brauche eine Kaufberatung

30.01.2012, 19:03
Hallo Heimwerker,

ich hatte bis vor kurzer Zeit einen Bauhaus Akku Bohrhammer, 14,4V Li-Io Akku. Dieses Gerät gibts auch von Einhell und von Aldi, sollte jeder kennen. War kein schlechtes Gerät für Löcher in Ziegelwände, aber leider ging es mir an meiner Betondecke kaputt. Nichtmal eine 230V Black&Decker Schlagbohrmaschine hat die Decke geschafft, also muss es doch ein Bohrhammer sein. Frage ist, ob die Bosch Uneo/Bosch Uneo Maxx um einiges stärker als mein alter Akku-Bohrhammer sind und sich der Aufpreis lohnt. Die Einhell gibts bei ebay für unter 70EUR und als Noname für unter 50EUR. Für meine Zwecke hatte sie gereicht:Löcher in Ziegel für 6mm Dübel, Laminatleisten bohren. Für die Decke (Stahlbeton) ging sie leider kaum oder sehr schwer. Schafft das die Uneo? Lohnt der Aufpreis?
 
Beratung, Bohrhammer, Tipps, Uneo Maxx Beratung, Bohrhammer, Tipps, Uneo Maxx
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Ich habe zwar keinen Uneo, ich bin aber überzeugt, dass er deine Vorraussetzungen erfüllen wird.
Übrigens sollte jeder Bohrhammer ein Loch in Beton schaffen das ist seine Aufgabe.

Vielleicht hast du zu doll gedrückt, ein Bohrhammer mag und braucht das nicht, oder billig ist eben doch nicht so doll.

 

Also ich bin auch davon überzeugt, dass ein Uneo des schafft. Ich selbst bin aber immer eher von den Kabelgebundenen Geräten überzeugt, ich selbst habe einen PBH 3000-2 Fre und der Bohrt super in Beton.

Gruß Stefan

 

Letztes Jahr war eine Vorführung im Baumarkt von verschiedenen Elektrogeräten.

U.a. zeigte der Verkäufer auch den Uneo Maxx. Es war überhaupt kein Problem mit einem 8 mm Bohrer in Beton zu bohren. Der ging rein wie in Butter.

 

Ich hab den Uneo Max, aber noch nie einen billigen Akkubohrhammer besessen. Mit ihm hab ich Problemlos locker über 50 Löcher in Beton gebohrt. Würde behaupten, das es sogar ein klein wenig besser ging, also mit der Schlagbohrmaschine (Bosch PSB 850-2).


Der Uneo gehört zu meinen Lieblingswerkzeugen und war jeden Cent wert, den ich dafür bezahlt hab. Aber wie gesagt, ich haben keinen Vergleich zum billig-Modell.

 

Habe mit meiner (kleinen) Uneo schon reihenweise Löcher in Betonwände gemacht, problemlos. Nach guten fünfundzwanzig 6er-Löchern am Stück für ein Rankgitter hat der Akku einmal merklich nachgelassen. Würde sie wieder holen, evtl. eine Maxx.

 

Brutus  
Zitat von gschafft
Letztes Jahr war eine Vorführung im Baumarkt von verschiedenen Elektrogeräten.

U.a. zeigte der Verkäufer auch den Uneo Maxx. Es war überhaupt kein Problem mit einem 8 mm Bohrer in Beton zu bohren. Der ging rein wie in Butter.
Das kann ich absolut unterstützen, ist für mich das beste Gerät das ich besitze, der ist absolut topp und ausgereift.

Schau dir bitte auch mal die Testberichte zum Uneo-Maxx an ;O)

 

Ich habe auch den Uneo Maxx und der geht problemlos in unsere gegossenen Betonwände. Auch mit Gehwegplatten und Pflastersteine hat er keine Probleme.

Du kannst Dir aber auch gerne unsere Testberichte zum Uneo Maxx durchlesen.

 

Zitat von Ricc
Ich habe auch den Uneo Maxx und der geht problemlos in unsere gegossenen Betonwände. Auch mit Gehwegplatten und Pflastersteine hat er keine Probleme.

Du kannst Dir aber auch gerne unsere Testberichte zum Uneo Maxx durchlesen.
Kann ich ebenfalls empfehlen - bin auch stolzer Uneo-Maxx-Besitzer. Kauf ihn Dir, wirst es nicht bereuen.

 

Ich habe am Wochenende bei meinem Vater die Toilette frisch festgemacht.
Betondecke und 10 mm Bohrer. Ging mit dem Uneo Maxx ohne Probleme.

Kann das Teil nur empfehlen. Leicht, handlich und effektiv.

 

super, so viele Antworten in kürzester Zeit. Werde mir den Uneo Maxx dann holen, so viel Lob kommt sicher nicht von nirgendwo.



@Eichler71
du hast eine Toilette an der Decke befestigt? ;-)

 

Zitat von Eichler71
Ich habe am Wochenende bei meinem Vater die Toilette frisch festgemacht.
Betondecke und 10 mm Bohrer. Ging mit dem Uneo Maxx ohne Probleme.

Kann das Teil nur empfehlen. Leicht, handlich und effektiv.








Ist Dein Vater Spiderman ? oder warum hast Du die Toilette an der Decke verbohrt und mit welchem Druck muß da wohl in den Syphon reingesch....ossen werden? damit es nicht nach unten fällt. Oder ist das wieder eines von diesen Kunstwerken, wo der Raum verkehrt herum gebaut ist. *g*

 

Super Idee, mache ich beim nächsten Einsatz!


Natürlich auf dem Boden befestigt. Aber zweiter Stock und die Kellerdecke ist aus Beton, da Garage drunter. Problem war, dass die Dübel vom Sanitärheini nur in den Estrich gingen und sich da nun rausgeschafft hatten.


Aber das mit dem umgekehrten Raum überlege ich mir noch mal. Ist doch ein tolles Projekt :-)

 

Hallo RedMonn,


mit dem UNEO bze. UNEO Maxx hast Du sicherlich das vielseitigere Gerät. Denn nicht nur Bohren in Beton, sondern auch in Holz und Metall sind mit den entsprechenden Bohrern kein Problem. Aufgrund des integrierten Rechts-/Links-Lauf sind beide UNEO auch zum Schrauben geeignet.


Markus_H

 

Zitat von Eichler71
... Problem war, dass die Dübel vom Sanitärheini nur in den Estrich gingen und sich da nun rausgeschafft hatten...
Das macht auch Sinn! Da der Estrich meist oder immer schwimmend verlegt ist. Soltest du jetzt durch gebohrt haben und somit den Estrich mit dem Beton verschraubt haben, ist dieser Effekt weg. das bedeutet, dass bei Temperaturschwankungen Bewegungen nicht mehr ausgeglichen weden können und ggf. Risse entstehen können. Muss nicht, kann aber.

Es gibt für jede Anwendung den richtigen Dübel. Villeicht solltest du sie dann einkleben (Gewindestangen (Stehbolzen) und 2-Komponentenmasse).

 

Ich hoffe, dass es keine Risse gibt. Die Dübel sind nun im Beton (10er) die 8er Schrauben halten es und die Löcher im Estrich waren schon deutlich größer. Somit könnte der Estrich doch immer noch schwimmen, oder?

Aber die Dübel vorher waren auch länger als der Estrich hoch. Somit hätte der Effekt doch da schon auftreten müssen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht