Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Horizontal-Frästisch

13.12.2013, 15:49
Eine richtig gute Idee - nicht nur weil eine POF 1400 verwendet wird:


 
frästisch, POF 1400 frästisch, POF 1400
Bewerten: Bewertung 6 Bewertungen
64 Antworten
sicher keine schlechte Lösung, was mir gefallen würde. Die Fräse zu schwenken, waagrecht und senkrecht an einem Frästisch, sollte mal darüber nachdenken.

 

Woody  
faszinierend......ich glaub, das könnt ich gut gebrauchen

 

-------- das is doch mal der Hammer sehr nützliche Ideen dabei ...... noch ein Vorteil du kannst mit diesen Tisch Holzdübel setzen...ick find den Tisch super werde ich sicher nachbauen....
Danke...

 

Eine Schwenklösung für das Fräsen von unten und von der Seite ist dann die nächste Evolutionsstufe. Wobei man sich dann bei den Fräsen entscheiden müsste. Denn die Höhenfeineinstellung der POF ist bei dieser Lösung schon das i-Tüpfelchen. Also doch zwei Oberfräsen verbauen - eine Triton oder Casals unten und die POF seitlich :-)

Holzdübel setzen. Stimmt. Einen Anschlag dazu bauen und schon wirds einfach exakt.

 

Ich muss dabei irgendwiean die Langlochbohrvorrichtung an alten Hobelmaschinen (Abrichte) denken.
Wobei, richtig toll find ich diesen gelben Bügel am Schalter!

 

Danke für´s zeigen. Einfach genial dieses Teil habe mir den Link schon kopiert

 

eigentlich ein um 90° gekippter Frästisch

 

Genial und sicherlich eine Bereicherung in der Werkstatt.
Ich für meinen Teil habe mir schon vor längerer Zeit vorgenommen, die WoodRat nachzubauen...mir fehlt leider nur gerade die Zeit dazu.

 

Eigentlich ist es nichts anderes, als wenn man seinen Anschlag am normalen Frästisch so hoch wie die Auflage macht. Aber so führt sich das Teil natürlich besser. Ich hätte da ja noch einen enorm starken Hubmotor mit dem ich auch die Fräse hoch und runter fahren lassen könnte....

Was mich bei solchen Vorstellungen immer nervt ist der Platzbedarf. Irgendwie scheinen die alle eine Werkstatt so groß wie mein Haus zu haben. Ich habe schon meinen Frästisch in die Werkbank gebaut, weil ich keinen Platz für einen extra Tisch habe.

 

haben uns mal Gedanken gemacht es geht mit einer Fräse. Es wird eine Höhenverstellung eingebaut die mit schwenkt. Der den Tisch müsste vor und zurück verstellbar sein, aber auch rauf und runter. Aber auch den ganzen Tisch kippen, wäre möglich etwas un handlich, wenn der Tisch hoch steht.
Platz ist für den ein Problem der keinen hat. Kenne das Problem, aber durch den Schuppen ist es viel besser.
Vor allen haben wir bei den jetzigen Projekt , darüber nach gedacht eine Möglichkeit zu finden die Fräse ebenfalls waagrecht an zu bringen.
Dank für das Video

 

Geändert von MopsHeim (14.12.2013 um 00:31 Uhr)
Genial, was man mit einer Oberfräse alles anstellen kann...

 

man könnte das ganze kombinieren. Vertikal- und horizontal fräsen. Und vielleicht auch die Zwischenstufen (tilt Router v. M. Wandel)

 

Ich bin auch sehr begeistert... danke für das Video

 

Interessantes Video! Gibt es dazu auch einen (möglichst kostenfreien) Bauplan?

 

Hallo Geroniemo der Router ist nochmal eine ganz andere Technik, waagrecht und senkrecht, ja ist machbar aber aber so mit den Router zu kombinieren in einer Maschine. , das kann ich mir nicht vorstellen. Das ist zur Zeit , was wir mit einer Fräse anstellen wollen. Die Fräse lässt sich nach vorn und zurück, rauf und runter und links und rechts verfahren , von Hand und mit Spindeln. Wir sind davon ausgegangen, das Werkstück fest und die Fräse verschieben. Da sich unsere Fräse in jeder nur möglichen Lage feststellen lässt, brauchen wir nur einen Tisch anzubauen auf den wir das Holz schieben können.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Fräse Bau.jpg
Hits:	0
Größe:	161,5 KB
ID:	23571  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht