Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Holztür nach Maß bauen. Wie, wenn nicht klassisch?

23.03.2013, 19:43
Hallo
Ich finde keine Tür für mein Türloch. Brauche eine Tür mit 70 cm breite.

Nun möchte ich nicht so eine "Wald und Wiesentür" bauen, also die klassichen Bauernhoftüren mit Schräge und Nutbrettern.

Die Tür ist für Innen, für meine kleine Werkstatt.

Irgentwie müsste ich ein Rechteck bauen, dann die Ecken mit Schlitz und Zapfen einlassen.
Habt Ihr mal eine Skizze, wie ich dies bauen könnte?
Nicht zu kompliziert! Aber es sollte nach Innentür aussehen.
Eine Zarge kann ich auch nicht verwenden.

Habt Ihr mal bitte Tipps?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Woody  
Schau mal hier http://heiko-rech.de/moebelbau/badschrank.php?seite=3
ist zwar für ein Schränkchen, aber die Grundidee wäre doch schon mal was anderes.

 

MicGro  
Oder wenn es was einfaches sein darf Bau dir was in der Art. Link
Ist halt was ganz einfaches, bei uns sind drei Türen im Keller so. Hat der Vorbesitzter vor Jahren gebaut und ich finde es für den Keller ok.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	117,2 KB
ID:	18025  

 

Woody  
@MicGro: aber genau so etwas will er ja nicht

 

MicGro  
Zitat von Woodworkerin
@MicGro: aber genau so etwas will er ja nicht
Wusste nicht was er mit "Wald & Wiesentür" genau meint. Er kann sich auch einfach ne Zimmertüre nehmen und selber abschneiden/hobeln. Eine Normtür ist 70,9cm da könnte man was tricksen, evtl mehr abschneiden und dann eine Leiste anleimen. Oder eine Vollholztür nehmen und abhobeln.

 

@ MicGro,
Türblatt nach Din ist 735mm

 

MicGro  
Zitat von gartenstuhl
@ MicGro,
Türblatt nach Din ist 735mm
Nein, das Innenmaß in dem Falz ist 709mm ich arbeite in einer Glasfirma und kenne die Normmaße genau.

-709x1972mm
-834x1972mm
-959x1972mm

Das ganze gibt es auch noch in der Länge 2097mm.

Siehe hier: http://www.glastueren-onlineshop.de/..._0000027_1.pdf

Das was du meinst ist das Außenmaß, siehe hier: http://www.ftheldrich.de/FTT/sites/i...asstabelle.htm

Wenn man es genau nimmt haben wir beide Recht.

 

Geändert von MicGro (24.03.2013 um 11:57 Uhr)
Hallo,
Zitat von MicGro
Nein, das Innenmaß in dem Pfalz i
Was haben die Pfälzer damit zu tun ?

Die genannten Türmaße beziehen sich auf die Normmaße von Holz- Türblättern, die ja aufschlagen, im Gegensatz zu Glastüren, die einschlagend sind. Normtürblätter in Holz sind 630mm, 735mm, 860mm und 985mm breit.

Gruß

Heiko

 

MicGro  
Na die Pfälzer pfalzen den Pfalz. Das passiert wenn man net aufpasst.
Ja, habe es oben schon eingefügt das wir eigentlich beide Recht haben.

 

Woody  
Zitat von MicGro
Wusste nicht was er mit "Wald & Wiesentür" genau meint.
Er schrieb ja: Nun möchte ich nicht so eine "Wald und Wiesentür" bauen, also die klassichen Bauernhoftüren mit Schräge und Nutbrettern.

 

MicGro  
Zitat von Woodworkerin
Er schrieb ja: Nun möchte ich nicht so eine "Wald und Wiesentür" bauen, also die klassichen Bauernhoftüren mit Schräge und Nutbrettern.

Ja, war gestern halt scho spät.

 

Hallo
Danke Euch für die Diskussion!
Also da es eine Innentür ist, wollte ich lieber eine Tür bauen, die auch mehr nach Innentür ausieht.

Ich werde mir morgen vom Baumarkt Holz holen, und versuchen dort was herzustellen.

Ein Rechteck quasi bauen, mit Strebe in der Mitte, dann eine Sperrholzplatte oben und unten einlassen. Mit Oberfräse eine Nut einfräsen wo ich die Platte einschiebe...
Müsste gehen?
Habt Ihr eine bessere Idee?

Tür kaufen und auf Maß bringen wird schwierig! Weil ich dies schon versucht hatte, und es passt alles nicht mit Schloss und der Höhe u.s.w

Was für ein Holz kaufe ich denn am besten? Fichte Tanne?
Kiefer?
Eine Bauanleitung habt Ihr ja nicht? für eine wie oben beschriebene Tür?
Obwohl ich brauche glaube ich auch keine..aber wäre ja schön, wenn man es etwas Fachgerecht macht.

 

Woody  
Zitat von Holzamateur12
Hallo
Ein Rechteck quasi bauen, mit Strebe in der Mitte, dann eine Sperrholzplatte oben und unten einlassen. Mit Oberfräse eine Nut einfräsen wo ich die Platte einschiebe...
Müsste gehen?
Habt Ihr eine bessere Idee?
........
Eine Bauanleitung habt Ihr ja nicht? für eine wie oben beschriebene Tür?
Obwohl ich brauche glaube ich auch keine..aber wäre ja schön, wenn man es etwas Fachgerecht macht.
In meinem Post (1.Antwort !) hab ich dir einen Link gegeben, wenn du dir das dort ansiehst, hast alle deine Fragen beantwortet.

 

Hallo
Stimmt! Danke!

Da kommt mir eine Idee, brauche garnicht unbedingt eine Nut zu fräsen, eine Art Stufe würde auch gehen, wie es dort gemacht wurde.
Dann die Platte dort gegen.
Ein Türrahmen habe ich leider nicht und würde bei mir auch nicht passen! Leider! Wäre schöner gewesen.

Gruß

 

Hallo,
Zitat von Woodworkerin
In meinem Post (1.Antwort !) hab ich dir einen Link gegeben, wenn du dir das dort ansiehst, hast alle deine Fragen beantwortet.
Und wenn noch Fragen offen sind, einfach hier Fragen, da das meine Internetseite ist, kann ich auch direkt hier antworten.

Ich bin übrigens mit der Konstruktion sehr zufrieden, ist noch alles gerade und die Türen schließen sauber. Für eine Zimmertür muss man die Holzdimensionen halt entsprechend anpassen.

Gruß

Heiko

 

Zitat von MicGro
Na die Pfälzer pfalzen den Pfalz. Das passiert wenn man net aufpasst.
Ja, habe es oben schon eingefügt das wir eigentlich beide Recht haben.
Ich dachte das heißt Palz!?

Noch einfacher wären 2 Spanplatten zusamnegeklöppelt. Die eine entsprechend dem Palz kleiner.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht