Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 
Hallo und guten Tag ,
ich habe ein Problem mit meiner Holztreppe - Buche. Habe alles gut geschliffen, fühlt sich glatt an. Erster Auftrag Parketversiegelung - zwischenschliff - erneuter Auftrag. Leider ist die Oberfläche nicht glatt und fühlt sich recht rau an. Benutze speziele Rolle
Hat jemand einen Rat für mich, stecke mitten in der Arbeit.

Danke Gruss Stella
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Mit was hast du denn geschliffen und welche Körnung ? Und was für eine Rolle ist das genau ?

 

Das Problem ist, dass sich mit der Feuchtigkeit des Öl s oder Versiegelung die Feinen Fasern wieder aufstellen. Deshalb empfiehlt es sich je nach Holzart das Werkstück nach dem Schleifen mit Wasser einzupinseln. Es wird dann ganz rau, deshalb dann mit ca. 180er Papier nochmal sauber schleifen. Wichtig ist ein scharfes Papier, damit die Fasern nicht nur niedergedrückt, sondern entfernt werden.

 

Womit hast du geschliffen, welche Rolle und welcher Lack?
Könnte helfen, das Problem zu beseitigen.

 

- andere Rolle nehmen
- Farbe verdünnen damit sie besser verläuft

Aber vor allem erst mal wieder eine glatte Oberfläche herbei scheifen. Eventuell sehr feine Stahlwolle dafür nehmen.

 

Rutsch du nicht so schnell aus. Du benutzt doch eine spezielle Rolle. vielleicht ist das gewollt ..vom Hersteller. Ansonsten ist der Lack zu dick oder zu kalt. Der Lack braucht bei der Verarbeitung eine gewisse Temperatur.

 

Für mich hört es sich an als ob du alles richtig gemacht hast.

Ich vermute auch, dass der Fehler bei der Rolle liegt. Ich würde ienen Pinsel nehmen. Die Pinselstriche verlaufen in der Regel und sind nicht mehr sichtbar.

Ein Problem könnte auch sein, dass der Schleifstaub im Lack klebt. Nach dem Schleifen muss der Staub gründlich entfernt werden.

 

zusätslich zu den schon erwänten tips :
unbedingt zugluft vermeiden , denn der kann staub mit sich bringen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht