Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Holzstaffelei, warum ist der Standfuß hinten länger?

04.07.2013, 10:29
Bei meiner Staffelei aus Holz, die ich vor einigen Jahren mal Ikea gekauft habe, ist der hintere Standfuß länger. Das macht die Sache beim Zusammenstellen kippelig und das Ganze fällt um.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	staffelei_holz1.jpg
Hits:	0
Größe:	66,5 KB
ID:	20532   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	staffelei_holz.jpg
Hits:	0
Größe:	68,0 KB
ID:	20533   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	staffelei_holz2.jpg
Hits:	0
Größe:	75,4 KB
ID:	20534   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	staffelei_holz3.jpg
Hits:	0
Größe:	99,0 KB
ID:	20535  

 
holz, Staffelei holz, Staffelei
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Wegen der Geometrie. Wenn der hintere nicht einstellbar ist wird er immer länger sein sonst würde die Staffelei nicht so schön leicht nach hinten geneigt sein.

 

Eine Staffelei habe ich auch - wenn auch nicht von IKEA.
Auch bei mir ist der hintere Standfuss länger. Das ist wahrscheinlich so, damit man das Bild fast senkrecht aufstellen kann.
Allerdings ist bei mir der Standfuss in der Länge zwischen MAximum und Minimum beliebig verstellbar.
Säge ihn doch einfach auf die gewünschte Länge oder baue ihn auf "verstellbar" um.
Eine Konstruktion mit drei Beinen kann normalerweise nicht wackeln - deshalb hatte man in der Antike gerne dreibeinige Hocker (tripous) oder andere Möbel.
;-)

 

puwo67  
Vermutlich, damit du eine fast senkrechte Leinwand hast aber nach hinten einen sicheren Stand.

In zusammengeklappten Zustand ist das hintere Bein dann natürlich länger.

Als Lösung könnte man das hintere Standbein kürzen und mit einer ausfahrbaren Stütze ausstatten. Beim Aufstellen diese dann ausfahren und es steht wieder wie gewünscht.

Edit: Ich war zu langsam

 

Ja, denke auch es hat mit dem Winkel zu tun, bei der die Leinwand richtig stehen soll beim Kunst-malen. Hier wird das Problem ebenfalls beschrieben wobei dann der Lösungsansatz, ebenda von Langer40 "...Bei der nächsten Staffelei würde ich die mittlere Querstrebe, wo das dritte Bein befestigt ist, höher setzen. Weil wenn diese Staffelei zusammen geklappt ist, ist das dritte Bein länger als die beiden anderen." falsch wäre .
Mit dem "Ausfahren" oder Längenverstellbarkeit des 3.Beines ist eine Lösung (wobei es geht nur um einige cm).
Mal sehen vllt warte ich bis Langer40 eine Lösung gefunden hat und bastele dann nach

 

Zitat von machs_einfach
...
Mit dem "Ausfahren" oder Längenverstellbarkeit des 3.Beines ist eine Lösung (wobei es geht nur um einige cm)...
Ein Schelm, der böses dabei denkt...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht