Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Holzfussboden und Fliesen? Wie verträgt sich das?

14.04.2011, 20:59
Wir haben unter unserem alten Kamin immer eine Stahlplatte auf Parkett liegen. Darunter befindet sich Dielenboden. Jetzt möchten wir im Bereich des Ofens den Bodenbelag entfernen und Granitfliesen legen. Was muss auf die Dielen, damit die Fliesen nicht brechen? Format Fliese 30x30cm 1cm stark. Ca 1,5 qm
 
Brandschutz, Dielen, Fliesen, Kamin Brandschutz, Dielen, Fliesen, Kamin
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Wie schwer ist der Kamin? Ist er gemauert?

Auf Dielen würde ich eine Verlegeplatte verschrauben und ein Gewebe in den flexiblen Fliesenkleber mit einarbeiten.
Dadurch kommt der Boden aber etwas Höher und man muss sich etwas mit den Rändern einfallen lassen.

Was hälst du von einer Glasplatte?

 

Fliesenleger nehmen für sowas Entkopplungsmatten

 

Ekaat  
Ich hatte dies folgendermaßen gelöst:
Einen Sockel für den Kamin aus Beton. Diesen gefliest. Drum herum das Parkett. Fuge zwischen Fliesen und Parkett mit Acrylmasse abgedichtet. Hielt mind. 11 Jahre, bis wir das Haus verkauften.

 

Nun hat er aber Dielen und darauf einen Betonsockel finde ich etwas hastig.

Die Variante mit der Entkopplungsmatte habe ich mir im Netz angesehen, würde mich für diesen Zweck nicht überzeugen.

 

ich denke die Lösung mit der Platte und dem Gewebe kann funktionieren..auf jeden Fall Flexkleber...


die ränder kannst du mit Extra Fliesenprofilen abschließen, die gibts im gut sortierten Baumarkt...meine Empfehlung wäre aber in den Fachhandel zu gehen und nur PCI Produkte zu nehmen, damit hab ich die besten Erfahrungen gemacht! (ist im Fachhandel auch billiger als im Baumarkt!)

 

Servus!

Zitat von Thorsten2501
die ränder kannst du mit Extra Fliesenprofilen abschließen, die gibts im gut sortierten Baumarkt...
In der selben Situation (Fliesen auf Dielen mit Ofen darauf) habe ich den Rand (Übergang) mit einer viertelrunden Holzleiste gestaltet.

Die Integration der Fliesen wird dabei meines Erachtens harmonischer...

Zu dem Untergrund: ich habe eine Gittermatte (flexibel) eingearbeitet und natürlich guten Flexkleber verwendet. Die Fliesen haben bis zum Auszug bombenfest gehalten.

mfg Dieter

 

Zitat von Ekaat
Ich hatte dies folgendermaßen gelöst:
Einen Sockel für den Kamin aus Beton. Diesen gefliest. Drum herum das Parkett. Fuge zwischen Fliesen und Parkett mit Acrylmasse abgedichtet. Hielt mind. 11 Jahre, bis wir das Haus verkauften.
Mit einer leichten Abwandlung find ich die Idee am besten. Werd den Parketboden aufnehmen, Dielen rausnehmen und ne dicke Span- oder Osbplatte auf die Balken schrauben. Dann sollte es auch nicht so einen großen Höhenunterschied geben.
Dánke für die Tipps

 

Zitat von zumring
Mit einer leichten Abwandlung find ich die Idee am besten. Werd den Parketboden aufnehmen, Dielen rausnehmen und ne dicke Span- oder Osbplatte auf die Balken schrauben. Dann sollte es auch nicht so einen großen Höhenunterschied geben.
Dánke für die Tipps

Ich habe mich damals im Fachhandel nach dem richtigen Flexkleber erkundigt. Laut Händler klebt nicht jeder Kleber gleich gut auf Holzuntergrund. Bei mir sitzen die Fliesen nun seit 10 Jahen bombenfest.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kamin.JPG
Hits:	0
Größe:	173,3 KB
ID:	3947  

 

Ekaat  
Fliesen auf Holz (bei mir Spanplatte) habe ich mit einem Dispersionskleber angepappt. Hielt 12 Jahre (bis zum Auszug), wahrscheinlich noch länger.

 

Wenndie Dielen richtig fest sind kann man die direktdrauf kleben. Wer das macht gehört einbetoniert aber das ist ja was anderes. Schön dick flexkleber und gut ist

 

Zitat von donald123
Wenndie Dielen richtig fest sind kann man die direktdrauf kleben. Wer das macht gehört einbetoniert aber das ist ja was anderes. Schön dick flexkleber und gut ist
Und wie geht das mit dem Flexkleber, wenn man einbetoniert ist

 

Fermacellplatte auf den boden schrauben, und wie gewohnt fliesen. holz dehnt sich gerade in dem Bereich nahe des Ofens doch etwas mehr aus, als üblich.
Alternative wäre eine Glasplatte, speziell für den boden unter dem Ofen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht