Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Holzfußboden streichen, was nimmt man am besten?

28.03.2014, 10:34
Holzfußboden streichen, was nimmt man am besten?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Nach einer ordentlichen Vorbereitung einen ordentlichen Lack. Wenn du einen "guten" Baumarkt in deiner Nähe hast lass dich dort beraten, ich würde aber bei solchen Sachen immer auf den Fachhandel vertrauen auch wenn es dort etwas teurer ist...aber nen Boden im Haus will man ja auch nciht alle paar Jahre neu machen.

 

Zitat von AndyBrhv
Holzfußboden streichen, was nimmt man am besten?
Am besten erstmal ein paar Infos mehr, dann kann man auch gezielter Antworten.

 

Moin...ich bin seit drei Jahren stolzer Mitbesitzer eines Hauses Bj. 1922. Nachdem wir in den letzten zwei Jahren alle Aussenfenster und Türen erneuert haben wollen wir jetzt im Wohnzimmer den Fußboden machen. Nachdem wir den Teppich( 40 Jahre alt) und den Balatum ( ca. 60 Jahre alt) entfernt haben kamen Dielen zum vorschein. Die alte Farbe ist so ein Rotbraun was wir gerne wieder drauf streichen würden. Welche Farbe eignet sich dazu am besten?

 

du solltest auf jeden fall die alte Farbe abschleifen, vorher aber dran denken die alten Nägel noch etwas zu versenken damit dein Schleifpapier heile bleibt. Dann gibt es beim Lack verschieden Arten die gerne genommen werden: Fußbodenlack, Schiffslack/Bootslack usw.
Wichtig ist dabei wohl hauptsächlich das der Lack besonders "hart" wird da er ja begangen wird. Du kannst den Lack mit einer Rolle Auftragen, trockenen lassen, noch mal anschleifen, wieder rollen und ggf noch mla schleifen und rollen halt so lange bis dir das Ergebniss gefällt. Bei einem "beanspruchten" Fußboden würde ich mindestens 3x streichen.

 

Naja, das ist natürlich Geschmackssache mit der alten rotbraunen Farbe.
Schön abgeschliffene Dielen kann man etwas dunkler beizen und anschliessend mit Öl oder Parkettsiegel beschichten. Sieht bestimmt edler und wohnlicher aus, als die altbackene rotbraune Farbe (nur mal so als Vorschlag).

 

das rausnehmen der alten Belege war sicherlich schon ein grosser Aufwand, wenn
Du jetzt nach den Fussboden schleifen willst, wäre es ratsam, nach einem grossen Mietgerät zu schauen ( Baumarkt könnte sowas haben ).... mit kleinen Handgeräten hast Du mehr
Dreck in dem Rest der Wohnung und eine Gefahr für Deine Gesundheit ...
trotz Staubmaske, denn Du weisst nicht, was da für ein Lack drauf ist... so alt, kann sehr
gefährlich werden ... und ob es sauber weggeschliffen wird ist nicht sicher !
also besser ( Vorschlag ) hier eine Trittschallisolierung ( Kork z.B.) drauf... und dann ordentliches klick-klack- Laminat in Eurer Wahl !
Nur einfach Drüberlackieren ... ob das hält auf dem alten Lack ?
Gruss....

 

Geändert von Hazett (28.03.2014 um 18:44 Uhr)
Janinez  
Würde mich auch interessieren, welche Farbe und welchen Lack Du nimmst, denn ich liebeugle damit meine Holztreppen hell zu streichen

 

Also wenn man seine Dielenböden oder Treppen wirklich farbig streichen möchte, empfehle ich den Mipa 1K-PU-Acryllack WPA 2100-40.

Mit einem verdünnten und zwei darauffolgenden unverdünnten Anstrichen bekommt man das beste Ergebnis. Eine ordentliche Vorarbeit ist für ein ordentliches Ergebnis natürlich Vorraussetzung, also sauber anschleifen, entstauben und ggf. spachteln von Schadstellen.
Zwischen den Beschichtungen trocknen lassen und immer ein leichter Zwischenschliff.
Begehbar ist die Oberfläche nach 24 Stunden, voll belastbar aber erst nach ca. 7 Tagen.
Möbel also nicht zu früh auf den neuen Boden stellen.

 

sonouno  
Zitat von Hjargo
....... ich würde aber bei solchen Sachen immer auf den Fachhandel vertrauen auch wenn es dort etwas teurer ist....
evtl ist es ja nur teurer weils auch besser ist ?

viele Produkte gibt es im Baumarkt gar nicht weil sie nicht zu den Schnelldrehern gehören...
(nur mal so als Info )

grüssle, sonouno

 

Nachdem wir gestern noch mal drüber gesprochen haben ist eine Entscheidung gefallen.
Wir werden den Boden mit OSB3 neu belegen und dann wieder Teppich drauf. Der Aufwand erscheint uns mit dem neu Lackieren zu aufwändig und die Zeit wird uns zu lang. Platten hab ich noch genügend und Teppich wird gleich gekauft und morgen dann verlegt.....dennoch Danke für eure Tipps ich hab ja noch mehr alte Böden.

 

Am besten Fußbodenlacke oder auch manche Bootslacke sind dafür geeignet.
Mindestens zwei Anstriche besser drei sind vonnöten.

 

Janinez  
Red Deinen Link finde ich interessant, werde ich mir mal merken

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht