Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Holzdielen schleifen oder..................

10.01.2013, 14:10
Hi,

bin ja gerade dabei mein Schlafzimmer zu renovieren. Dabei hab ich festgestellt das die Holzdielen Wellen haben, sprich leicht nach unten durchgebogen sind. Meine Frage:

Ist es besser abzuschleifen, worauf ich nicht so einen Bock habe, oder gibt es eine Art Schaumunterlage die sich den Gegebenheiten anpasst. Da soll später Laminat drauf kommen. Unter dem Laminat kommt ja eh die Trittschalldämmung, aber ich denke die wird nicht in der Lage sein den kleinen Höhenunterschied auszugleichen.

Problem ist, wir haben neue Türen. Also kann ich nicht unendlich nach oben anheben. Möchte ungern neue Türen abschleifen oder absägen.

Wollte eigentlich heute ins Bauhaus Material bestellen.
 
Abschleifen, Holzdielen Abschleifen, Holzdielen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
Hallo,

wie tief sind die Wellen?

Gruß

Heiko

 

Laminat auf Dielen legen...aaaaarrrrgh.

Überleg dir das noch mal ganz genau.
Abgesehen von der Optik ist Dielenboden deutlich freundlicher zum Fuß.

Abgesehen davon gilt es die Frage nach dem Höhenunterschied zu klären.

 

Hi,

zu Heikos Frage zusätzlich: wieviel Luft hast du zu den Türen? Wir haben als Trittschalldämmung keinen Schaumstoff, sondern 5mm dicke Pressfaserplatten. Die können etwas mehr an Unebenheiten ausgleichen.

Schöne Grüße

Peter

 

Wir haben auch Dielenboden aber auf die Idee da Laminat draufzulegen käme nicht in Frage.
Das ist Naturholz und die Unebenheiten sind doch normal.
Wir haben nur im Schlafzimmer Teppichboden drauf in allne anderen Räumen den Dielenboden Natur.

 

Dielung abschleifen und dann mit Wachsöl 3 mal streichen. Schöner gehts nimmer und du sparst Geld. ansonsten legt man das laminat Quer zur Dielenrichtung. Dabei werden kleine Dellen überbrückt. Es gibt Laminat mit Tirttschalldämmung. Das reicht meistens aus.

 

So, da bin ich wieder. War im Bauhaus.

Also, die Wellen sind bis zu 9mm messbar. Die Dielen weisen auch jede Menge Spalten auf, fast zwischen jeder Diele, mal breiter mal schmaler.

Zu den Türen habe ich ca. 3-4 mm Luft. Ich muss da noch mal mit meiner Regierung drüber sprechen ob wir usere Pläne nicht ein wenig abändern.

Soweit erstmal Danke an euch allen.

 

sandro  
Ich hatte das Problem im Badezimmer auch. Die Dielen hatten sehr geschüsselt. Aber das ich das geschliffen hatte, war die Beste Entscheidung: Schau mal HIER.

Hier sind noch ein Paar Bilder wie Schüsselig die Dielen waren: Hier Klicken

 

Hallo,

9mm sind zu viel für die Verlegung von Laminat. Mit selbst abschleifen wird das auch nicht besser, da braucht es einen Profi, mit entsprechender Maschine. Der bekommst das sicherlich wieder hin. Vielleicht ist der Boden dann auch wieder schön. Große Spalten kann man ausleimen, kleine läßt man drin, die geben dem Boden Charakter. Also Charackter, statt Plastik

Wenn der Boden nicht mehr zum Abschleifen und neu verisgeln taug, kannst du ihn rausnhemen und einen neuen Boden rein machen, oder Teppich oder PVC drauf machen.

Gruß

Heiko

 

Tja, muss ich noch Mal überlegen was zu tun ist. Werd dann mal Laut geben.

@sandro

Hast du ja gut zu tun gehabt.

 

In vielen Baumärkten kann man sich so einen spezielle Schleifmaschine leihen ist ein großer Bandschleifer auf Rädern.
Hast du denn die Möglichkeit eine Spanplatte auf die Dielen zu schrauben 12mm OSB oder eine 13mm Spanplatte oder kommst du dann zu hoch?
Bei mir in der Küche hab ich auch das problem gehabt und da hab ich eine 13mm Spanplatte drauf geschraubt.

 

da kann ich mich nur BirkenBastler anschließen... Habe gerade aus den ganzen Sch... , den der Vorgänger reingelegt hatte rausgerissen und die Dielen abgeschliefen, gestrichen und lackiert und bin mehr als zufrieden!!!

 

würd ich auch machen , schleifen(maschiene im baumarkt leien)- ölen (lack ist meiner meinung nach ungünstig , da dielung "arbeitet" und risse im lack entsdehen könnten )

 

Moin,

machbar ist alles, nur ob es schön wird steht auf einem anderen Blatt. Wir haben Laminat liegen da die Dielen durch Spanplatte verdeckt wurde, na ja, ist halt so, im OG habe ich allerdings die Dielen von Teppichfliesen etc. befreit und geschliffen was das Zeug hält und die Dielen 3 mal überlackiert, erste Sahne, sieht schöner aus und ist wesentlich "Fußwärmer".

@dunkelelf: Nach über einem jahr haben wir bislang noch keinerlei Risse feststellen können, dazu sind unsere Dielen aber auch relativ eng verlegt ohne große zwischenräume.

Also wo es sich ohne größere Probleme bewerkstelligen lässt kann ich nur sagen, sich die Arbeit zu machen oder machen lassen, daß ist was für´s Auge

 

Also ich schließe mich den "Dielenrestaurierenverfechtern" an. Ich weiß nicht was die Leute an diesem Laminatdreck für einen Narren gefressen haben? Da legt man sich etwas ins Haus/ die Wohnung, das als Sondermüll!! entsorgt werden muss.
Wir hatten in unserem alten Haus in allen Zimmern alte Dielenböden, der Kostenaufwand, diese zu restaurieren lag in etwa bei der Neuverlegung von Laminat. Der Aufwand war nur ungleich größer, da ich die größere Risse mit Holzleisten ausgeleimt habe.

 

Sondermüll ? Also bei uns wird es beim Sperrmüll mitgenommen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht