Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Holzbalkendecke Fußbodenheizung Aussteifung

16.12.2012, 12:10
Fußbodenheizung zwischen Holzbalken

Hallo liebe Forum User,

Es geht um Fußbodenheizung Holzbalkendecke .
Das Haus ist Baujahr 1936 (kein Fachwerk)
Ich frage mich wie bei diesem System die Aussteifung noch gegeben sein kann.
http://www.thermisto.com/de/3026026.php
Abildung 2 mit Estrichziegel

Hier noch mal in der Praxsis http://www.thermisto.com/de/3030030.php ganz unten.

Reicht die Aussteifung der verschraubten OSB Bretter aus ?
Die OSB Bretter sind zwischen den Balken und nicht auf den Balken !
Darf die Last zwischen den Balken getragen werden ?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Welche Aussteifung du wirklich brauchst, kann dir verlässlich nur ein Statiker sagen.

Wichtig bei dieser Konstruktion ist es wirklich passgenau zu arbeiten und auch die Verschraubung ausreichend zu dimensionieren. Zu dem Punkt schweigen sich übrigens die meisten Montagebeispiele (zu recht) aus.

Klassisch ist auf den Balken ein Dielenboden vernagelt, er steift aus und überträgt die Last auf die Balken. Durch seine Steifigkeit trägt er natürlich auch einen Teil der "Last zwischen den Balken" leitet aber auch diesen Druck ab.

Bei dem von dir vorgestellten Modell werden die Funktionen aufgeteilt. Bodenbelag und Estrich nehmen die Hauptlast auf und leiten sie auf die Balken. Sie tragen aber nicht mehr zur Aussteifung bei. Die Aussteifung erfolgt durch die OSB-Platten und die Schenkel. Platten und Schenkel müssen dabei nur noch die Last tragen, die nicht schon von den darüber liegenden Schichten aufgefangen wurde. Hier wird im wesentlichen verhindert, dass sich der Bogen übermäßig durch biegt bzw. die Heizelemente "runterfallen".

Wie das alles dimensioniert werden muss, hängt nicht unwesentlich vom Abstand deiner Balken ab. Lass dich also beraten, damit dir die Decke nicht auf den Kopf fällt.

 

wenn Fotos hier die Sache deutlich machen können ? die thermisto-Seiten zeigen einiges, aber nicht Deinen Holzfussboden...?
Bj. 36... da gibt es bestimmt noch Hochofen-Schlackefüllungen als Dämmung...
wie sehen die Balken in Richtung zu den Aussenwänden aus..? feucht oder Pilzbefall ?
die Balken sollten ohne jegliche Verfärbung sein (ausser Kalk )
Anhand der Balkenoptik macht eine Sanierung erst Sinn, ob nun unter dem geplanten Heizsystem eine Isolierung kommt, oder beides darauf ( auf d. Balken) ... richtet sich nach den vorhandenen Türen...denn das von Dir genannte System trägt recht hoch auf !
Also erst ISO, dann Heizsystem und Bodenbelag !
Gruss von Hazett

 

Mein Holzbalkendecke hat den klassischen Aufbau. Von oben nach unten.

Balkenhöhe 20cm
Balkenabstand max.80cm
Jetziger Aufbau:

28mm Dielen
Blindboden mit 6cm Lehm
Luft
22mm Holz unterm Balken genagelt
Schilff und Kalk Putz

Neuer Aufbau:
Estrichziegel
Fussbodenheizung ETS
Rauspund 28mm auf Bolen 3x12cm mit 120cm Schrauben an Balken geschraubt (Schraubenabstand 50cm=

22mm Holz unterm Balken genagelt
Schilff und Kalk Putz

Lehm kommt heraus dammit ich keine schwierigkeiten mit dem Gewicht bekomme.
Zusätzliche Dämmung werde ich nicht benötigen , da ich im OG Wohne.
Balken sehen noch TOP aus.
Wieso komm ich mit diesem System hoch ?
Ganz im gegenteil , ich bekomme die alte höhe des Dielen bodens.
Hier mein geplanter Aufbau.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	fußboden heizung.jpg
Hits:	0
Größe:	153,8 KB
ID:	16438   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BJ2.JPG
Hits:	0
Größe:	37,0 KB
ID:	16439  

 

Geändert von SpecialEttel (18.12.2012 um 22:31 Uhr)
Hallo SpecialEttel,

ich bin gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit, eine Fussbodenheizung mit einem Dielenfussboden zu kombinieren. Hast Du das Projekt mit der Thermisto-Heizung durchgezogen und Erfahrungen damit gemacht? Mich interessiert vor allem, ob die Wärme auch durch die Dielen durchkommt (wie dick sind sie?) und ob die Dielen sehr stark geschrumpft sind oder sich verzogen haben.
Mit der Versteifung haben wir kein Problem, da Erdgeschoss.
Danke für die Hilfe
Liebe Grüße
Roland

 

Hallo SpecialEttel,

auch ich bin sehr an dem Thermisto-Fußbodenheizungssystem interessiert. Einsetzen möchte ich es im ganzen Haus. Im EG haben wir einen Steinboden, im 1.OG und im 2.OG eine Holzbalkendecke. Das von Dir gezeigte Bild von Thermisto setzt allerdings voraus das die Holzbalken an der Stelle wo das Heizrohr ins nächste Balkenfeld läuft ausgespart werden müssen. Hast Du dies so umgesetzt? Wäre sehr daran interessiert welche Erfahrung damit gemacht hast und dankbar für ein Feedback.

Liebe Grüße
Rene

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht