Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Holz rund biegen

02.02.2014, 20:54
Hallo,
Ja ich mal wieder :-) da ich noch am Anfang meiner Schreiber-Laien-Karriere bin mal wieder eine Frage:

Wie bekommt man einen Bogen aus Holz hin mit einem Radius von 10cm?
Fakten:
- Holz soll am Ende auf eine Dicke von 19mm kommen (bei aufschichten von mehreren Holzlagen?!)
- das ganze soll eine Breite von 70cm eben!
- das alles sollte in einer "kleinen" Werkstatt ohne große Zusatz/Spazialgeräte machbar sein.
- Schraubzwingen, Spanngurte sind vorhanden

Anbei auch diesmal gleich ein Foto, so sollte das ganze wenn Möglich aussehen.
Danke für eure Tips!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	50,6 KB
ID:	24469  
 
Holz biegen Holz biegen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Woody  
Was verwendest denn? Sperrholzplatten?

Normalerweise wird das Holz gewässert (also eigentlich ersäuft ), dann über eine Schablone vorsichtig drübergebogen und bis zum Trocknen mit Gurten/Zwingen etc. in dieser Position gehalten.

 

ich habe zwar keine Ahnung davon, aber ich bin irgendwann mal auf diese Anleitung gestoßen... vielleicht hilft es dir weiter http://www.makester.de/bautipps/vorb.../#.Uu6j_vTuL9w

 

Mit Biegesperrholz. Mehrere Schichten bis zur gewünschten Stärke.

 

@ Woody: hab noch kein Holz herausgesucht, der Rest vom Werkstück wird MDF sein, das man damit unmöglich biegen kann denke ich mir jetzt mal!

@PapaBaer: Danke für den Link, die Anleitung ist echt super!

Ein einlegen des Holzes in eine Badewanne für ein paar Stunden wäre ja kein Thema, ich denke ich bekomme auch eine entsprechende Vorrichtung gebaut! Nur ist jetzt die Frage welches Holz, wie lange wässern, wie lange biegen (eingespannt lassen) und hat einen Rdius von 10cm schon mal jemand gebogen?

 

Soll dein Projekt anschliessend noch lackiert werden?
Dann könntest mit MDF arbeiten. Mehrere enge Schnitte, etwa alle 10mm auf etwa 16cm Breite mit der TKS (nicht durchsägen, sondern ca 3mm stehen lassen), Leim in die Schnitte, biegen und mit Gurten, Zwingen oder sonstigem fixieren bis der Leim getrocknet ist. Den Rest spachteln, schleifen und lackieren.

 

Geändert von RedScorpion68 (02.02.2014 um 21:37 Uhr)
Hier ein Video, erklärt es vielleicht besser, als das was ich zuvor geschrieben habe.



 

wenn Du die von RedSkorpion gezeigte Art der Biegung verwendest, braucht noch etwa 4 Schablonen mit den fertigen Aussenmaßen , mit Leisten zu einer Vorrichtung zus.gehalten !
da kann die frisch geleimte Platte in den Radius gestülpt werden, mit kleinen Zwingen am "hochrutschen" hindern und abbinden lassen....das zuviel an Leim kann schon weggeputzt werden ! bei der im Video gezeigten Holzplatte dürfte es sich um MDF handeln ? bin
mir aber nicht sicher !
Ob man für diese Art von Biegung den Leim mit feinen Sägemehl andickt ? könnte für
die weitere Bearbeitung.... Spachteln-Schleifen nützlich sein !
Gruss.....

 

Unter "bent lamination" wirst du im englischsprachigen Teil des Internets einige Anleitungen finden. Für 10 cm wirst du aber sehr dünne Lagen brauchen. Bei der Methode im Video von RedScorpion musst du dir überlegen wie du das ganze hinterher wieder so beschichtest, dass man die Schnitte nicht sieht (furnieren).

 

Yeah, das Forum.....Nein IHR seit die BESTEN!!!!

Das sind Hammer Tips die ich hier bisher erhalten habe und die Projekte die einem weiter helfen gibt es auch in großer Menge! Hier sind super Gedanken dabei!

Ich werde mich in zwei Wochen mal hin setzten, vielleicht ist meine Bewerbung zum Produkttest ja erfolgreich und ich habe die nötigen Werkzeuge bald vor Ort um zu Arbeiten und gleichzeitig Testen zu können.

 

Zitat von TobiCh
da ich noch am Anfang meiner Schreiber-Laien-Karriere bin

Was schreibst Du denn so? ;-)

Soweit ich das noch vom Bogenbau in Erinnerung habe, geht es beim Holz-biegen in erster Linie darum, die fasern zu erwärmen. Wasser ist nur ein Hilfsmittel, um die Wärme ins Holz zu bekommen. Also, wässern in der Badewanne alleine wird nicht viel bringen. Allerdings weiß ich nicht, wie Biegesperrholz zu bverarbeiten ist. Und eine 180°-Biegung mit 10cm Radius wirst Du ohne zusätzliche Hilfsmittel aus Vollholz eh nicht hinbekommen. Da macht die "Säge"-Methode mehr sinn. Hauptsache, Du hast eine Frau/Freundin mit kleinen Händen, die nacher noch zwischen die Platten kommt, um den Innenradius zu schleifen ;-)

 

Zitat von sugrobi
Was schreibst Du denn so? ;-)

Du hast eine Frau/Freundin mit kleinen Händen, die nacher noch zwischen die Platten kommt, um den Innenradius zu schleifen ;-)
Dafür gibt es Fächerschleifer

 

und was wenn du mehrere Leisten auf Winkel schneidest, so dass sie zusammengesetzt den Halbkreis ergeben den du brauchst? Anschließend das Ganze abrunden und glatt schleifen.

Frag mich jetzt nicht welchen Winkel du brauchst bzw. welche Leisten, dass müssten andere hier berrechnen können.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	sshot-1.jpg
Hits:	0
Größe:	21,4 KB
ID:	24492  

 

Geändert von GuentherFr (04.02.2014 um 10:40 Uhr) , Grund: Foto hinzugefügt
Zitat von GuentherFr
.......
Frag mich jetzt nicht welchen Winkel du brauchst bzw. welche Leisten, dass müssten andere hier berrechnen können.
Auch keine Schlechte Idee, müsste ich mal gucken ob sich das rentieren würde und nicht zu aufwendig wird. Die Berechnung ist kein Problem, mache zur Zeit meinen Elekrotechniker in einer Technikerschule. Da ist so eine Berechnung kein Problem!!

 

Zitat von GuentherFr
und was wenn du mehrere Leisten auf Winkel schneidest, so dass sie zusammengesetzt den Halbkreis ergeben den du brauchst? Anschließend das Ganze abrunden und glatt schleifen.

Frag mich jetzt nicht welchen Winkel du brauchst bzw. welche Leisten, dass müssten andere hier berrechnen können.
Halbkreis (180°) : Anzahl der Teilstücke.
Breite der Leisten = Durchmesser x 3,14 : 2 : Anzahl der Leisten

Beispiel für 10cm Aussendurchmesser mit 9 Leisten:
180° : 9 = 20°
10cm x 3,14 : 2 : 9 = 1,74cm
Gesamt: 9 Leisten á 1,74cm Breite auf beiden Seiten auf 20°

(Wer Rechenfehler findet, darf sie behalten...)

 

Geändert von RedScorpion68 (05.02.2014 um 00:36 Uhr)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht