Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Höhenverstellbarer Tisch

04.01.2012, 10:41
Hallo liebe Gemeinde.

Ich lese nun schon, speziell was die Projekte angeht, seit einiger Zeit still und leise mit und hole mir so die ein oder anderen Anregungen.

Nun ist die Zeit gekommen sich hier anzum elden, da ich euren fachmännischen Rat gebrauchen kann.

Ich möchte mir einen Tisch bauen. Einen Esstisch.
Und dieser soll höhenverstellbar sein.
Dies sollte nach möglichkeit elektrisch oder pneumatisch/hydraulisch geschehen.

Im Internet findet man viele teure Systeme und nun dachte ich an "selber bauen".
Und zwar ohne, dass ich mir nen Kredit aufnehmen muss. :-D

Und nun kommt ihr ins Spiel. Ich bräuchte dafür eure Tipps, Ideen und Vorschläge, da ich gerade gedankloch sehr auf dem Schlauch stehe.

Ich danke schon mal für eure Beiträge.
 
elektrisch, höhenverstellbar, hydraulisch, pneumatisch, Technik, Tisch elektrisch, höhenverstellbar, hydraulisch, pneumatisch, Technik, Tisch
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
28 Antworten
Uih, das dürfte nicht ganz so einfach zu bewerkstelligen sein. Auch ein Eigenbau wird ins Geld gehen, denke ich.

Tisch an sich ist nicht schwer, doch wenn das auch noch höhenverstellbar sein soll, muss man sich Gedanken darüber machen, wie er aussehen soll.

Da kommen dann Konstruktiv Probleme auf, die gelöst werden müssen.

Wie soll er denn aussehen, mit 4 Beinen, zentralem Sockel, Füße und 2 Säulen? Da musst Du dir schon einige Gedanken zu machen.

 

Hey....
habe mir natürlich Gedanken zu der Optik gemacht.

Ich dachte an 2 "Säulen" oder "Sockel" in denen die mechanik dann verschwinden soll.
Habe jetzt gerade noch ein wenig gegoogelt.

Kann ich nicht sowas in der Art günstig ersteigern um das Projekt umzusetzen?

Sowas:
http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=h...=p3286.c0.m359

http://www.linak.de/produkte/Hubsaeulen.aspx

Oder vielleicht sogar nen gebrauchten Schreibtisch wie diesen:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeige...oebel/u4985738

oder diesen:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeige...oebel/u4726308

 

Sorry, wenn ich neugierig bin, aber warum muss Deine Esstisch höhenverstellbar sein? Soll der Tsch noch anderweitig genutzt werden?

 

Keine Entschuldigungen für neugier. :-)
Ja, der Tisch soll auch noch als "Pokertisch" verwendet werden.

 

dausien  
Meine Großeltern hatten früher so einen Couchtisch bei den man mit einer Kurbel die Höhe verstellen konnte - um vieviele cm und wie stabil das ganze war entzieht sich allerdings meiner Kenntnis. Vielleicht findest Du irgendwo sowas und kannst Dir die Konstruktion abschauen.

 

Mit der Mechanik kann ich Dir nicht weiterhelfen. Ich könnte eine einfache manuell zu bedienende Lösung aus Holz bauen. Quasi Stelzen für die Tischbeine, die über Lochreihen und Bolzen in der Höhe verstellt werden. Sowas ähnliches hab ich an meiner Hobelbank als Bankknecht im Einsatz, um lange Werkstücke hochkant spannen zu können. Bei Interesse kann ich ein Bild davon machen.

 

Habe im WZ einen kleinen Couch Tisch der mit Kurbel höhen verstellbar ist, da ist er auch sehr wackelig, meinem Schwiegervater habe ich letztes Jahr auch einen Coutsch Tisch gekauft aber Hydraulisch verstelbar und ist etwas Stabiller wie meiner, aber für einen Esstisch mit Kurbel, weiß ich nicht, bin trotz dem gespannt wie es ausgeht...

 

Es gibt einige Systeme auf dem Markt - die meisten allerdings sehr teuer. Problem: Die Konstruktion muss absolut stabil sein! Beim Pokern gibt es ja durchaus mal emotionale Momente...
Wie wärs denn mit Scherenwagenhebern? Die gibts für ganz kleines Geld und die sind unkaputtbar...
Eine Sechskantaufnahme drangedengelt und dann per Ixo eingestellt - SO stellt ein 1-2-do'ler seinen Pokertisch auf Esstischniveau... ;-)

 

Zitat von Rincewind70
Es gibt einige Systeme auf dem Markt - die meisten allerdings sehr teuer. Problem: Die Konstruktion muss absolut stabil sein! Beim Pokern gibt es ja durchaus mal emotionale Momente...
Wie wärs denn mit Scherenwagenhebern? Die gibts für ganz kleines Geld und die sind unkaputtbar...
Eine Sechskantaufnahme drangedengelt und dann per Ixo eingestellt - SO stellt ein 1-2-do'ler seinen Pokertisch auf Esstischniveau... ;-)

Damit habe ich mir vor vielen Jahren mal einen Höhenverstellbaren Grill gebaut. Ging wunderbar zu regeln. Wurde es zu heiß, einfach an der Kurbel gedreht und die Kohlepfanne runtergedreht. Eine gute Idee Rincewind

 

Rincewind......
das klingt Interessant.
das musste mir mal detailierter erklären :-D
Scherenwagenheber...habe ich verstanden.
Sechskantaufnahme....wofür???
per Ixo einstellen...verstehe ich garnicht. :-D

Aber elektrisch wäre das mit dem "System" nicht realisierbar...oder?

 

Der Scher-IXO

Der "Sechskant" ist die Verbindung zwischen Scherenwagenheber und IXO
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	scher-ixo.jpg
Hits:	0
Größe:	126,5 KB
ID:	7664  

 

Coole Idee - Yogi. Patent anmelden, Gebrauchsmusterschutz Geschmacksmuster was weiß ich

Mach et.

 

geiles Bild Jogi!!! Genau so hab ichs gemeint. Ist halt für uns an "grün" Erkrankten eine Selbstverständlichkeit, dass der Antrieb nur mit grünen Hilfsmitteln funktionieren kann ;-)
Konstruktiv aufwendig kann mans mit einem zentralen Scherenwagenheber und einer rundum auf kugelgeführten Schienen gelagerten Platte lösen. An den Wagenheber kann man eine biegsame Welle montieren und so bequem an einer unauffälligen Stelle den Akkuschrauber ansetzen oder einen langsam laufenden Motor ansetzen und nur einen hoch/runter-Taster an die Zarge setzen.

Aus dem Motorsport kenne ich auch Zylinder, die im Auto eingebaut sind. beim Boxenstopp wird dann nur Druckluft aufs System gegeben und in ner halben Sekunde sind die Räder in der Luft. Wenn du nur 2 Höhen brauchst, lässt sich auf dieser Basis was ausdenken. Da würde auch eine Flasche reichen, die im Tisch versteckt ist - reicht wahrscheinlich für hunderte Pumpzyklen.

Theoretisch müsste man auch die hydraulischen Wagenheber kombinieren können. Da kenn ich mich aber nicht aus

 

elektrisch, gehts nur mit langsam laufendem Getriebe. Wäre mal eine Überlegung einen Rolladenantrieb dafür umzufunktionieren. Hab ich noch nicht gemacht. Denke aber, das er langsam genug läuft, der er den Tisch mit seiner Kraft hochbekommt. Die ziehen ja ca. bis 75 Kg.

Aber da kommst Du sehr schnell an finanziellen Einsätzen, die schon fast den Kauf lohnen. Ist nicht so einfach in meinen Augen. Soll ja auch noch sehr gut aussehen, willst ja auch Pokern, wie ich gelesen habe.

 

Ich würde es auch mit den Scherenwagenhebrn oder mit Hydraulischen Wagenhebern testen.
Bei der Hydraulik muss man halt Pumpen damit er hoch kommt, bei den Scherenhebern kann man einen Akkuschrauber nehmen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht