Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hochzeitsgeschenk aus Beton - welche Mischung

31.10.2015, 08:50
Hallo zusammen!

Freunde von uns heiraten demnächst. Im Freundeskreis hatte man als "Verpackung" für das Geldgeschenk die Idee, ein Beton-Herz anzufertigen. Hat jemand schon mal so etwas gebaut? Mein erster Ansatz sähe so aus, dass man in das Herz eine Geldkassette o. ä. einlässt. Als Mischung hätte ich Estrichbeton mit Gips gemischt um es nicht unzerstörbar zu machen. Die Frage ist nur, welche Mischung von Beton und Gips wählt man?

Hat einer von euch vielleicht noch einen guten Tipp, wie man die die Form hierfür herstellt? Ich habe zunächst an Styropor (alte WDVS-Platte) gedacht, bin aber für Alternativen offen.

Um Missverständnissen vorzubeugen - Nein, das Geld soll nicht auf der Hochzeitsfeier aus dem Herz geholt werden - wir wollen feiern und keine Schwerstarbeit verrichten. Das dürfen die Beiden in Ruhe machen...
 
Beton, Hochzeitsgeschenk, Mischung, Mischverhältnis Beton Beton, Hochzeitsgeschenk, Mischung, Mischverhältnis Beton
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
Maggy  
Ich habe mal etwas ähnliches gemacht. Allerdings habe ich das mit Moltofüll gemacht, da ich - bei mir war es ein Schlüssel - den besser formen wollte. Dafür hatte ich mir aus Alufolie und Packpapier eine grobe Form gemacht und darein das Moltofüll. Nachdem es noch nicht fest getrocknet war, habe ich es mit nassen Händen geformt und wo etwas fehlte noch anbauen können. Bei einem Herz ist es viel einfacher eine Form zu machen. Nimm dicken Karton und schneide zwei Bodenplatten zu und dann die seitlichen Ränder. Eine Bodenplatte und die Ränder verklebst oder tackerst Du, die Schnittstellen aber noch zusätzlich mit Klebeband abdichten. Dann die Masse rein.Für das Geld einen kleinen Behälter einlegen. Masse grüber. Mit der zweiten Bodenplatte die Oberfläche glätten.
Viel Erfolg-Maggy

 

Geändert von Maggy (31.10.2015 um 09:46 Uhr) , Grund: tippfehler
also MEINE Idee wäre..
eine Form im Gartensand herstellen ,Boden etwas Feucht halten ,darin die ERSTE Schale giessen ,welches Mischungsverhältnis bleibt Dir überlassen ,in die noch Frische Mischung ,einen kleinen ,passenden "Styruporblock" einarbeiten ,nach Aushärtung 1-2Tage ,Styrupor entfernen .
Das ganze 2x ,ist dann Passgenau !
Die beiden Hälften miteinander verbinden(Dübeltechnik!? )
In dem Hohlraum kann man dann ein Geldgeschenk oder Ähnliches ,deponieren
Denke mal ,SOETWAS in der Art , kommt gut an
In den ""frischen/weichen "" Beton kannste ja noch die Namen oder ein Datum einritzen
So etwa

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht