Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 
Hallo Ihr,
wir wollen im Garten einen Hochteich.

Alles was wir uns online angesehen haben ist recht klein. Sieht zwar gut aus, aber wir hätten es gern eine Nummer größer.

Nun ist natürlich die Frage, wie verhält sich der Druck des Wassers? Wie stabil muss man die ganze Konstruktion machen damit das Becken nicht platzen kann?

Kann man es denn für den Preis den man online oder im Baumarkt bekommt überhaupt selber bauen?
Wenn dann muss auch vernünftiges Holz verwendet werden...

Was meint Ihr denn? Habt Ihr vielleicht einige Tips? Oder hat jemand gar schon mal einen Hochteich gebaut?

So long
Espyce
 
bauen, Fische, Garten, Gartenteich, Hochteich, holz, Landschaft, Wasser bauen, Fische, Garten, Gartenteich, Hochteich, holz, Landschaft, Wasser
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Ich habe zwar noch keinen Hochteich gebaut, aber... Klick* ... hier findest du eine grobe Vorbeschreibung. Und der Typ hier... Klack* ... hatte genau das gleiche Problem.
Ein bischen Technischer wird es hier. Vielleicht konnte ich dir und deiner Magiclady damit ein wenig helfen.
Ich Google so gerne für unsere Mitglieder hier!
LG Pirenci ^^

 

Ekaat  
Ob der Stausee hinter einer Staumauer 2km oder 100km lang ist, ist für die Mauer egal. Der auszuhaltende Wasserdruck richtet sich immer nnur nach der Höhe des Wasserspiegels. Die Konstruktion, die Du für einen Pool von 1,5m Durchmesser benötigst, reicht auch für einen von 500m Durchmesser. Das haeißt: Spantenabstand und Dimensionierung kannst Du Dir von einem kleineren Gebilde abgucken und auf einen größeren übertragen. Auch die evtl. Verankerung im Boden bleibt gleich. Da der Druck auf den Teichboden ebenfalls nur von der Höhe des Wassers (der Wassersäule) abhängig ist, ist auch eine stärkere Teichfolie nicht nötig. Willst Du allerdings die Tiefe vergrößern, frage nicht mich, sondern einen Statiker, der mögl. Ahnung vom Wasserbau haben sollte.

 

Susanne  
Hallo Espyce,

wie groß ist denn "eine Nummer größer"? ;-)
Ich würde nämlich dazu tendieren, eine fertige Teichwanne zu verwenden, und sie nach Wunsch zu verkleiden. Nur das wird natürlich umso teurer, je größer Ihr planen wollt…

Viele Grüße,
Susanne

 

Die Fertigteiche halten schon alleine ihre Füllung aus, also brauchst Dur nur (wie Susanne sagte) verkleiden. Auswahl gibts da auch genug.

 

Wenn es nach Espyce geht wird er RIESENGROß ( ca. Atlantik) - wenn es nach mir geht soll der Durchmesser ca. 2 Meter sein.....
Dieser Hochteich soll AUF der Terrasse stehen und eigentlich nur Flair bringen.
Da muss ich mal wieder eine Baumarkttour machen und mir die anschauen und am besten gleich mitbringen

Wenn ich aber dann die Wanne und das Holz rechne, dann komme ich ca. auf den selben Preis, wie ein fertiger...

Mal schauen, welche Inspirationen ich noch bekomme...

 

Wie sieht es eigentlich nun mit euren Hochteich-Hochrechnungen aus? Seid ihr zwei das shcon weiter??? Will wissen, was es neues zu berichten gibt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht