Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hochbettprojekt für meine Tochter

21.01.2013, 09:03
Hallo

ich möchte für meine Tochter, wird im Herbst 6, ein Hochbett bauhen. Bisher habe ich in fertig noch nicht so ganz das richtige gefunden, deswegen muss ich wohl selbst hand anlegen.
Als ideenvorlage gefällt mir dieses hier vom gelben schweden
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/70242086/

allerdings brauche ich ein bett in 90x200 und ich würde gern die Treppe am Kopfende(fußende)haben.

Beim Selberbauen grausst es mir vor der Treppe, sonst sollte ich das hinbekommen. Über

passende Baupläne bzw. tipp für trppe und co wäre ich sehr dankbar.
 
Hochbett, Treppenbau Hochbett, Treppenbau
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Hier im Forum und bei den Projekten, findest Du mit der Stichwortsuche "Hochbett" einige Threads und Projekte (auch Treppenbau ) ...

 

Vielleicht findest du hier etwas .

Und hier etwas zur Treppe.

 

der "blaue" Schwede würde besser passen :-)
es ist eine sehr gute Idee, deiner Tochter eine Treppe statt einer Leiter zu bauen.

Der Schwede gibt in deinem Link die einfachste Möglichkeit vor:

an jeder Seite der Stufe zwei Dübel (sieht man nicht, muss aber so sein) und ein Loch für die Mutter, die durch die Wangen in einee Quermutter geschraubt wird.

ein wenig komplizierter sind eigeschobene Stufen. So habe ich das gemacht:

http://www.1-2-do.com/de/projekt/Hoc...nleitung/6409/


Als Vorbild für die Treppe (Steigung und Stufenabstand) habe ich eine einfache Haushaltsleiter genommen. Einfach die Steigung mit der Schmiege abnehmen und auf Kappsäge oder TKS übertragen.
Wenn du so vorgehst brauchst du keinen Bauplan.
Nur auf das Verhältnis von Stufenabstand zur Bettkantenhöhe solltest du achten, indem du das Bett einfach ein paar cm höher oder niederiger machst.
Den Stufenabstand würde ich nicht variieren, weil er optimal ist. 1-2 cm weniger (auf keinen Fall mehr) dürfte aber gehen.

NAchtrag zur Konstruktion:
das von dir gezeigte Bett hat trotz beachtlicher Höhe keine Diagonalstreben. Das geht nur dann, wenn das Bett fest mit der Wand verankert ist.

achso, Bettverbindungen haben wir auch... Moment, ja, ... eins weiter, mmh, ja hier:

http://www.1-2-do.com/wissen/index.php/Bettverbindungen

 

Geändert von Heinz vom Haff (21.01.2013 um 09:49 Uhr)
Zwei Projekte hab ich noch im Hinterkopf.
Eins vom Muldenboy und eins von HvH.
Hilft dir eventuell schon weiter.

 

danke schonmal

 

Hier ist noch ein Projekt zum Thema Hochbetten und in Schritt 6 findest du die Informationen für die Leiter.

 

Bei meinen eigenen Recherchen zum Thema Hochbett habe ich hin und wieder den Hinweis gefunden, dass diese schrängen Leitern unter Sicherheitsaspekten eher nachteilig sind, weil sie die Kinder zu unvorsichtigem Umgang verleiten (nicht festhalten, vorwärst runtergehen, usw.).

Bei einer senkrechten Leiter mit Sprossen kommen sie per se nicht auf solche Ideen.

Muss natürlich jeder selbst entscheiden, wie plausibel einem dieses Argument erscheint und ob es ausschlaggebend für die Leiterwahl ist. Ich hab mich letztlich, aber nicht nur deswegen, für die senkrechte Variante entschieden. Es gibt übrigens da die Daumenregel, dass der freie Abstand zw. 2 Sprossen nicht mehr als 20 cm betragen sollte.

 

so die zeit vergeht und gebaut ist noch nichts..
da wir keine werkstatt haben, warte ich gerade noch auf das bessere Wetter draussen. Aber wir haben nun konkrete Baupläne ect.

1. http://www.hornbach.de/cms/de/de/pro...ett.html#tab-2

2.http://www.toom-baumarkt.de/selberma...bett-kunibert/

daraus ein mix und los gehts dann demnächst. werde ich, wenn ich es nicht vergesse dokumenieren udn präsentieren.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht