Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hobelsohle planen

19.12.2014, 15:44
Hallo,
Ich habe im Dachboden einen alten Putzhobel gefunden. Messer und Spanbrfecher sind stark verrostet, und deshalb wohl hinüber.
Der Korpus selber jedoch ist in Ordnung. Das Holz sieht nach gründlichem Abstauben sehr gut aus, und ist nicht beschädigt. Die Sohle ist im rechten Winkel zu den Wänden aber in sich nicht mehr plan, müsste also abgerichtet werden.
Da ich den Hobel gerne verwenden würde nun meine Frage:
Wie macht man eine Hobelsohle plan?
Bandschleifer? Per Hand mit Schleifpapier? Über die Abrichte einer Hobelmaschine ziehen?
 
Hobel, Hobelsohle Hobel, Hobelsohle
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Ich habe meine Hobel immer auf der Abrichte einer Hobelmaschine geplant aber mit Schleifpaier von der Rolle die quer aufgespannt habe auf dem Tisch, verstanden wie ich das meine und danach die Sohle Ölen !!!

 

Du hast also Schleifpapier über die Abrichte gespannt, und den Hobel darüber gezogen, so als wolltest du das Schleifpapier hobeln. Hab ich das richtig verstanden?

 

Genau und der Tisch dient als planefläche !!!

 

Hallo Kone,

ich würde den Hobel von Hand schleifen.
Dazu Messer und Spanbrecher ausbauen, Schleifpapier auf einer glatten, ebenen Unterlage befestigen (z.B. doppelseitiges Klebeband) und die Hobelsohle darauf bearbeiten (als ob man das Schleifpapier abhobeln möchte).
So hat man etwas mehr Kontrolle über den Abtrag über die gesamte Fläche.
Verschiedene Schleifpapierkörnungen verwenden, z.B. K40, K80, K100, K150, K240, K380.

Gruss, Frank.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht