Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hobel einstellen (Hand- bzw. Elektrohobel)

03.04.2013, 19:57
Hier sind doch genug Fachleute. Kann da nicht mal jemand o.g. Vorgehensweise beschreiben?
Ich klopfe immer mit dem Hammer auf dem Keil herum. Eine vernünftige Einstellung krieg ich so nicht hin. Für den Keil ist das sicher auch nicht das gesündeste.
Beim E-Hobel hab ich gar keinen Plan. Da ist ja das vordere Teil irgendwie federnd gelagert. Aber wie viel das rein-raus-hoch-runter gedreht werden muß, k.A. aber davon eine Menge!
 
Hobel, Technik Hobel, Technik
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
Hallo,

Handhobel:
Schlag aufs Eisen, dickerer Span, Schlag auf den Keil = Eisen Fest, Schlag auf die Hinterseite des Hobelkörpers, Eisen geht zurück und wird locker. Schläge seitlich ans Eisen um die Schneide Parallel zur Sohle einzustellen. Alles mit Gefühl und nicht mit Gewalt.

E-Hobel:
Da ist nichts federnd gelagert, das wäre fatal. Der Vordere Teil wird nach oben oder unten gedreht, Der Abstand zwischen vorderer Sohle und dem Teil der Sohle hinter der Hobelwelle ist die gewünschte Spanabnahme.

Gruß

Heiko

 

puwo67  
Zitat von holzbastler
Handhobel:
Schlag aufs Eisen, dickerer Span, Schlag auf den Keil = Eisen Fest, Schlag auf die Hinterseite des Hobelkörpers, Eisen geht zurück und wird locker. Schläge seitlich ans Eisen um die Schneide Parallel zur Sohle einzustellen. Alles mit Gefühl und nicht mit Gewalt.

Schlag von unten = Schneide stumpf

Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen.

Liest sich irgendwie wie die Beschreibung der Wetterstationen.

Nichtsdestotrotz finde ich die Hinweise auch für mich hilfreich. Danke dafür

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht