Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hobby-Handwerker sucht Rat

14.03.2016, 19:28
Hallo liebes Forum,

nach erstem Job steht nun der erste Umzug an. Nun möchte ich gerne 200 Euro ausgeben für Werkzeug und einen Akku-Schrauber für den Zusammenbau von Möbeln mit dem ich auch mal in eine Wand bohren kann (neue Wohnung hat mix aus Ziegel auf der einen und leichtes Beton auf der anderen).

Das Werkzeugset wird wohl so ca 60 Euro kosten. Bleiben 140 für den Akku-Alleskönner. Ich habe eine Uneo gefunden (diverse Versionen - die 14,4 mit eingebautem Akku neu für 80 - Rest Amazon) und suche noch nach Alternativen.

Was meint Ihr zu der Uneo? Gibt es geeignete Alternativen?
Ist der Werkzeugkoffer ok? Sollte alles handlich sein und für meinen Umzug und seltene Gebräuche danach auch reichen.

VG
Brian
 
Handwerkzeugkoffer, Werkzeugkoffer, Werkzeugset Handwerkzeugkoffer, Werkzeugkoffer, Werkzeugset
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten

Die besten Antworten

kjs
Zitat von FFWandy
hm ich sage immer wer Billig kauft,kauft zweimal..hatte den Fehler früher auch gemacht.
Bei billig in Bezug auf Material und Qualität stimmt das aber bei preiswert gibt es auch gewaltige Unterschiede in den Kosten. Nicht alles was ein niedriges Preisschild hat ist automatisch schlecht(er). Da spielen auch Gewinnmargen und dann auf alles drauf die Steuer mit.
Das muß man von Fall zu Fall unterscheiden. Ich habe Discounter Sachen die besser sind wie vergleichbare Teile aus der Profi-Ecke. Das Risiko ist aber eindeutig höher daß man mal Schund erwischt.
Ein Werkzeugset für 60€?? Sorry, aber ich bin ehrlich, das wird das Geld nicht wirklich wert sein. Spätestens, wenn eine Zange abgenudelt ist, oder ein Schraubendreher abgebrochen ist, denkst Du daran! Ich würde fürs zusammenbauen von Möbel nicht den Uneo favorisieren, da bist besser mit dem PSB dran. Mein Bitset alleine hat 70€ gekostet...

 

Hallo und danke für die Antwort.

Ja ein Bitset für 70 Euro ist sicherlich toll, ich könnte natürlich einen vernünftigen Werkzeugkoffer, einen Bohrhammer, Einen Schlagbohrer und ne IXO kaufen.

Jedoch werde ich in den nächsten 10 Jahren wahrscheinlich nur 10 Möbelstücke zusammenbauen, 8 Löcher in die Wand Bohren usw. Ich finde, dass 200 Euro Budget hierfür doch ausreichen sollten.

Hättest Du eine bessere Alternative?

VG

 

Geändert von koalaaB (14.03.2016 um 19:47 Uhr)
Hallo
Ich brauche nichts so oft wie den Akkuschrauber! Daher solltest Du da nicht sparen!
Wenn es bei Dir auch so ist.
Habe diesen hier:
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3740699_-bs-14-4-lt-1-5-ah-6-02100-55-metabo.html

Metallgetriebe, klein, handlich, Gewicht ok!
2 Akkus dazu.

Läuft seit mind. 3 Jahren einwandfrei.


Wenn Du was zu billiges kaufst, läufst Du Gefahr keine Akkus dafür mehr nachzubekommen! Und muss diesen eh dann komplett tauschen.

Ich habe auch jahrelang zu meinen Harz4 Zeiten einen für 30 Euro gehabt, von Einhell! geht auch!!! Bei Deckenarbeiten war der sogar angenehmer, weil etwas leichter...

Ich möchte den obigen nicht mehr missen!
Du kannst nartürlich auch ein "Makita" kaufen, das machen ja auch viele, weil die "In" sind, und preislich auch gut.

 

Ich würde einfach von dem Werkzeugkoffer, nur den Koffer (Leer ca. 15€) übrig lassen, und dann einmal überlegen, was wirklich gebraucht wird. Ein Bitset (brauchbar) ca. 12€, eine Kombizange: ca. 15€, Ein Schraubendreherset: ca. 20€, ein Hammer: ca 10€, Das ist mal eine Grundausstattung, auf die man immer noch aufbauen kann (Ratschenset, andere Zangen, Wasserpumpenzange....)
Für gelegentliche Bohrarbeiten in Ziegel reicht der PSB 10,8 aus, und beim Schrauben macht er auch keine Schlechte Figur, auf jeden Fall besser und handlicher als der Uneo. )Nichts gegen den Uneo, die 10,8er Version habe ich auch, aber der wird mittlerweile nur mehr fürs Löcher bohren in Wände verwendet...)

 

Wenn du davon ausgehst das du das Werkzeug fast nie mehr benötigst, wenn der Umzug durch ist, da kaufe dir gar nichts.

Was du benötigst kannst du dir beim nächsten Baumarkt leihen, und gut is.

 

kjs
Der Rat meines Namensvetters ist gut!
Wenn Du z.B. den Akku-Bohrschrauber nach dem Umzug in den Schrank legst und ihn dann nach 3 Jahren raus holst ist der Akku sehr wahrscheinlich kaputt und es war dann ein teurer Schrauber. Meine Schwiegermutter ist auch eine "alle paar Jahre Handwerkerin" und hatte eigentlich fast immer kaputte Akkus. Jetzt habe ich ihr einen Bosch-Skil 6221Netz-Bohrschrauber (45€) hingelegt und der geht auch nach 10 Jahren Lagerung noch. Sie muß zwar den Stecker in die Steckdose stecken aber dafür geht er dann auch und hat mehr Kraft als die meisten Akkuschrauber.
Diese riesigen Werkzeugsets zum Schleuderpreis sehen zwar imposant aus aber sind alle aus Chinesischem Gummistahl produziert. Mit denen wird man eigentlich nie glücklich und verliert eher die Lust mal wieder was damit zu machen. Lieber weniger Teile aber dafür bessere kaufen.

 

Kann Holzbastla nur vollkommen zustimmen. Ein halbwegs brauchbarer Akkuschrauber ist goldwert, der vorgeschlagene Schrauber definitiv nicht verkehrt. Hammer, Schraubendrehersatz, und ne Kombizange und man kann damit schon sehr viel machen. Wenn es das Budget noch zulässt kann ich noch sowas wie den Proxxon Schraubersatz empfehlen (ersetzt evtl. sogar einen Satz Schraubendreher) - die wichtigsten Bits die man benötigt sind drin und auch ein kleiner Steckschlüssel/Ratsche ist mit dabei. Von "Werkzeug" aus der Grabbelkiste im Supermarkt, Baumarkt oder 1€-Laden würde ich abraten (man kann damit bestimmt mal ne Schraube festziehen - macht aber in der Regel keinen Spaß und kann mitunter gemeingefährlich sein)
Die Ausführungen von Lochkreis kann ich nicht nachvollziehen - Werkzeug braucht man immer (es sei denn man hat jemanden der alles hat und für einen erledigt - und wenn man nur mal eben eine Schraube nachziehen muss oder ein Bild aufhängen möchte)

 

@Hoizbastla: Ich muss dir, wenn auch ungern, widersprechen. Als ich vor 12 Jahren die heimische Kinderstube verließ, kaufte ich mir diesen Werkzeugkoffer!
Dieser hält, ausgenommen der Koffer selbst und die Bit´s, bis heute! Bin selber sehr verwundert und du kennst meine Projekte- die sind tlw schon anspruchsvoll.
Die Schraubenzieher sind in bester Ordnung, Der Engländer,die Wasserpumpen- und die Kombizange verrichten ihren dienst wie sie es sollen. Sogar der Tacker leistet mir gute Dienste.Für KoalaaB sollte so einer völlig ausreichen. Er sagt ja selber, dass sich die handwerklichen Projekte stark in Grenzen halten.
Beipflichten kann ich dir aber widerspruchslos beim Schrauber. Der PSB 10,8 ist die richtige Wahl. Insbesondere wenn es um Möbel den Möbelzusammenbau geht und ab und zu mal ein Loch in die Wand ihren Weg finden soll. Vlt sogar der blaue GSB 10,8. Im preislichen Rahmen liegt der auf jeden Fall.

Edit: Wozu soll er sich einen Proxxon Schraubersatz kaufen. Das ist wirklich zuviel des guten.

 

Wow, das war dann wohl ein Glücksgriff! Ich hatte anfangs auch so ein Billigteil, und über die Hälfte ist mittlerweile defekt, und die andere Hälfte wird nicht mehr benutzt... Weil ich mir dann das Werkzeug nach Bedarf gekauft habe

 

Das Problem, das ich bei diesen Werkzeugkoffern sehe ist weniger die Qualität, da kann durchaus auch ein Schnäppchen möglich sein. Mich stört mehr die Zusammenstellung und Sortierung. Die Hälfte von dem, was da drin ist braucht man selten bis nie. Mein Vorschlag: Ruhig mal bei Aldi oder Lidl schauen. Für das, was Du vorhast, reicht deren Qualität völlig! Wir benutzen einen Aldi Akkubohrschrauber sogar auf der Firma und der hält jetzt schon länger, als sein Black und Decker Vorgänger. Schraubendreher und Schraubenschlüssel gibt es von Aldi auch regelmäßig in guter Qualität. Bei Lidl habe ich vor einem halben Jahr eine Kombizange für 1,99 (!) gekauft. Die macht ihren Job genauso gut wie meine Knippex, die das sechsfache gekostet hat. Wenn du noch einen Knarrenkasten möchtest, schau mal bei Louis.de, da gibt es zu guten Kursen, welche von Rothewald. Die sind gut und auch damit fahre ich seit Jahren gut.

 

Vielen Dank für die Antworten!

Meine Entscheidung (bestellt zum testen):
GSB 10,8 + 2*2,0 Akkus
l Boxx

Linke Seite der LBox belegt mit dem Schlagbohrschrauber, rechte seite befülle ich je nach Bedarf mit Titanium-Set zum Bohren und Schrauben (http://www.amazon.de/gp/product/B00G...ilpage_o00_s00)
und einem Hammer, Wasserpumpenzange, Maßband, Kombizange.

Zusammen 200 Euro :-)

Was meint Ihr? Wenn der GSB 10,8 mal nicht reicht, lihe ich mir für die Löcher einfach einen vernünftigen Hammer aus.

VG

 

Dog
Ich Senf nun auch mal dazu...

Wenn der Bedarf tatsächlich soooo gering ist rentiert sich die anschaffung eines Akkuschraubers meiner Meinung nach überhaupt nicht.Die Akkus liegen sich am Ende tot und die paar Möbel kann man von Hand montieren.Ich würde mir da eher nen günstigen Bohrhammer anschaffen.
Ich hab so einen: http://spitzepreise.de/22985
Seit ich den besitze liegt mein größerer Boschhammer fast ungenutzt im Koffer.....

Was das Werkzeugset betrifft: Sooooooo schlecht ist das Mannesmann Zeugs nun auch nicht.Chiefs Hinweis auf Discounter ist ebenfalls berechtigt, wenn man schaut kann man dort sehr brauchbares für kleines Geld bekommen.Immerhin verwendet der Heimwerker seinen Kram keine 8 h täglich im härtesten Einsatz.

 

hm ich sage immer wer Billig kauft,kauft zweimal..hatte den Fehler früher auch gemacht.

 

kjs
Zitat von FFWandy
hm ich sage immer wer Billig kauft,kauft zweimal..hatte den Fehler früher auch gemacht.
Bei billig in Bezug auf Material und Qualität stimmt das aber bei preiswert gibt es auch gewaltige Unterschiede in den Kosten. Nicht alles was ein niedriges Preisschild hat ist automatisch schlecht(er). Da spielen auch Gewinnmargen und dann auf alles drauf die Steuer mit.
Das muß man von Fall zu Fall unterscheiden. Ich habe Discounter Sachen die besser sind wie vergleichbare Teile aus der Profi-Ecke. Das Risiko ist aber eindeutig höher daß man mal Schund erwischt.

 

Ich habe ja auch den Ratschenkasten von Aldi, aber den habe ich mir erst gekauft, als er in einem Test nicht so schlecht abgeschnitten hat, bin derzeit am Überlegen, ob ich mir die Nietzange kaufe, denn dann brauche ich mir keine mehr ausborgen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht