Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hitzebeständigkeit eines PC Lüfters

19.12.2013, 10:27
Geändert von Santschik (19.12.2013 um 23:07 Uhr)
Weiß hier jemand zufällig welcher Temperatur ein ganz normaler PC Lüfter standhält?
 
PC-Lüfter PC-Lüfter
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
Servus Santschik, die meisten (Standard-) PC-Lüfter sind bis 60°C ausgelegt, Markenware (z.B. Papst) halten 70°C oder mehr aus...

Es gibt jedoch spezielle Lüfter für Heißluft.

 

allerdings reden wir hier nicht vo, anbringen ean einem heissen gehäuse auf dauer...

 

@Cherubias: wenn der Lüfter bis 70°C zugelassen ist, ist das die direkte Umgebungstemperatur, also auch das Gehäuse...

Die Lüfter halten übrigens wesentlich mehr aus, jedoch nicht bei gleicher Lebensdauer...

 

Kurz zu meinem mehr oder weniger Problem.

Ich habe auf Youtube eine selbstgebaute Zeltheizung entdeckt die mit Teelichtern betrieben wird. Diese habe ich mir aus einem alten Computergehäuse nachgebaut (Projekt wird demnächst veröffentlicht).

Die Heizung heizt an sich auch ganz gut aber ich hätte ganz gern das die warme Luft nicht nur nach oben entweicht sondern nach vorne durch die Schlitze geblasen wird.

 

...naja, wenn der Lüfter nicht direkt in der Heißzone der Kerze steht (genau darüber), sollte die Temperatur im Sollbereich liegen...

Auf jeden Fall vor der Nutzung ausgiebig unter Aufsicht testen!!!

mfg

 

Funny08  
Würde das aber dann so bauen, dass die Warme Luft nicht angesaugt sondern Fortgeblasen wird. Dadurch wird die Wärmebelastung des Lüfters wesentlich geringer werden.
Hab für Größere Geburtstage eine Teelichtpyramide für bis zu 70 Teelichter, das Teil feuert wirklich extrem und sollte dementsprechend mit vorsicht genossen werden

 

Zitat von Kneippianer
@Cherubias: wenn der Lüfter bis 70°C zugelassen ist, ist das die direkte Umgebungstemperatur, also auch das Gehäuse...

Die Lüfter halten übrigens wesentlich mehr aus, jedoch nicht bei gleicher Lebensdauer...
icke wees...80 grad oder so werden cpus schon mal..(ohne frittierung) . aber ich würde sie trotz allem nicht direkt auf die Hitzequelle Pappen. immer mit Kühlkörper oder geringfügigem abstand.
5 mm könnten in meinen augen als abstand die lebensdauer exponential erhöhen

 

So, ich habs euch mal auf die schnelle mit dem Profi-Programm Paint skizziert.
Im Moment steig die Luft bis zum höchsten Punkt und entweicht dann durch das (Loch)Blech. Den Lüfter möchte ich nun an der Rückwand anbringen und somit erreichen das die Luft nach vorne geblasen wird.
Ich gehe davon aus das die Temperatur im Innenraum durch den Lüfter auch nach unten geht da die Luft sich oben nicht mehr staut sondern nach vorne ausgeblasen wird. Somit ist die Belastungstemperatur nicht mehr die selbe wie sie ohne Lüfter wäre.

Im Moment erhitzt sich das Gehäuse, innerhalb von einer Stunde, so sehr das man es kaum noch anfassen kann. Was glaubt ihr, packt das der Lüfter?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_0597.jpg
Hits:	0
Größe:	97,0 KB
ID:	23675  

 

Geändert von Santschik (19.12.2013 um 12:05 Uhr)
Nur nicht an die Zeltplane damit kommen ;-))

 

Funny08  
Ich würds so machen
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	lüfter.png
Hits:	0
Größe:	823,0 KB
ID:	23676  

 

@Funny
Mit deinem Entwurf wird ja die Luft nicht nach Vorne geblasen, oder?! (Durch die Schlitze raus)

 

Geändert von Santschik (19.12.2013 um 12:24 Uhr)
Funny08  
Doch -eigentlich schon - der Lüfter Saugt von außen die Luft an - und in das Gehäuse rein, von wo aus dann der Überdruck = die Warme Luft durch die Lüftungsschlitze entweicht. So wird der Lüfter geschont und die Menge an ausströmender warmer Luft erhöht

 

Entsprechend auf der Rückwand einen oder mehr Lüfter anbringen, die die Luft nach vorne durch das Gitter drücken...

Solange der / die Lüfter in Betrieb sind, sollte die Temperatur an den Lüftern nicht kritisch werden.

Wie sich jedoch der entstehende Luftstrom auf das Flackern oder Erlöschen der Kerzen auswirkt, kann nur ein Versuch klären...

 

Funny08  
Naja hab das jetzt auch eher auf die Seite gezeichnet um das Bild zu nutzen - direkt durchblasen auf die andere Seite ist auf jeden Fall besser - würde da auch eher einen Walzenlüfter statt eines CPU-Lüfters für nehmen

 

Das wäre sogar die noch optimalere Version, da ein breiter Lüfter ausreichen würde...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht