Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hitachi Werkzeug

13.07.2011, 16:58
Hallo alle zusammen,
ich hab da mal eine Franke und zwar wollte ich mal wissen ob jemand von euch Erfahrung hat mit Elektro Werkzeug von Hitachi?

Taukt das Werkzeug was?
Wie ist die Leistung unter belastung u.s.w
 
Elektrowerkzeuge, Erfahrungen, Hitachi, Qualität Elektrowerkzeuge, Erfahrungen, Hitachi, Qualität
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
52 Antworten
Ich habe zwar selbst keines, aber ich habe mich über diesen Hersteller eine Weile informiert. Insgesamt scheint Hitachi ein solider Werkzeughersteller zu sein. Wie bei allen hat er Produkte bei denen er glänzt und andere wo es mehr oder weniger Standardware gibt. Das Design ist zwar ein wenig gewöhnungsbedürftig aber wenigstens mal was anderes. Bei meinen Recherchen habe ich nichts generell schlechtes über Hitachi gehört.
Ihre Kapp- und Gehrungssägen müssen hervorragend sein.
Konkret habe ich mich bisher für ihre Stichsäge und den kleinen Einhandschwingschleifer interessiert, bei der Stichsäge wird aber bei mir Makita und beim Schwingschleifer wohl Bosch (blau) das Rennen machen.
Hitachi wird bei Neuanschaffungen aber bei mir immer auch in betracht gezogen.

 

Ja ich bin auch mehr für Bosch (blau) und ich werde es auch Wahrscheinlich eh alles von Bosch kaufen, da ich halt da genau weiss was ich Kaufe.

 

Aus meiner Sicht handelt es dabei vor allem um Werkzeug und Markenvertrauen ist eine schöne Sache aber wie praktisch jeder Werkzeughersteller hat auch Bosch schwächen.

Einfaches Beispiel: Wer einmal eine blaue Bosch Stichsäge mit Knauf in die Hand genommen hat und sie trotzdem kauft muss echte Riesenpranken besitzen. Keine Ahnung nach wessen Händen die geplant wurden. Jeder Hersteller hat Stärken und Schwächen weswegen man sich am besten immer gut informiert, damit man am Ende das Werkzeug hat das man wirklich braucht. In die eigenen Hände nehmen ist gaaaanz wichtig.

 

Ich versteh was du meinst, erst heute hatte ich die Stichsäge von Hilti in der Hand und muss Ehrlich sagen für mich ist sie nichts, da die verdammt schwer und groß ist.
Meiner Meinung kann man so nicht Arbeiten, da tut einem ja die Hand nach einer weile die Hand weh.

 

Funny08  
Nuja ich würd ja sagen ich halte nicht viel von Herstellern die sich anhören wie eine schlimme Grippe " Hitachiiiii"-"Gesundheit" - aber ich hab in der Industrie schon des öfteren Geräte von diesem Hersteller gesehen - und da gab´s bei den Nutzern recht selten beschwerden - wie die Qualität im Heimwerkersektor ist, kann ich aber leider auch nicht sagen ...äh.. schreiben

 

Ich kenne auch Leider niemanden der etwas von Hitachi hat, sonst hätte ich in Fragen können ob er zu frieden ist.

 

Die Hitachi teile werden bei mir bei den 20% igen auch immer mehr zur Hausmarke.
Bei Hilti ist die Spezialität die Bohrhammer sparte,obwohl mir die Bosch-Geräte da mehr liegen,Hiltis hatten wir in der Firma,für meine Heimzwecke sind die Grünen Bosch genau richtig im Preis/Leistungsverhältniss.

 

Ich persönlich bin auch der Bosch typ aber bei muss es schon die Blaue sein.
Hab aber auch nichts gegen DeWalt, Makita oder Metabo.

 

Bosch Blau ist bei mir auch mehrfach vertreten,aber die stammen bis auf die kleine GSA
10,8 V Säbelsäge aus besseren Tagen.

 

Ich bin halt gerade dabei meine Alten Geräte gegen neue zu tauschen.
Hab z.B. eine Uralte Bosch Stichsäge die halba beim Sägen auseinander bricht.
Deswegen will ich mir eine neue hollen und wenn ich mir schon eine neue holle kann ich auch gleich etwas mehr Ausgebe, dafür habe ich dann aber auch was gescheites.

 

Andere Väter haben auch hübsche Töchter,und bei den von dir genannten Herstellern kann es sich wohl keiner Erlauben wirlich Mist auf den Markt zu Bringen,dafür ist der Konkurenzdruck zu gross.

 

Hallo Hitachi spielt bei den Elektrowerkzeugen in der Oberliega mit. Die Qualität ist sehr gut, die Optik gewöhnungsbedürftig. Das Spektrum an Geräten überschaubar.

 

Ja da hast du recht. Ich muss es mir noch überlegen was ich mache.

 

Zitat von ViktorBossert
Ich bin halt gerade dabei meine Alten Geräte gegen neue zu tauschen.
Hab z.B. eine Uralte Bosch Stichsäge die halba beim Sägen auseinander bricht.
Deswegen will ich mir eine neue hollen und wenn ich mir schon eine neue holle kann ich auch gleich etwas mehr Ausgebe, dafür habe ich dann aber auch was gescheites.
Bei Stichsägen kommt es darauf an was für einen Typ du suchst sprich Knauf oder Bügel. Wenn das egal ist erweitert dass die Auswahl enorm. Bei den Hitachi Stichsägen hatte ich gelesen das es manchmal probleme mit der Sägeblattaufnahme gibt. Ein ähnliches Problem haben wohl auch die DeWalt Modelle auch wenn man da wohl nur etwas beachten muss um dieses Problem zu umgehen. Die Boschteile flogen bei mir aus der Auswahl weil ich eine mit Knauf wollte und die Modelle mit Knauf mir einfach viel zu dick sind. Es blieben die Modelle von Makita und Metabo, aber eine Metabo konnte ich nirgends in die Hand nehmen also wirds wohl die Makita werden.

Das ist nur das Beispiel meiner suche und wenn man die Suchparameter ändert kann da ein ganz anderes Ergebnis herauskommen. Perfekt wäre die neue Mafell gewesen aber die fällt preislich einfach völlig aus dem Rahmen die anderen geben sich Preislich nicht so dramatisch viel das man die Suche zu stark vom Preis abhängig machen sollte. Es gibt nicht schlimmeres als 20,-€ zu sparen und dann zu merken das ein anderes Werkzeug besser gewesen wäre.

 

Das sowieso.
Ich bin an einer Knauf interessiert.
Ich hatte die Bosch GST 150 CE in der Hand, die hat mir ganz gut gefallen.
Die wird es auch Wahrscheinlich.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	resize_img.php.jpg
Hits:	0
Größe:	13,7 KB
ID:	4909  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht