Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hitachi??? gesundheit

29.01.2010, 21:47
Hallo!!! habe vor mir einen neuen Akku schrauber von hitachi zu zulegen u wollte mal nach fragen ob da jmand schon erfahrung hat. Habe gehört das er sehr leicht ist u gut power hat. Da ich viel schraube im holz brauch ich einen guten schrauber. Oder hat jemand einen anderen tipp für mich?? gruss harry
 
Akku-Schrauber, Erfahrungen, Holzarbeiten, Kaufberatung Akku-Schrauber, Erfahrungen, Holzarbeiten, Kaufberatung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Hi,
ich weiß nur das die mit Sicherheit nicht billig sind. Aber das ist ja bekanntlich relativ.

Du willst hier einen Tip hören?
Gerne:
Klickst Du hier

So long
Espyce

 

Zitat von Harrry
Hallo!!! habe vor mir einen neuen Akku schrauber von hitachi zu zulegen u wollte mal nach fragen ob da jmand schon erfahrung hat. Habe gehört das er sehr leicht ist u gut power hat. Da ich viel schraube im holz brauch ich einen guten schrauber. Oder hat jemand einen anderen tipp für mich?? gruss harry
Hallo,erstmal willkommen hier im Forum.
Naja die Marke allein.da kann man nicht viel zu sagen,wenn
du nur "akkuschrauber" nennst.
Hitachi hat eine große Auswahl an Schraubern.
Hier eine kleinere Auswahl:

http://www.hitachi-powertools.de/cms...000;0201000000&

Am besten du machst dir vorher erst mal gedanken,was du damit anfangen willst.
Willst du zb nur schrauben,zb nur für gelengendlich nen schrank zum aufstellen reicht nen schrauber.willst du noch zusätzlich bohren,ist nen bohrschrauber zu empfehlen.

dann ist auch zu überlegen wie intensiv du den benutzen willst.
wenn man ihn nur selten benutzt,reicht auch das einstiegsgerät.

hast du ein bestimmtes modell im Auge?

Ob Hitachi für dich zu empfehlen ist,kannst du nur selber wissen.
Zu empfehlen sind die bekannten Marken wie Bosch,Festool,Makita,Hitachi,AEG,Flex,Fein,Metabo, .....

Richtet sich natürlich auch danach wieviel du ausgeben willst und was für Leistungen du benötigst.

Evtl findest du hier was.

http://www.amazon.de/gp/bestsellers/...1?ie=UTF8&pg=1

 

Geändert von bob_der_baumeister81 (29.01.2010 um 22:22 Uhr)
Hallo

vielecht mal hier schauen:
http://www.skiltools.com/en/
[COLOR=#0000ff]http://www.skileurope.com/index.php[/COLOR]

Gute und preiswerte Maschinen der Bosch zweitmarke. Ich habe einne Akkuschrauber und eine Handkreissäge und kann nur gutes darüber sagen.

Official Website of Skil Power Tools: Discover the latest ... © Copyright 2010, Robert Bosch Tool Corporation

 

Geändert von Ruedi1952 (31.01.2010 um 19:09 Uhr)
sandro  
Ich hatte mir einen Akkuschrauber von Ryobi gekauft. Wichtig war mir ein zweistufiges Getriebe damit der auch richtig Power hat. Und das hat er, im kleinen Gang braucht man fast schon zwei Hände. Was mir auch daran gefällt ist das Getriebegehäuse das aus Metall ist. Macht ihn nicht leichter aber sehr robust.

 

Hitachi? Vom Minibagger zum Akkuschrauber, oder was? :-))

 

Zitat von Ruedi1952
Hallo

vielecht mal hier schauen:
http://www.skiltools.com/en/

Gute und preiswerte Maschinen der Bosch zweitmarke. Ich habe einne Akkuschrauber und eine Handkreissäge und kann nur gutes darüber sagen.

Official Website of Skil Power Tools: Discover the latest ... © Copyright 2010, Robert Bosch Tool Corporation

ja die ähnlichkeit zu Bosch-Geräten ist wenn man sie sich grün denkt verblüffend:-)
Das einzige Negative ist,das man nicht so viel Auswahl hat wie zb bei Bosch.
Bosch bekommst du in jedem Baumarkt+Werkzeughandel.
Es kommt halt,bevor man zu einer Marke rät,auf den Verwendungszweck+die Häufigkeit drauf an.
Vorher kann man zu keiner Marke,geschweige denn Modell raten.

 

Geändert von bob_der_baumeister81 (30.01.2010 um 17:54 Uhr)
Ob Hitachi, Bosch, Makita oder irgendeinen anderen kann ich auch nicht 100%ig sagen.
Mein Akkuschrauber ist von Makita, aber die von Bosch sind auch gut, nur anders.

Zum überwiegenden Schrauben in Holz solltest du m.E. nicht mehr als 14,4 Volt nehmen. Sind es nur kleinere Schrauben reichen sogar 10,8 V z.B. GWI 10,8 V-LI Professional Akkuwinkelschraubendreher (hab`ich, kann ich für kleinere Arbeien empfehlen). Die Schrauber mit mehr Akkuspannung (nicht = Leistung) sind entweder für grobere Arbeiten oder bei Billigmodellen einfach um zu Punkten.

Zum Schrauben ist das Drehmoment entscheidend, kleine Schrauben reicht weniger Drehmoment, große Schrauben brauchen da mehr...

Akkuleistung (Ah= Amperestunden), je größer desto länger wird er vermutlich halten.

Akku-Typ: Li-ion-Akku sind nun zum Glück bald standart, aber es gibt noch andere. Wähle Li-ion, die lassen sich auch nachladen ohne Memory-Effekt.

Kaufe nicht nur nach Meinung, fasse das Ding an, das Gefühl in der Hand (Gewicht, Kopflastigkeit, Handlichkeit etc.) ist wichtig und kann jeder etwas anders empfinden.

 

ja und wenn du auch mal in holz bohrst und evtl keinen bohrer hast ,oder wie ich nicht erst den bohrer rauskramen willst,ist evtl die anschaffung eines bohr-schraubers sinnvoll.

 

Hitachi ist so gar nicht schlecht aber es gibt bessere. Die Frage ist ja du willst einen guten Schrauber aber was darf er denn kosten???? Ich kann dir nur den Markita BDF 442 14,4V 3,0 empfehlen ich hab mir selber vor kurzem auch einen zugelegt weil ich viel schrauben muss..... jede menge Power und Schnellladegerät (22min ist der Akkus voll stimmt auch was der Hersteller schreibt) so kann man voll durch arbeiten ohne Pause.

 

Bei mir ist der BDF440RFE vom Makita zu Hause. Ich bin auch sehr zufrieden.

Man muss aber bedenken: der Makita hat enorme Kraft, dafür ist er in den unteren Drehzahlen nicht ganz so sensibel, da wäre Bosch inzwischen besser, mit ein wenig Übung und regelmäßiger Anwendung aber auch bei Makita kein Problem.

 

Zitat von kindergetuemmel
der Makita hat enorme Kraft, dafür ist er in den unteren Drehzahlen nicht ganz so sensibel, da wäre Bosch inzwischen besser, mit ein wenig Übung und regelmäßiger Anwendung aber auch bei Makita kein Problem.
kann ich bestätigen.
hatte ich erst gestern wieder im einsatz.
da muss man echt aufpassen,das man nicht zu schnell voll durchdrückt.
für ungeübte ist der makita nicht ganz zu empfehlen.
in manchen situationen hat er sogar zu viel kraft.

 

Das kann schon sein man brauch vielleicht ein bisschen Übung dafür weil er wiklich extem viel Power hat einer 240er Spaxx dreht er schön rein. Ich bin halt nur Makita gewohnt weil wir die auch nur an der Arbeit haben.

 

An Harry!

Also erstmals ich bin kein wirklicher Allroundhandwerker (d.h.: ich arbeite zwar öfters mit Holz und auch sonst so handwerklich, aber nicht jedes Wochenende, da ich noch keine Werkstatt habe, habe zwar einen Werkzeugkoffer mit Schraubenzieher, Hammer, Zollstock und was man sonst noch braucht um ein bisschen zu handwerken.) Was den Akkuschrauber anbelangt ich habe mir Frühjahr 2008 einen Hitachi Akkuschrauber besorgt und bin bis jetzt sehr zufrieden und für meinen Ansprüchen wird der Akkubohrschrauber gerecht (obwohl ich mir bei machen Arbeiten gedacht hätte das ich mir einen Stärkeren gekauft hätte sollen, aber irgendwann kaufe ich mir als Ergänzung einen Stärkeren von Hitachi)

Ich habe mir folgenden Akkubohrschrauber gekauft und zähle Pro- und Contra:

Hitachi Akku-Bohrschrauber DS 12DVF3(1.4C) Set mit Lampe, 2 Akkus, Bitset, Koffer

Pro: Leicht, Haken über den Akku um es an der Hosentasche oder Gürtel zu hängen - für den schnellen Transport ohne es in der Hand zu tragen vorteilhaft fürs längere Tragen würde ich eher eine Gürteltasche für Akkubohrschrauber
Pro: für 110€ (beim Lagerhaus in St. Paul im Lavanttal) ist die Ausstattung super
Pro: Knicktaschenlampe per 2ten Akku betrieben - super hell - problematisch das die Taschenlampe mit einer normalen Glühbirne leuchtet und nicht mit einer LED (denn die Glühbirne braucht im Vergleich zur LED mehr Strom)
Pro: Das Schnellladegerät lädt sehr schnell (hatte einen wirklich sehr leeren Akku 15 min. aufgeladen und danach weitergearbeitet und es war ein Traum)

Contra: benutze ja nicht den Bitsatz der im Set sich befindet, die Bits kleben nur, am besten ist die Bit-Box von Müllner (32-teilig) (nach einen Jahr im Gebrauch sind die noch immer in Ordnung)

Im Laufe des Jahres werde ich mir den DS 18 DFL(1.5L) Akku-Bohrschrauber besorgen, wenns soweit ist und ich habe ihn werden meine ersten Eindrücke von den Gerät hier schreiben.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Lg Imker22

 

Mit etwa den gleichen Werten und etwa dem gleichen Preis gibt es auch einen von Bosch (nein ich bekomme keine Provision ). Das Drehmoment ist etwas geringer, dafür wiegt er 300g weniger.
Ich benutze einen von Makita: http://www.nexmart.de/intershoproot/...XBDF440RFE.pdf
der hat noch weniger Drehmoment. Ich glaube aber, mehr kann man nur noch für. Spezialanwendungen brauchen. Sein Vortel: kurze Bauform, 3,0 Ah Akku. Nachteil: der Preis

 

Kaufe Dir einen guten Akkuschrauber von Bosch mit der Lion-ion - Technik. Da wirst Du immer Deine Freude damit haben.

LG. Dieter

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht