Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hilti Dübel

22.09.2013, 13:52
Hallo
Ich habe heute Dübel in der Werkstatt meines Vaters gefunden welche ich noch nie gesehen haben. Die bezeichnung auf den Dübeln ist "Hilti HG 10".
Auf der Homepage von Hilti kann ich sie auch nicht finden. Kennt jemand diese Dübel und kann mir verraten für welche Materialien die geeignet sind?
Mfg Stefan
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Hast Du ein Bild der Dübel? Ich kann mir nur vorstellen das die Dinger uralt sind. Immerhin wirft nicht mal google eine Info zu den Teilen aus.

Edith: Hab eines gefunden: http://i.ebayimg.com/t/HILTI-Duebel-...wGQ~~60_12.JPG

 

Ich versuche gerade die ganze zeit ein Bild hochzuladen. Nur leider kommt immer die Meldung " Fehler 503".
Aber dann eben so :
https://www.dropbox.com/sc/ag1v66qp2fsbo6o/78YGj8DPqA

 

ick würd bei diesen Dübel eher auf weiches Material tippen ...
Gas oder Porenbeton würde ick sagen

 

Mein Gedanke geht in Richtung PU-Schaumstoff. Ich komm gerade nicht auf den Namen, diese rosanen Platten ähnlich Styrodur.

 

Noch als ergänzung. Beim eindrehen der Schraube wird der Dübel ganz normal aufgespreizt wie bei den Fischer "S" Dübeln.

 

Zitat von Nekesama
Mein Gedanke geht in Richtung PU-Schaumstoff. Ich komm gerade nicht auf den Namen, diese rosanen Platten ähnlich Styrodur.
Du meinst Jackodur.

Dämmstoffdübels ehen aber anders aus, so in etwa.

 

jup sehen so aus wie Trockenbaudübel...schneiden sich ins Material.....
http://www.duebel-shop.at/images/Integraljpeg.jpg

 

Das mit den Trockenbaudübeln hab ich auch zuerst gedacht. Aber die Ringe auf dem Bild sind kein Gewinde sondern einfach nur umlaufende ringe welche abwechselnd zueinander geneigt sind.

 

In den 70ern habe ich in den Semesterferien auf dem Bau gearbeitet. Da hatten wir ein Dübelsystem, das aus Dübeln und irgendeinem Kunststoff (oder so) aus einer Kartusche bestand - es lag aber immer nur im Werkstattcontainer rum. Ich habe dieses System nie benutzt und nach dieser Zeit auch nie mehr gesehen. Die Dübel sahen in meiner Erinnrung aber so aus wie der Dübel auf Deiner Abbildung.
Also entweder gibt es das System noch oder Deine Dübel stammen aus den 70ern.

 

Ich würde auch auf Klebedübel Tippen.
Aber wie es aussieht hat sich das System nicht bewährt, sonst gäbe es die bestimmt noch zu kaufen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht