Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hilfeeee- ich bekomm einen Nagel nicht aus der Wand :(

09.10.2012, 12:29
Hallo,

ich hab ein Problem. Ich muss unbedingt diesen Nagel aus der Wand bekommen. Allerdings ist er fast bis zum Anschlag in der Wand. Ich hab auch ein Foto beigeschickt. Der Nagel hält dieses "Garderobehalen" an der Wand.
Ich hab den Nagel teiweise schon etwas gelockert und ihn versucht mit ner Zange rauszuholen, aber so wirklich kommt der nicht raus


Habt Ihr Ideen was ich tun soll? Bzw. wenn ich mir professionelle Hilfe holen- an wen kann ich mich da wenden?
LG
 
Nagel entfernen Nagel entfernen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
33 Antworten
Im Zweifelsfall weiträumig frei meisseln

 

reinschlagen und übermalen ;-)

 

Brutus  
Du könntest den Nagel wie bei einer Wippe aus der Wand ziehen, du brauchst nur eine Zange, mit der du richtig zupacken kannst. Setz die Zange an die Wand und pack den Nagel seitlich, dann legst du ein Stück Hartholz in der Nähe des Nagels unter die Zange und hebelst den Nagel aus der Wand, indem du das untere Ende der Zange in Richtung Wand drückst. Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich rübergekommen ?! ;O)

 

Da gibt es mehrere Möglichkeiten (ein Foto wäre übrigens gut! ):

1. Wie HdH schon schrieb: Einschlagen und spachteln/streichen

2. mit einem Nageleisen ziehen (sofern Du unter den Kopf kommst). Vorsicht aber, da kann schnell eine weitere Beschädigung an der Wand auftreten da die Hebelwirkung nicht lotrecht über dem Nagel wirkt. Ggf. ein kleines Stück Blech/Holz w.a.i. unter das Eisen legen/halten. Außerdem wird das ursprüngliche Loch etwas größer ...

3. Kopf abtrennen und mit einer Nietzange probieren ...

4. unmittelbar neben den Nagel ein Loch bohren das ca. 0,5 bis 1mm größer ist als der Nageldurchmesser, dann kommt der fast von alleine ....


Bei den Punkten 1,2 und 4 wirst Du um eine "optische Korrektur" der Wand nicht herumkommen ...

 

Ekaat  
Zitat von Brutus
Du könntest den Nagel wie bei einer Wippe aus der Wand ziehen, du brauchst nur eine Zange, mit der du richtig zupacken kannst. Setz die Zange an die Wand und pack den Nagel seitlich, dann legst du ein Stück Hartholz in der Nähe des Nagels unter die Zange und hebelst den Nagel aus der Wand, indem du das untere Ende der Zange in Richtung Wand drückst. Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich rübergekommen ?! ;O)
Das geht am besten mit einer Kombizange: Die Schneiden unter den Nagelkopf, nicht zu fest zudrücken und dann unter die Zangenvorderseite ein Blech oder Flacheisen legen (ist dünner und hält mehr aus, als Holz).

 

Das setzt alles Werkzeug voraus
Eine Alte Gabel statt Nageleisen (Oder Zimmermannshammer) tut's auch oft, die sollte nur nicht Mitropa-Besteckt (sprich Aluminium) sein. Erst mit den Zinken den Nagel etwas lose friemeln und dann den Kopf zwischen den Zinken einklemmen und hebeln

 

Ekaat  
Zitat von sabolein
Das setzt alles Werkzeug voraus
Eine Alte Gabel statt Nageleisen (Oder Zimmermannshammer) tut's auch oft, die sollte nur nicht Mitropa-Besteckt (sprich Aluminium) sein. Erst mit den Zinken den Nagel etwas lose friemeln und dann den Kopf zwischen den Zinken einklemmen und hebeln
Eine Mist-Nagel-Zieh-Gabel also... Hm!

 

Vorsichtig den Kopf abflexen, den Nagel versenken soweit möglich, überspachteln, fertig.
Oder, wie oben mehrfach beschrieben, mit Zange, Nageleisen oder Latthammer den Nagel vorsichtig ziehen.
Nacharbeit mit Spachtelmasse o.ä. sind auf jeden Fall nötig.
Viel Spass dadei

 

Ich würde es mit einem Zimmermannshammer versuchen. Allerdings würde ich ein Tuch unterlegen, damit du dir die restliche Wand nicht kaputt machst.

 

Zitat von Heimwerker_der_Herzen
reinschlagen und übermalen ;-)
geb Dir recht ... hab´s auch so gehandhabt ... bevor man die Wand beschädigt ;-)

 

Sorry SophiaLu wenn das jetzt jetzt hier etwas "ausartet" aber so sindse halt, die Heimwerker - wehe wenn sie losgelassen
Wenn von allen obengenannten Tipps nichts hilft, dann würde ich den bereich um den Nagel rum grob mit einem Vorschlag- oder Presslufthammer vorbehandeln und sollte sich der Nagel incl. Wand endlich lösen, dann das Corpus Delicti dem Hersteller schicken und um Klärung des Sachverhaltes bitten

 

Ekaat  
Zitat von sabolein
Sorry SophiaLu wenn das jetzt jetzt hier etwas "ausartet" aber so sindse halt, die Heimwerker - wehe wenn sie losgelassen
Wenn von allen obengenannten Tipps nichts hilft, dann würde ich den bereich um den Nagel rum grob mit einem Vorschlag- oder Presslufthammer vorbehandeln und sollte sich der Nagel incl. Wand endlich lösen, dann das Corpus Delicti dem Hersteller schicken und um Klärung des Sachverhaltes bitten
Dynamit oder C4 haben auch schon oft geholfen.

 

Zitat von Ekaat
Dynamit oder C4 haben auch schon oft geholfen.

Dass musste ich auch gerade denken

 

Wenn wir schon einmal beim Ausarten sind, da habe ich auch noch einen:

Ich würde von der Rückseite der Wand aufbohren und von dort rückwärts den Nagel austreiben.


Und ohne Spaß, wirst Du wohl mit einer stabilen Unterlage und etwas dünnem zum Hebeln den meisten erfolg haben.

 

Zitat von SophiaLu
Der Nagel hält dieses "Garderobehalen" an der Wand.
Nur mal so... kann sein, dass da noch was dran hängt, z.B. ein Garderobenhaken. Der wird durch Dynamit evtl. beschädigt. Auch andere Vorschläge werden evtl. nicht funktionieren.

Ein Bild oder eine genauere Beschreibung könnten die Ideenflut aber weiter in Schwung bringen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht