Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hilfe! Wie mache ich aus diesen Dingen eine Wandlampe? Wie schneide ich Acryl?

24.10.2014, 04:42
Hallo zusammen,
ich habe vor eine selbstgemacht Wandlampe zu basteln, aus einer bemalten Acrylkugel wie dieser http://i.ebayimg.com/t/Gartenkugel-K...LGQ~~60_58.JPG
dazu habe ich eine einfache Wandlampenfassung. Nun müsste ich irgendwie vorher das Loch in der Acrylkugel vergrößern, damit sie über eine Glühbirne passt. Hat jemand eine Idee wie ich das machen kann?
Und ich hab auch noch keine Idee, wie die Kugel später auf der Wandlampenfassung richtig halten soll.

Falls hier jemand etwas kreativer ist als ich, würde ich mich über einen Ratschlag sehr freuen

Danke,
Amaelia
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Wolfman  
Mach ne Lichterkette rein, da brauchst kein großes Loch. Befestigen kannst du es mit einer Heißklebepistole.

 

Janinez  
Dir ist aber schon auch klar, daß diese Kugeln nicht gerade viel Licht durchlassen?

 

Woody  
Zusätzlich zu Janinez Einwand glaube ich auch nicht, dass eine einfache Wandlampenfassung für den Außenbereich zulässig ist. Dazu werden sich aber sicher noch unsere Fachelektriker zu Wort melden.

 

Zitat von Woody
Zusätzlich zu Janinez Einwand glaube ich auch nicht, dass eine einfache Wandlampenfassung für den Außenbereich zulässig ist.
...wo liest Du bitte, dass die Lampe für außen gedacht ist?

 

Hallo Wolfman, Lichterkettte hatte ich auch überlegt, aber da finde ich persönlich die Ausleuchtung nicht gleichmäßig und stark genug. Und in meinem Fall wäre das befestigen mit einer Heißklebepistole dann unvorteilhaft, da man die Lampe zum Auswechseln einer Birne nicht mehr öffnen kann.

Zu Janinez, ich dachte, da es das gleiche Material ist, müsste es ähnlich aussehen wir bei diesen Leuchtkugeln http://www.gartenpirat.de/images/pro...euchtkugel.jpg
Aber danke für den Einwand, hatte auch schon überlegt ob ich stattdessen vielleicht eine transparente Kunststoff-Kugel benutze und diese bemale. Wäre dann aber immer noch die gleiche Fragestellung, wie ich ein Loch für die Glühbirne in die Kugel bekomme und wie ich sie auf der Fassung befestigen kann.

Zu Woody, die Lampe ist für den Innengebrauch gedacht.

 

Geändert von Amaelia (24.10.2014 um 07:57 Uhr) , Grund: Schreibfehler
Wolfman  
wenn du eine Lichterkette mit 100 oder 150 LED´s hast ist das schon hell. Habe sowas in Glaskugeln verarbeitet

 

Ok, das wäre vielleicht mal einen Versuch wert. Ich frage mich nur ob man dann nicht zig Leuchtpunkte durch die Oberfläche hindurchschimmern sehen würde? Ich wollte eine möglichst gleichmäßige Ausleuchtung erzielen, damit das Bild darauf nicht gestört wird.

 

Geändert von Amaelia (24.10.2014 um 07:54 Uhr) , Grund: Schreibfehler
Janinez  
wie wäre es, wenn Du teilbare Kugeln nimmst?

 

Woody  
Sorry, da es sich um Gartenkugeln handelt, dachte ich halt automatisch, du möchtest eine Wegbeleuchtung machen....(@Kneippi: und wo steht, dass es für innen gedacht ist? )

Alternativ zu normaler Lampenfassung könntest auch LED-Fassung nehmen. Diese Lamperln sind so klein und schmal, dass es sicher durch dieses Loch geht. Und die Lichtausbeute ist auch nicht zu verachten.

 

Hallo Woody,
danke für den Tipp, LED habe ich glaube ich noch nie benutzt und kenne ich mich bisher auch nicht aus. Habe gerade so etwas unter "LED Fassung" gefunden, ist das gemeint? http://i.ebayimg.com/t/Wandfassung-E...nIQ~~60_12.JPG

 

Geändert von Amaelia (24.10.2014 um 08:28 Uhr) , Grund: Schreibfehler
Ich würde auf jeden Fall als Leuchtmittel LED benutzen, wegen der Wärmeentwiklung, nicht das Dir die Kugel schmilzt. Zum Auftrennen würde ich ein oszilierendes Multitool (Fein Multitool) nehmen.

 

Woody  
Zitat von Amaelia
Hallo Woody,
danke für den Tipp, LED habe ich glaube ich noch nie benutzt und kenne ich mich bisher auch nicht aus. Habe gerade so etwas unter "LED Fassung" gefunden, ist das gemeint? http://i.ebayimg.com/t/Wandfassung-E...nIQ~~60_12.JPG
Nein, ich meinte sowas:

 

Danke Cyberman und vielen Dank Woody. Damit sollte es sogar ohne das Loch vergrößern zu müssen klappen!

 

Solltest du doch noch die Kugel mit einem größeren Loch versehen wollen:
- scharfes, nicht zu schnell drehendes Werkzeug, ich würde eine Lochkreissäge nehmen
- Akkuschrauber ist schlecht, besser wäre eine Tischbohrmaschine
- beim Festspannen (Wichtig!) der Kugel Vorsicht, zerkratzt leicht, vielleicht mittels Klebeband an einer Hilfseinrichtung aus Hölzern fixieren
- ohne großen Druck arbeiten
- Kanten mittels Sandpapier glätten oder kleine Feile
Die Gefahr ist, dass die Säge zu heiß wird oder dass die Kugel splittert. Eigentlich ist Acrylglas einfach zu bearbeiten und Kratzer kann man mittels Polierwatte wegpolieren.

 

Janinez  
Ich hab solche Kugeln schon mit dem Cuttermesser bearbeitet, bzw. mit dem Dremel

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht