Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hilfe: Was ist denn das?

24.08.2014, 15:00
Janinez  
Ich war gestern wieder mal bei uns im Wertstoffhof und da fiel mir dieses Teil in die Hände und das musste natürlich mit. Den Holzkopf muss ich noch ein wenig zurück schieben.
Es ist ziemlich schwer. Eisen
Frage: ist das nur ein Spielzeug, oder ein Werkzeug
was kann man damit machen?
Wie kann ich es restaurieren, (etwas Rost) ohne es zu beschädigen
Die Maße der Grundplatte betragen 25cm x 10 cm
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7899.jpg
Hits:	0
Größe:	78,6 KB
ID:	28307   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7900.jpg
Hits:	0
Größe:	105,3 KB
ID:	28308   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7901.jpg
Hits:	0
Größe:	99,9 KB
ID:	28309   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7902.jpg
Hits:	0
Größe:	108,4 KB
ID:	28310  

Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
49 Antworten
öhm ich würds jetzt spontan vielleicht in irgendeine Schmuckwerkstatt oder sowas einordnen - vielleicht wird damit was plattgedengelt

 

Janinez  
hab ich mir auch schon gedacht, an der Seite ist ja auch noch so eine Kurbel, auf jeden Fall sieht es ziemlich alt aus

 

Woody  
mir sieht das auch stark nach einem halbmechanisierten Dengelhammer aus. Eventuell um Kupferplatten zu bearbeiten?

 

Janinez  
keine Ahnung, ich kann halt sowas nicht stehen lassen

 

Ich würde mal behaupten, das ist ein Gerät womit man eine Sense oder Sichel dengeln kann.
Zum Restaurieren am Besten mit ´ner Drahtbürste bearbeiten, dann viel Spaß dabei!
Gruß Erich

 

pittyom  
war mein erster Gedanke auch... ein Miniamboss um etwas platt zu hämmern... und die Mechanik verhindert, dass er daneben haut ich will auch so nen tollen Wertstoffhof, wo man so was findet und mitnehmen darf!!!

 

Janinez  
ich war jetzt glaub ich ganz bewusst gut 2-3- Monate nicht mehr dort. Du kennst ja den WH da findet man immer was. Hab für Dich auch ein Buch, falls Du es nicht schon hast

 

Janinez  
hab jetzt nochmal nachgesehen, der Hammer und der Amboss sind aus massivem Messing

 

wenn es groß wäre, dann würde es aussehen wie ein Schwanzhammer
Das lässt mir auch keine Ruhe

 

so ... nochmal rumgegoogelt - es scheint mir ein Leonardo Da Vinci Nockenhammer (Cam Hammer) zu sein - wer auch immer es gebaut hat

 

Janinez  
Ja Sabolein sieht so aus, nur, daß der halt mittels Kurbel betätigt wird und mit Da Vincis hat er Ähnlichkeiten ist es aber nicht. Ich such auch schon, vor Allem wofür das Teil gebraucht wurde.

 

könnte mir vorstellen, das das in der Schmuck Bearbeitung zum Material treiben verwendet wurde ... für eine Sense ist er zu klein

 

Zitat von erichvilz
Ich würde mal behaupten, das ist ein Gerät womit man eine Sense oder Sichel dengeln kann.
Zum Restaurieren am Besten mit ´ner Drahtbürste bearbeiten, dann viel Spaß dabei!
Gruß Erich
moin.
nach langem ..Googln.. bin ich auch Deiner Meinung

 

Janinez  
hmmm da gehen die Meinungen weit auseinander. Wir haben hier zwar noch Bauern im Ort und auch alte Höfe (die Neubauten weichen) andererseits haben wir auch sehr viele Künstler hier - könnte Beides sein

 

joo..vielleicht wären ein paar Grössenangaben hilfreich ..ist das "Ding" eher klein,wird es wohl dann zum Gengeln! von Schmuck,Kupfer oder Messingplatten ..oder desgleichen verwendet worden sein ,,halt doch mal nen Zollstock/Gliedermassstab dagegen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht