Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hilfe! PBS 75 AE hat Pullover gefressen!

07.03.2015, 23:48
Geändert von Funny08 (08.03.2015 um 09:43 Uhr)
Hallo zusammen,

mein Bandschleifer hat sich meinen Pullover einverleibt. :-( Um den Pulli ist es nicht weiter schlimm, das war mein Arbeitspulli und ich habe ihn abgeschnitten. Allerdeings bekomme ich die Pulloverreste jetzt nicht mehr aus dem Bandschleifer heraus.
Die "Grundplatte" [70], die "Abdeckhaube" [837] und vermutlich das "Justiergerät" [44] habe ich abgeschraubt, aber die Maschine rückt den Pullover nicht heraus. Hiiiilfe, wie bekomme ich meine Maschine wieder heil? :-(

Viele Grüße
Bieni
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PBSvsPulli1.jpg
Hits:	0
Größe:	162,4 KB
ID:	32236   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PBSvsPulli2.jpg
Hits:	0
Größe:	207,7 KB
ID:	32237   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PBSvsPulli3.jpg
Hits:	0
Größe:	198,6 KB
ID:	32238  
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
53 Antworten
Hi Bieni,
hast Du mal ein Bild wo der Pulli hängt?

Gruß
Tscharlie

 

Hab gerade welche gemacht und ans Ursprungsposting angehängt

 

Klemmt das so? Kannst Du nicht mit ner Zange herausziehen?

 

Ich beziehe mich mal auf Bild 3.
Drehrichtung sollte eigentlich im Uhrzeigersinn sein. Was passiert wenn du einfach mal den Schalter betätigst? Blockiert der Motor? Dann versuche ihn zu unterstützen indem du mit einer Zange an dem restlichen Band ziehst. Klappt nicht?

Versuche mit einer Zange den Pulli seitlich herauszuziehen. Klappt auch nicht?

Nimm zwei Spitzzangen, unten links und rechts von der Rolle das restliche Band packen und seitlich herausziehen. Klappt auch nicht?

Ich hatte mal das Vorgängermodell, da war die Antriebsrolle mit einer Schraube am Gehäuse befestigt. Schau mal auf der Explosionszeichnung wie du diese lösen kannst und dann seitlich abziehen. Klappt auch nicht?

250 kg Dynamit, wirst aber vermutlich eine neue Maschine und ein neues Haus benötigen :-)

Viele Grüße
Tscharlie

 

Nachtrag:

Sei froh, dass nicht mehr passiert ist. Mir hat mal mein Bandschleifer meinen Handballen gefressen, ist ein nachhaltiges Erlebnis.

 

Janinez  
versuche mal allle Teile, an welche Du rankommst rauszuziehen und abzuschneiden, dann dürften nur noch kleine Reste drin sein und dann würde ich den Motor anlaufen lassen, evtl. hast Du Glück und die restl. kleineren Teile kommen raus..........

 

Nimm evtl. den Antriebsriehmen noch ab dann kann man den Pullover vielleicht leichter wieder heraus ziehen.

 

Wolfman  
Zitat von Maedelfueralles
Nimm evtl. den Antriebsriehmen noch ab dann kann man den Pullover vielleicht leichter wieder heraus ziehen.
Antriebsriemen ? denke du meinst das Schleifband

 

Hallo,
ich würde den Antriebsriemen abnehmen und dann mit einer Wasserpumpenzange in die gegengesetzte Richtung drehen damit sie die Blockade lösst. Um das Zahnrad zu schonen würde ich den Zahnriehmen um das Antriebsrad legen, Damit der Zahnriehmen geschont wird, würde ich ein Rest vom Pulli noch drüberlegen. So habe ich schon bei mehreren Bandschleifern die Sicherungsschraube für das Zahnrad aufbekommen. Ich denke in deinem Fall könnte es vieleicht auch klappen.

 

Hallo zusammen,

vielen Dank schonmal für die bisherigen Ratschläge.
Das mit dem Motorlaufenlassen und gleichzeitig am Band ziehen war eine gute Idee. Immerhin ist dieses jetzt draußen. Der Pulli allerdings nicht. Wenn ich mit laufendem Motor am Pullover ziehe, steigt leichter Rauch auf. Da habe ich lieber aufgehört.
Aktuell sieht die Lage so aus: (siehe Fotos).
Der Stoff lässt sich auch seitlich nicht herausziehen. Und ich habe die Befürchtung, dass, wenn ich alles abstehende abschneide, ich gar keinen "Packan" mehr habe...

Der Antriebsriemen sitzt ziemlich fest. Wie bekomme ich den denn runter, ohne weitere Zerstörung anzurichten?

Viele Grüße
Bieni
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PBSvsPulli4.jpg
Hits:	0
Größe:	166,6 KB
ID:	32240   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PBSvsPulli5.jpg
Hits:	0
Größe:	156,6 KB
ID:	32241  

 

Wolfman  
Die Rolle selber lässt sich doch bestimmt auch irgendwie abnehmen ?

 

Vielleicht schon, aber ich habe keinen Schimmer, wie.
http://www.powertools-aftersalesserv...untry=de&lg=DE
Dort ist zwar mit der Nr. 36 eine Mutter abgebildet, aber sie liegt nicht frei.

 

Wolfman  
Vielleicht meldet sich hier jemand von der Technik und kann es dir sagen

 

Janinez  
Da muss er allerdings mind. bis morgen warten........................................

 

Zitat von Bieni
Vielleicht schon, aber ich habe keinen Schimmer, wie.
http://www.powertools-aftersalesserv...untry=de&lg=DE
Dort ist zwar mit der Nr. 36 eine Mutter abgebildet, aber sie liegt nicht frei.
Wenn Du die Abdeckhaube Nr. 837 abschraubst müsstest Du eigentlich an die Mutter rankommen. Dann den Zahnriemen und das Zahnriemenrad mit Buchse entfernen und schon solltest Du die Antriebswelle abziehen können.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht