Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

HILFE - Habe Wespen auf dem Dachboden

01.08.2010, 20:57
Hallo zusammen,

ich habe auf dem Dachboden jede Menge Wespen. Ich befürchte sie haben zwischen Dachpfannen und Isolierung ein Nest gebaut. Zugang verschaffen sich die Wespen neben der Dachluke, da hier die Isolierung bzw. ein Abschluss fehlt (siehe Foto). Die Wespen stören mich momentan auf dem Boden nicht. Ich habe aber schon gehört, das der Dachstuhl darunter leiden kann.
Mein Gedanke ist nun, wenn im Winter die Wespen gestorben sind, den offenen Bereich um die Luke mit Bauschaum aus zu schäumen. Was haltet Ihr davon?

Danke atzehb
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bodenfenster 001.jpg
Hits:	62
Größe:	90,3 KB
ID:	2026  
 
Dachboden, Dachfenster, Dachluke, Wespen Dachboden, Dachfenster, Dachluke, Wespen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
66 Antworten
Susanne  
Hallo atzehb,

schön, dass Dich die Wespen zur Zeit nicht stören. Wenn keine Wespen-Allergiker in der Familie sind, kann man offenbar selbst ein Wespennest im Haus mit Fassung tragen. ;-)

Etwa im November sterben die Wespen, und dann wird das Nest nicht noch einmal besiedelt. Das heisst aber nicht, dass auf Deinem Dachboden nicht womöglich neue Wespennester an anderer Stelle gebaut werden könnten, und daher stimme ich Dir zu: Ich würde vorsichtshalber auch den Hohlraum ausschäumen.

Viele Grüße

Susanne

 

schau mal obs nicht in der nähe einen hilfbereiten Imker, der die Biester umsiedeln kann.
Die anderen Mehtoden die ich kenne verstoßen gegen den Artenschutz.
Ansosnten hat Susanne recht, die Nester werden nur eine "Saison" benutzt und sind dann leer. Am Besten ne Tüte drüber und mit einer Spachtel wegmachen

 

Vielleicht hat imker22 ja noch eine Idee.

 

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Bauschaum für Wespen kein Problem ist. Wir hatten Nester in unverputzten Holblocksteinen und ich habe die Löcher damit ausgefüllt. Die Wespen warten bis der trocken ist und fressen sich wieder durch.
Ich habe mal einiges über Hummeln gelesen, was sehr interessant war. Hummeln sind sehr friedliche Tiere, aber ihr Brummen (ähnlich Hornissen) vertreibt Wespen, da sie denken größere Tiere greifen an. Viele halten sich darum Hummelvölker.

 

also Bauschaum wäre mir auch zu gefährlich. Die huschen da noch schnell raus und finden das ziemlich ****, wenn du gerade dabei bist ihr Eigenheim zu zerstören

 

Wenn es dich nicht stört lass sie dort. Zum Ende des Jahres sterben sie sowieso dann kannst Du alles in Ruhe beseitigen.

 

Vorweg Danke für all die Antworten

Zitat von Ruedi1952
Wenn es dich nicht stört lass sie dort. Zum Ende des Jahres sterben sie sowieso dann kannst Du alles in Ruhe beseitigen.
Da ich das 2. mal Wespen auf dem Dachboden habe, möchte ich gerne verhindern das sie dort nächsten Jahr wieder einziehen. Die Wespen selber stören mich nicht, ich habe aber davon gelesen und selber gehört, das sie den (mein) Dachstuhl zum Nestbau anknabbern. Alles beseitigen kann/möchte ich nicht, da ich dazu die Verschalung und das Dämmmaterial entfernen müsste (ich weiß nicht mal wo genau das Nest sich befindet). Daher war ja mein Gedanke, Wespen dieses Jahr sterben lassen und dann den Zugang abdichten.

 

das ist ein guter Weg. Pass aber auf, nicht, dass die Wespen bis in den Wohnraum vordringen.

 

Hallo, atzehb, ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit einem so genannten Kammerjäger. Der erzählte mir Episoden... Gut, so ein Dienstleister will auch leben und muss ein wenig Grusel verbreiten, sonst würden die Kunden nicht zu ihm kommen, aber dennoch mit diesen Nestern kann man auch eine Menge falsch machen. Beispielsweise gibt es in diesem Jahr überdurchschnittlich viele Wespen, weil so viele überwintert haben, denn nicht der gleichmäßig lange Frost, sondern das Auf und Ab der Temperaturen schadet ihnen. Aber wenn sie überwintert haben und ihre Nester angeblich im November aufgegeben, wo haben sie "geschlafen"?

Also entstehen entweder bereits neue Nester oder sie nutzen doch das alte. Was ich sagen will, konsultiere dich mit einem Kammerjäger, der hat sicher auch für deinen Fall die richtige Lösung. Denn wenn du schon das 2. Mal ein Nest hast, finden die Wespen deinen Dachboden sehr interessant und die nächste Pflaumenkuchensaison kommt bestimmt...
LG Petra

 

Im Regelfall finden die Kammerjäger/Imker auch die Nester ohne Probleme. Wobei mich mal interessieren würde, ob man mit einer Wärmebildkamera das Nest orten könnte.
Wenn die Wespen das Nest bei 37°C warm halten und man ein paar regnerische Tage hat, dürfte das doch gehen, oder? Oo

Naja, viel erfolg bei deinem Unterfangen.

 

hm ich glaube nicht, dass ein Kammerjäger ne Wärmebildkamera besitzt. Wir haben bei der Feuerwehr eine und die kostet so ab 10.000 aufwärts. Wespen neutzen tatsächlich ein Nest nur eine Saison, wo sie jedoch dann im Winter bleiben ist mir auch ein Rätsel

 

waaah vergiften, ich bekomme da manchmal nen ziemlichen Auschlag von, wurde im Urlaub 2 mal gestochen! Logischerweise solltest die Dachluke dann schnell in Ordnung bringen.

 

Ich hatte mal ein Nest im Rollo-Kasten. Da hat zum Glück ein sog. Wespenschaum geholfen!

 

Moin, DJBass und herzlich Willkommen in der Community!

Wespenschaum? Das ist mal wieder neu für mich... was versteht man darunter und, viel wichtiger, wie wirkt dieser?

 

Also ich habe mir diesen Thread angesehen und überlegt wie ich helfen kann also ich hab bei einer bekannten von mir die auch ein Wespenproblem am balkon hatte mittels schwefel geholfen das hat sehr gut geholfen (das war vor 4wochen und seitdem keine wespen mehr). werd noch schauen ob ich bilder davon bekomme wo die wespen waren.

An atzehb

nimm entweder eine 5l spritze zum umhängen (eine wo man mittels hebel einen druck aufbaut) nimmt 5l wasser und 10 packungen schwefel (bekommt man in jeden Fachhandel für Weinbau und Kellerwirtschaft) schüttet den schwefel rein und schütteln. und dann muss man nur die wespennester finden und auch die Zugänge da das wespennest aber im dachboden ist würde ich davon abraten weil ich glaub wenig das du den schwefelgestank im haus haben willst da würde ich eher zum wespenschaum von bayer (Bayer ist eine sehr gute Firma und hat daher sehr gute Produkte für Haus und Garten)

Hier der Link zum Bayer Wespernschaum:http://www.schneckenprofi.de/wespen-schaum.html und der Link von Bayer: http://www.bayercropscience.at/at/cs/de/
und noch Mesto (benutzte von der Firma zwei Arten von Spritzen zum einen eine 1,5l Handspritze und eine 5l Hängespritze (leider kaputt war aber sehr zufrieden damit): http://www.mesto.de/

Ich hoffe ich konnte helfen und wünsche viel spass beim bekämpfen der Wespen, falls es noch fragen gibt einfach fragen dafür bin ich ja da.

Mfg Imker22
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Wespenschaum-02.jpg
Hits:	12
Größe:	59,8 KB
ID:	2027   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	p_hg_wellness_3130g_xl.jpg
Hits:	9
Größe:	5,9 KB
ID:	2028   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	p_hg_druck_3235r_xl.jpg
Hits:	9
Größe:	4,8 KB
ID:	2029  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht