Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hilfe! Abfluss gaaanz schlecht!

22.02.2013, 06:14
Guten Morgen zusammen,

gestern Abend lief das Wasser im Waschbecken im Bad noch einwandfrei ab.

Erst vor einer Woche präventiv, weils auch ein weeenig schlecht ablief, Rohrentferner über Nacht einwirken lassen. Danach liefs auch wieder super ab.

Heute Morgen läuft das Wasser sowas von schlecht ab, man könnte es fast als Kapitulation verstehen. In der Badewanne und in der Dusche sowie in der Küche läuft das Wasser einwandfrei ab.

Was könnte da denn über Nacht passiert sein?

Bitte um eure Hilfe.

Vielen Dank im Voraus.

Schöne Grüße

DU
 
Abfluss, Rohrverstopfung, Waschbecken Abfluss, Rohrverstopfung, Waschbecken
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
78 Antworten
guten morgen.. oder so

als erstes würde ich mal den Traps /Syphon unter dem Waschbecken abbauen und RICHTIG saubermachen ..Seife Haare und und und ..alles sammelt sich darin ..sehe ich bei meiner Tochter! Regelmäßig bleiben da die Haare über dem Zwischenstück hängen ..Versuchs mal ..Dein Rohrfrei is für die Katz.. hilft von morgen zu übermorgen

 

Zitat von greypuma
guten morgen.. oder so

als erstes würde ich mal den Traps /Syphon unter dem Waschbecken abbauen und RICHTIG saubermachen ..Seife Haare und und und ..alles sammelt sich darin ..sehe ich bei meiner Tochter! Regelmäßig bleiben da die Haare über dem Zwischenstück hängen ..Versuchs mal ..Dein Rohrfrei is für die Katz.. hilft von morgen zu übermorgen
Sorry, da wird mir ja jetzt schon schlecht!

Also, sämtliche Rohrfrei-Artikel sind nicht zu gebrauchen? Auch nicht die angepriesenen superduperhammermäßigstarkenundalleswegätzenden Dinger? Wenn, was ist eigentlich besser, flüssiges Rohrfrei oder Rohrfrei aus Pulver?

Was ist von einer Reinigungsspirale, oder wie die Dinger heißen, zu halten? Gibts die günstig im Baumarkt?

 

Zitat von DerUnbeugsame
Sorry, da wird mir ja jetzt schon schlecht!

.....Also, sämtliche Rohrfrei-Artikel sind nicht zu gebrauchen? ....

Auch nicht die angepriesenen superduperhammermäßigstarkenundalleswegätzenden Dinger? Wenn, was ist eigentlich besser, flüssiges Rohrfrei oder Rohrfrei aus Pulver?

Was ist von einer Reinigungsspirale, oder wie die Dinger heißen, zu halten? Gibts die günstig im Baumarkt?
seh ich so ..meine Tochter .muss das NEUERDINGS alleine machen!! nu is immer nen Sieb drin !!!

und ne Spirale lohnt eh nur wenn Du den Traps / Syphon GANZ abmachst und von dem Wandanschluss aus reingehst ..und das auch nur zu zweit!! und wenn Du die dann aus der Wand ziehst .hast Du im günstigsten Fall den ganzen ..Schmatter.. auf dem Boden oder an den Wänden!!!!

 

Mich wunderts sehr, dass das von gestern auf heute so schlecht geworden ist.

Wie heißt das Ding, was sich im Waschbecken befindet und sich versenken lässt, damit man das Wasser "stauen" kann? Gibts so ein Teil mit eingebautem Sieb?

 

Zitat von DerUnbeugsame
Mich wunderts sehr, dass das von gestern auf heute so schlecht geworden ist.

Wie heißt das Ding, was sich im Waschbecken befindet und sich versenken lässt, damit man das Wasser "stauen" kann? Gibts so ein Teil mit eingebautem Sieb?
push up .wenn Du soetwas hast !!.nee musste abschrauben oder rausziehen das Oberteil ..silberne Abdeckung .meist rund ..und Sieb einsetzen ..aber dann bleibt auch kein Wasser drin !!

 

Geändert von greypuma (22.02.2013 um 07:01 Uhr)
Stöpsel

Nein, entweder Stöpsel oder Sieb.

 

ich würde das erst mal wie greypuma beschrieben hat machen. Mach ich bei uns zu hause jedes halbe Jahr mal, ist aber auch interresant, was man da alles findet
*g* ich hatte mal eine Schraube und einen Pinsel drinnen, k.A. wie das da hinkam.

 

Zitat von DerUnbeugsame
Sorry, da wird mir ja jetzt schon schlecht!

Also, sämtliche Rohrfrei-Artikel sind nicht zu gebrauchen? Auch nicht die angepriesenen superduperhammermäßigstarkenundalleswegätzenden Dinger? Wenn, was ist eigentlich besser, flüssiges Rohrfrei oder Rohrfrei aus Pulver?

Was ist von einer Reinigungsspirale, oder wie die Dinger heißen, zu halten? Gibts die günstig im Baumarkt?

Wenn schon, dann das Gel-zeug, eine Spirale ist aber immer zu bevorzugen.

Und ja, eklig ist das ganze schon, wenn man einen Siphon reinigt, aber wofür hat man(n) Zivilidienst gemacht? - damit der Ekel wegtrainiert wird.

 

Ich bin eigentlich kein Freund von unnützen chemischen Mitteln.

Ich muss aber zugeben, dass ich selbst schon einmal ein "Rohrfrei" verwendet habe und bin davon begeistert.

Man muss die Regeln beachten!

Ich glaube, dass der Flüssige geeigneter ist. Der Körnige könnte bei falscher Anwendung verklumpen und verstopfen. Genau das könnte bei dir der Fall sein. Der Pfropfen kann weitergerutscht sein, quoll vielleicht etwas auf und macht nun das Rohr zu.
Muss natürlich nicht so sein. Der Schmutz im Rohr kann auch angelöst sein und ist bis zum nächsten Abzweig gerutscht, wo er nun klemmt.
Muss natürlich auch nicht sein.

Du wirst auf jeden Fall den Traps öffnen müssen. Ist der Stau nicht im Traps, hilft nur eine Spirale.

 

Ich hatte mal einen schlechten Abfluss in einer Mietwohnung. Ich hatte dort etwa ein halbes Jahr gewohnt.
Irgendwann floss das Wasser noch schlechter ab und ich öffnete des Traps. Im Rohr hinter dem Traps stecke eine Gabel!
Sie konnte unmöglich durch den Traps gewandert sein und ich vermisste auch keine!

Sachen gibt´s!

 

Bei mir ging´s bis jetzt immer ohne Chemie.

Stößel entnehmen.
Stößelheber (der Stab tief unten im Abfluss) mittels Drahthaken von als Schlaufe überhängenden Haaren reinigen. (Einfach über offenes Ende heben)
Waschbecken voll laufen lassen, Überlauf mittels Handfläche zuhalten und mit Pümpel
den Ratz durch den Siphon pumpen.
Wenn kein Pümpel zur Verfügung steht, nehme ich auch die innenseite der anderen Hand als Pumpe.

Und wenn alles nichts hilft, muss der Siphon halt doch entfernt und gereinigt werden.

 

Geändert von Manfredh (22.02.2013 um 07:47 Uhr)
Genau so mach ich das auch,erst im guten Versuchen mit dem Pümpel,wenns nicht hilft muss der Geruchsverschluss runter.Wenn das auch nichts hilft,dann komt schweres Gerät zum Einsatz,wie Spirale/Ratte oder Boschhammer.

 

Ich gebe zu das ich in dieser Hinsicht sehr bequem bin und benutze nur das Zeug vom Marktführer in der GEL-Version das mich bisher völlig überzeugte.

Lediglich beide Duschen und sehr selten der Kücheabfluss haben schon mal einen "schlechteren" Abfluss. Bei den Duschen verwende ich das GEL ca. 2-3mal im Jahr.
Der Spülenabfluss hat das GEL bisher nur 2mal gesehen (seit 2003).

 

Zitat von Linus1962
Ich gebe zu das ich in dieser Hinsicht sehr bequem bin und benutze nur das Zeug vom Marktführer in der GEL-Version das mich bisher völlig überzeugte.

Lediglich beide Duschen und sehr selten der Kücheabfluss haben schon mal einen "schlechteren" Abfluss. Bei den Duschen verwende ich das GEL ca. 2-3mal im Jahr.
Der Spülenabfluss hat das GEL bisher nur 2mal gesehen (seit 2003).
Wer ist denn der Marktführer?

 

Nun ja, ich weiß nicht wirklich ob die Marktführer sind, aber ich kenne und benutze verschiedene Produkte von diesem Hersteller schon seit gefühlten 100 Jahren und bin bisher nie entäuscht worden ...

Der Hersteller ist Johnson und das Produkt das ich zur Abflussreinigung verwende heißt DRANO

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht