Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hi,plane eine Holzständerwand mit Glasschiebetür.Wer hat Tips für mich?

05.12.2012, 17:58
Geändert von Ottche (05.12.2012 um 18:02 Uhr)
Hi,plane eine Holzständerwand mit Glasschiebetür.Wer hat Tips für mich?So würde ich z.B.gerne wissen wie stark die Rahmen für so eine Wand sein müßen.Und wie die Kanthölzer angeordnet werden damit da richtig Stabilität hinein kommt.Dann muß man ja auch im Bereich der Aufhängung für die Glasschiebetür irgend welche Verstärkungen einbauen(zusätzliche Querbalken??),oder??

Im voraus vielen Dank für eure hoffentlich zahlreichen Tips..
 
Einbau, Glasschiebetür Einbau, Glasschiebetür
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Kannst du vielleicht nochmal ein paar Infos zu Größe der zukünftigen Wand mitteilen.
Das Gewicht und die Maße der Tür sind auch relevant, denn wenn die Tür 2m Breit sein soll muss man andere Kaliber anfahren als bei einer 80iger Tür.

Bislang habe ich die Abstände der Balken immer nach der Beplankung der Wände gesetzt.
Also so, dass die Rigips oder Holzplatten immer minimal links und rechts am Rand verschraubbar waren.

Die Stärke der Balken hätte ich zum einen von den Türmaßen, zum Anderen von der gewünschten Dämmung abhängig gemacht.
So würde ich eine stärkere Konstruktion bauen wenn zusätzlich eine klare akustische, klimatische Trennnung entstehen soll.

Tackleberry

 

Hi

Also,die Höhe zur Decke beträgt 230cm,die Breite beträgt 250cm(also nix großes..).Die Tür ist schon bestellt und hat das Türblatt(aus Glas)hat 90cm.Ich gehe mal von einem Gewicht von ca.50kg aus plus die Edelstahlaufhängung.Ich trenne hier einen großen Raum(ca.70qm)in zwei kleine.

 

Hai,
und noch ein (erstmal unproduktive) Frage:
Womit möchtest du die Wände beplanken?

 

Mit Gipskartonplatten(so 1-Mann-Platten)

 

Ich wollte dir gerade was mit Sketchup malen.
Dann kam mir der Gedanke wie die Tür überhaupt fest ist.
So:
http://www.ganzglastuere.de/glastuer...r_polo_mot.jpg
Oder so:
http://i-flair-work.de/Glasschiebetu...mall_round.jpg

Interessant ist aber insbesondere die Befestigung der Schiene.
Ich würde an der Stelle einen Querbalken einziehen und disen Gleichzeitig als "Sturz" nutzen.

 

Mit dem ersten Link hast du ins Schwarze getroffen..Ist sogar fast die Tür die ich bestellt habe...

 

Munze1  
Du solltest ein Ständermass verwenden, das denen der verwendeten Platten entspricht.
Mitte - Mitte 62,5 cm zum Beispiel.
Im oberen Bereich für die Aufhängung würde ich zusätzliche Riegel einbauen, dann halten auch die Schrauben.
Als Riegel kannst du 60 x 40 mm verwenden, schön verschraubt. Unten bitte Dämmstreifen zur Schallentkopplung einbringen. Grössere Riegel gehen auch, oder du nimmst die bekannten Metallprofile.

 

Ich habe im Urin, dass Metallprofile nicht halten werden.
Kann auch an meiner vorliebe für Holz liegen.
Ansonsten stimme ich die voll zu. Nur fallen Einmannplatten bei 62,5cm Abstand durch

 

Habe da mal was gezeichnet.

Die große Skizze Skizze zeigt den Aufbau nur exemplarisch. Da müsstest du die von dir benötigten Balken zusätzlich einplanen. So wie oben links zu sehen.

Die verbindung des Riegels hätte ich ausgestemmt. Stabiler und günstiger als Winkel.
Die Verbindung der durch den Rigel gekruzten Traverse kannst du entweder über Kreuzüberblattung, oder durch Winkel realisieren.
http://www.1-2-do.com/wissen/index.p...%BCberblattung

Der Maßstab der Skizzen stimmt auch nicht
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	img035.jpg
Hits:	0
Größe:	59,7 KB
ID:	16264  

 

Munze1  
Zitat von Tackleberry
Ich habe im Urin, dass Metallprofile nicht halten werden.
Kann auch an meiner vorliebe für Holz liegen.
Ansonsten stimme ich die voll zu. Nur fallen Einmannplatten bei 62,5cm Abstand durch
OK dann nimm halt die 60 cm dafür, andere Platten haben die oben genannten Masse.
Metallständer halten das sicher aus, und an der Stelle zur Befestigung der Türführung kommt noch ein zusätzlicher Holzbalken rein.

 

Munze1  
Ach ja - vergessen, würde noch doppelt beplanken, beidseitig.

 

Zitat von Munze1
Metallständer halten das sicher aus, und an der Stelle zur Befestigung der Türführung kommt noch ein zusätzlicher Holzbalken rein.
Das mit dem zusätzlichen Holzbalken halte ich, bei der Variante, auch für sinnvoll.
Nur durch crimpen oder Nieten kann man keine 60kg halten.

Doppelt bplanken ist auch nicht verkehrt.

 

Hi

Also,mal vielen Dank für die Tips.Habe jetzt gestern im Praktiker25%Aktion)Rahmen aus Fichte mit den Maßen 98mm x 78mm gekauft.An der Stelle wo die Tür befestigt wird werde ich noch zusätzlich einen Holzbalken einziehen.

Noch eine Frage.Doppelt beplanken mit Gipskarton oder zuerst mit einem anderen Material und dann Gipskartonplatten??

 

Zitat von Ottche
Hi

Also,mal vielen Dank für die Tips.Habe jetzt gestern im Praktiker25%Aktion)Rahmen aus Fichte mit den Maßen 98mm x 78mm gekauft.An der Stelle wo die Tür befestigt wird werde ich noch zusätzlich einen Holzbalken einziehen.

Noch eine Frage.Doppelt beplanken mit Gipskarton oder zuerst mit einem anderen Material und dann Gipskartonplatten??
++++
Hoffe ja nicht, dass Du deine Glastüre mittig in die Wand setzt, weil dann die Glastüre nicht vollständig in die Seitenflucht geschoben werden kann...es fehlen 10 cm !!!
Halbe Wandbreite 125 cm ...halbe Gl.Türe 45 cm.....macht 125 cm - 45 cm = 80 cm....
aber die Glastüre ist 90 cm breit....! also muss die Türe ca. 10 cm, oder mehr cm ausser
Mitte gesetzt werden ! ( nach links oder rechts !) lass doch die Türe in einem ausreichend
breiten Schlitz in die etwas breitere Wand verschwinden...so dass diese noch zu fassen ist !

Da dieses Projekt mitten im Raum steht...meine Frage, warum machst Du das nicht komplett aus Holz ...Ständer aus Kantholz..und die Wände aus z.B. 19er Spanplatte ...auch
OSB wäre möglich !???? kannst viel besser verarbeiten, als das Gipszeug....denn Gips
nimmt man nur, wenn feuchte- , oder Aussenwände zu beplanken sind !
Gruss von Hazett

 

Zitat von Hazett
++++
Hoffe ja nicht, dass Du deine Glastüre mittig in die Wand setzt, weil dann die Glastüre nicht vollständig in die Seitenflucht geschoben werden kann...es fehlen 10 cm !!!
Halbe Wandbreite 125 cm ...halbe Gl.Türe 45 cm.....macht 125 cm - 45 cm = 80 cm....
aber die Glastüre ist 90 cm breit....! also muss die Türe ca. 10 cm, oder mehr cm ausser
Mitte gesetzt werden ! ( nach links oder rechts !) lass doch die Türe in einem ausreichend
breiten Schlitz in die etwas breitere Wand verschwinden...so dass diese noch zu fassen ist !
Guter Einwand. Da hbe ich garnicht dran gedacht. ICh hoffe mal, dass der werte Ottche das bedacht hat.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht