Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Heute war die totale Mondfinsternis....

16.06.2011, 00:46
.....und ich konnte es nicht sehen.

Um 22:13 war die maximale totale Mondfinsternis. Mein Feierabend. Aber leider war auch unterwegs im Auto nichts zu sehen. Dicke Wolken soweit das Auge reicht.
Die nächste Totale Mondfinsternis gibt es ja leider erst 2015 wieder.

Wer hat den "Blutmond" gesehen und vielleicht auch Bilder geschossen?


Angeblich soll die Mondfinsternis auch der Vorbote des Weltuntergangs 2012 sein. Was haltet Ihr von solchen Geschichten?

Altes Testament (Buch Joel):

  • Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, bevor der große und furchtbare Tag Jahwes kommt.



Bildquelle: Wikipedia
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lunar_Eclipse.jpg
Hits:	0
Größe:	11,5 KB
ID:	4637  
 
Mondfinsternis Mondfinsternis
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
dausien  
Auch in Südhessen war der Himmel leider bedeckt!

 

Hier ist immernoch dicke Suppe. Als Stift konnte ich eine Mondfinsternis bei perfekt wolkenlosen Himmel beobachten und auch die letzte Sonnenfinsternis war genial. Sowas sieht man ja nicht so oft, aber davon geht die Welt nicht unter

 

Ich hab´tief und fest geschlafen.

 

Kathrin  
Sachsen war auch total zugehangen

 

Bei uns hat man's gesehen. Der Weltuntergang ist mir wurscht - das fehlt noch bei der Abstimmung :-)

 

im Saarland hab ich auch nix gesehn...wir machen auch bei Untergang nicht mit *g*

 

Leider nix gesehn.. aber wir können ja einfach die 4 Jahre warten und nochmal schaun.

 

Leider haben auch bei uns die Wetterfrösche ihren Dienst nicht auf das Ereignis abgestimmt, weshalb wir nichts sehen konnten.
Weltuntergang ?
--> jeden Abend
Aber am Morgen ist alles wieder gut

 

Also in Mittelhessen gings. Blutmond hab ich keinen gesehen, da war ich gerade anderweitig beschäftigt, aber das "Wachstum" danach war gut zu beobachten, wenn gleich unspektakulär.

Einen Weltuntergang wirds geben, aber ich denke, dass der weniger durch einen Blutmond und oder eine Sonnenfinsternis angekündigt wird, als einfach nur ein vom Menschen hausgemachtes Problem ist. Von daher sind mir die Weissagungen und Ankündigungen ziemlich schnurz. Man denke nur an das Tohuwabohu vor 1999/2000. Was da alles für Horrorszenarien an die Wand gemalt worden sind. *lach* Und es gibt immernoch Leute, die auf diesen Murks anspringen, danach aber doch wieder genauso weiterleben wie zuvor.

LG der Supa_Boschi

 

Der Weltuntergang erst 2012?? Da muss Japan aber disqualifiziert werden die haben im März einen klassischen Frühstart hingelegt.


Wo der Mond steht ist mir relativ egal und an die ganzen Weltuntergangstheorien glaub ich auch nicht.

 

Ich hab leider auch nix gesehen wegen der Wolken.
An einen Vorgesehenen Weltuntergang glaub ich nicht.
Eher an einem aus Versehen.

 

Der Himmel im Barnim war auch voll zu war mir aber auch egal hatte Nachtschicht 

 

Brutus  
Was ist denn gemeint, wenn man sagt die Welt ?
Nur unsere Erde oder das Ende allen Seins ?
Nach mir die Sintflut oder was auch immer, wenn's denn sein soll ist's mir auch Wurscht und ich würde bei rechtzeitiger Vorankündigung wohl noch ein letztes Mal den Grill anschmeißen und 'n Beam trinken ;O)

 

Hallo zusammen, im Schwabenland war der der Mond nicht ganz so schüchtern. Mann konnte zwar sehen allerdings nicht ganz klar.

 

Brutus  
Das lag aber vermutlich weniger an den Wolken als am Hefeweizen ;O) oder ?

 

Umfrageergebnis anzeigen

Glaubt Ihr an einen vorgesehenen Weltuntergang? (25 Teilnehmer)

Ergebnisse

  • Ja 4,00% (1 Stimme)
  • Nein 96,00% (24 Stimmen)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht