Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Heute interessiert uns das schönste Futterhaus oder Vogelhaus

17.02.2015, 18:19
Schon viele tolle Vogelhäuser wurden in den Projekten gezeigt, der Fantasie sind da ganz offensichtlich keine Grenzen gesetzt.

Da gibt es ja schon einige tolle Projekte.

Seht doch mal wie viele es schon sind! Und wie schön....

Hier ein paar wahllose Beispiele, aber da sind noch viel mehr.




  • Was muss man beim Bau beachten?
  • Welche Maße sind zwingend für welchen Vogel?
  • Braucht man eine Stange vor dem Loch?
  • Wie verhindere ich Eindringlinge und Räuber aus der Luft und vom Boden?
  • Brauchen die Vögel Nistmaterial um schneller einzuziehen?

Bevorzugt ihr das normalerweise verwendete Holz oder nehmt ihr auch schon mal andere Werkstoffe zur Hilfe ?


Wie sieht euer Werk aus? Zeigt uns ein Bild!
 
Futterhaus, Vogelfutter, Vogelfutterhaus, Vogelhaus Futterhaus, Vogelfutter, Vogelfutterhaus, Vogelhaus
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
95 Antworten
Ich habe inzwischen verschiedentliche gebaut
Hier eine kleine Auswahl
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_1287.JPG
Hits:	0
Größe:	114,9 KB
ID:	31794   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_2559.JPG
Hits:	0
Größe:	117,6 KB
ID:	31798   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_2470.JPG
Hits:	0
Größe:	106,0 KB
ID:	31799  

 

froschn  
Ich hab im Sommer auch eine Vogelvilla gebastelt und verschenkt....
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	vogelhäuschen.jpg
Hits:	0
Größe:	54,8 KB
ID:	31800  

 

Nein, auf keinen Fall eine Stange bei Nistkästen vor dem Loch! Die braucht kein Vogel - Nesträubern macht es den Raub aber leichter.

 

Brutus  
Gibt es denn Vögel, die unbedingt eine Stange brauchen ?
Meisen schaffen den Anflug, glaube ich auch ohne Stange davor.

 

froschn  
Zitat von Jan_M
Nein, auf keinen Fall eine Stange bei Nistkästen vor dem Loch! Die braucht kein Vogel - Nesträubern macht es den Raub aber leichter.
Oh, zu spät...naja dann ist es ne Sonnenterrasse
Werde es mir fürs nächste mal merken...

 

Kein Vogel benötigt eine Ansitzstange am Nistkasten.
"Auf eine Ansitzstange unter dem Flugloch sollte verzichtet werden. Auch sie würde den Zugang für Prädatoren* erleichtern." *Prädator = Nesträuber/Beutegreifer
Quelle: http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/...s/nistkaesten/

und wenn wir schon dabei sind, aus der gleichen Quelle der Hinweis auf einen großen Dachüberstand, der es ebenfalls Nesträuber erschwert in den Kasten zu greifen:

"Demselben Zweck dient der Überstand des Daches über dem Flugloch. Je größer der Überstand, desto geringer die Chance, dass Prädatoren von oben in das Flugloch hineingreifen können."

 

Interessant, wäre ich nie drauf gekommen

 

Brutus  
Dein Link dazu Jan_M ist echt toll, danke dafür, bin sicher der wird vielen weiter helfen ;O)

 

Janinez  
Also ich hatte früher Stangen dran, aber die sind irgendwann rausgefallen und heute bau ich keine mehr hin, denn alle Vögel, Stare, Meisen usw. kommen auch ohne in die Häuschen

 

Bine  
Hallo , interessant die Diskussion .
Also ich sehe es so ... die Vögelchen nehmen doch alles mögliche als Nistkasten was die Natur bietet. Da sind auch vor dem "Bau" Äste und Zweige die als Anflugplatz genutzt werden .
Ihnen ist es glaube ich schnuzepiepegal wie was aussieht oder welche Farben oder Formen es hat . Wichtig ist nur das genug Platz im innern und geschützt hängt .
Ich habe bis jetzt auch immer Sitzstangen vor den Löchern gemacht bis auf mein Spatzenhotel . Kann es natürlich auch lassen wenn es besser ist .

 

Janinez  
Wobei Sitzstangen haben den Vorteil, wir können die Vögel leichter beobachten.........

 

Na so ganz egal wird es bestimmt nicht sein.

Ich denke, ist das Loch zu hoch oder zu tief, werden manche Vögel das nicht mögen oder vielleicht nicht mehr raus kommen.
Ist das Loch zu klein, bleiben sie mit ihrem Popser hängen bzw. ist das für die erträumte Vogelart ungeeignet.

Bestimmt gibt es für jeden Vogel Vorlieben. Wie sehen die aus?

 

Janinez  
Wichtig ist auf jeden Fall mal der Durchmesser des Einflugloches, da findet man gute Angaben bei NABU..................

 

Habe kürzlich ein Reihenhaus als Geburtstagsgeschenk gebaut. Wollte es eigentlich als Projekt einstellen - aber das geht ja nicht mehr...

Das mit der Ansitzstange ist interessant und war mir völlig neu - beim nächsten Mal kann ich mir die Arbeit dann ja sparen....
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3023.jpg
Hits:	0
Größe:	118,2 KB
ID:	31811  

 

Zitat von Janinez
Wobei Sitzstangen haben den Vorteil, wir können die Vögel leichter beobachten.........
Ähm nö, diese Annahme widerspricht meinen Beobachtungen
Nach meinen Beobachtungen der vergangenen Jahre setzen sich die Eltern kurz vor dem Einflug in der Nähe des Nestes hin, halten nach Beutegreifern Ausschau und fliegen erst dann in das Nest.

Wenn du dann noch einen insektenfreundlichen Garten hast bedingt dies automatisch auch einen vogelfreundlichen Garten und du kannst sie ständig beobachten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht