Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Heizungssteuerung Controler Austausch / Programmierung

08.12.2012, 23:38
Geändert von Heinz vom Haff (08.12.2012 um 23:59 Uhr)
in den letzten Wochen habe ich die Prüfungsfragen Elektrohandwerk fast täglich gelesen und werde immer fitter, aber ein paar Dinge brauch ich noch ...


Das Problem:

Ein Controller unserer Heizung steuert abhängig von der Rauchgastemperatur die Gebläsedrehzahl. steigt die Temperatur über 210° läuft er mit Volldrehzahl, unter 93° schaltet er ab. Dazwischen läuft er mit 40%
out 1 = rot
out 2 = blau
(steigt die Vorlauftemperatur über 87° wird der Lüfter auch ausgeschaltet - das besorgt ein zweiter Controller, der sozusagen in Reihe geschaltet ist - laienhaft ausgedrückt.

Das Relais hatte Rauchspuren und ich habe es ausgetauscht. Weil die Drhzahlstellung nicht funktionierte habe ich auch den Drehzahlsteller ausgetauscht. Auch den Trafo habe ich letztes Jahr ausgetauscht.

Das Problem: der Controller LAE MTW12 ist nicht mehr lieferbar und der Hersteller rückt mit Hinweis auf Wettbewerb und Geheimnis und so den Schaltplan nicht raus.

Ich kann mir vorstellen, dass der LAE LTW 15 funktioniert - er ist im PRinzip baugleich, hat aber zahlreiche zusätzliche Steuerungsfunktionen ('Hysterese, Verzögerung der Werte usw., die im Moment noch zu hoch für mich sind)
Der HErsteller will (am Rande bemerkt) 400 Euro pauschal für die Reparatur - sowat mach im Prinzip schon nit mit.

und noch eine Frage: wat is dat für ein Ding mit dem grünen Kreis?

TXS
Heinz

PS:
Zurückhaltung bei ANtworten kann ich verstehen. Daher sicherheitshalber das:
Bis auf den "grünen Kreis" habe ich die Schaltung verstanden und könnte sie daher auch auswendig nachbauen. Ich weiss, was ich da mache. Was mir fehlt sind die Schwell- und Eckwerte der Heizungsregelung und die Erfahrung mit Controlern (ich meine jetzt nicht die immer ernst dreinblickenden Typen aus dem 7. Stock). (Das Prüfungsbuch kaufe ich mir aber auch noch). Ähnliche Controler habe ich schon für Terrarien, Aquarien und die Gewächshauslüftung eingesetzt. Das ist aber relativ einfach.

;-')
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	schaltung.jpg
Hits:	0
Größe:	114,3 KB
ID:	16329  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Das ist ein Thermostat Schalter, dessen Hydraulischer Fühler (silberner Draht) mit der Fühlerpatrone in einer Tauchhülse steckt

Ist bestimmt eine Temperatur aufgestempelt. Könnte sich um die Sicherheitsabschaltung bei rund 90°C handeln. Vermeidung des siedens des Wassers. Dampfexplosion´s verhinderung.

 

Geändert von Manfredh (08.12.2012 um 23:57 Uhr)
@ManfredH
OK, dann habe ich jetzt die ganze Schaltung verstanden. Der wasserseitige Controller kennt nur die Schwellenwerte für Lüfter aus und wieder an (86° aus, 82° wieder an). Der Schalter mit dem grünen Kreis holt also im Ernstfall den dritten kritischen Wert - jetzt verstehe ich auch, warum der mit der Klingel (hinten links) über Umwege verdrahtet ist.
:-)

 

So eine Klingel in einer Heizungssteuerung sehe ich auch zum ersten mal.

Aber, man lernt ja nie aus.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht