Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

heizungskörper abbauen

03.09.2014, 09:52
Hallo,

Ich muss heizkörper abbauen, habe aber nicht viel ahnung von den leitungen..

Kann mir jmd schreiben wie ich es mache?!

Dankr
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20140718_175559.jpg
Hits:	0
Größe:	57,4 KB
ID:	28628   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20140718_175548.jpg
Hits:	0
Größe:	78,1 KB
ID:	28629  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Ekaat  
So wie ich das sehe, sind die Zu- und Ableitungen unten und ohne Absperrventil. Das hilft alles nichts: Komplette Anlage entleeren, passenden Schraubenschlüssel besorgen und dann die Überwurfmuttern links herum abschrauben. An der Wand sind Heizkörper meist nur eingehängt, also nach oben abheben und auf den Fuß fallen lassen.
Die Montage geht umgekehrt (ohne den Fuß). Zuletzt das Wasser auffüllen und am höchsten Punkt entlüften. An jedem Heizkörper ist gegenüber vom Thermostaten ein Entlüftungsventil. Manche lassen sich einfach von Hand bedienen, für andere benötigt man einen Schlüssel. Ein Gefäß (Konservendose z. B.) unter die Ventilöffnung halten und laufen lassen, bis das Wasser in ruhigem Strahl kommt. Ab und zu Wasser nachfüllen. Der Druck sollte 4 bar nicht übersteigen.
Wahrscheinlich mußt Du nach dieser Prozedur auch die Umwälzpumpe entlüften. Bei dieser ist an der Stirnseite eine große Schraube mir einem Schlitz, in die ein Geldstück paßt. Pumpe auf volle Pulle stellen und die Schraube vorsichtig lockern. Wenn es nicht mehr zischt, wieder zudrehen.
Ganz zum Schluß den Heizkessel entlüften.
Viel Spaß bei der Übung!

 

Oje..........

Edit: habe bilder von Anschlüsse gemacht
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20140903_102711.jpg
Hits:	0
Größe:	98,5 KB
ID:	28630   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20140903_102704.jpg
Hits:	0
Größe:	107,1 KB
ID:	28631  

 

Geändert von MichaelSB82 (03.09.2014 um 10:29 Uhr)
Ekaat  
Na, dann hast Du es ja einfacher! Die Schutzkappen vorn abschrauben. Dahinter verbirgt sich meist eine Inbusschraube; die wird bis zum Anschlag rechts herum hineingedreht - dann ist die Leitung dicht. Danach die Sechskantmuttern linksdrehend abschrauben.
Ganz toll wäre, wenn der Heizkörper eine Ablasschraube hätte. Ansonsten bleibt Dir die Panscherei nicht erspart. Vorsicht beim ersten Öffnen, Das Wasser im Körper steht unter Druck.

 

Funny08  
Nach dem Schließen der beiden Ventile - so wie Ekki beschrieben hat - würde ich die Entlüftung des Heizkörpers erst mal zum Druckablassen öffnen - da kommt dann etwas Wasser raus - mit Behälter oder Tuch Auffangen.

Wenn du mehrere Heizkörper abbauen möchtest, und es sich nicht um ein Mehrfamilienhaus oder so handelt, wäre das Ablassen des Heizungswasser im ganzen System vermutlich die sauberere Lösung.

 

Ekaat  
Zitat von Funny08
Nach dem Schließen der beiden Ventile - so wie Ekki beschrieben hat - würde ich die Entlüftung des Heizkörpers erst mal zum Druckablassen öffnen - da kommt dann etwas Wasser raus - mit Behälter oder Tuch Auffangen....
Teufel noch mal - hast ja recht!!!

 

Hallo jungs,

danke euch

Ne es geht nur um die 1 im Bad da ich dahinter noch fertig machen muss und dazu kommt..ich kann rechts nicht richtig verkleiden weil die mir im weg steht

 

Ekaat  
Zitat von MichaelSB82
Hallo jungs,

danke euch

Ne es geht nur um die 1 im Bad da ich dahinter noch fertig machen muss und dazu kommt..ich kann rechts nicht richtig verkleiden weil die mir im weg steht
1-2-do: Hier werden Sie geholfen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht