Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

heizungsentlüftungsventil lösen.

27.10.2013, 16:13
Geändert von Flotter_Pinsel (27.10.2013 um 16:17 Uhr)
hallo,hab heute alle heizungen entlüftet.allerdings bis auf eine.die steht sehr eng an der wand und man kommt mit dem normalen entlüftungsschlüssel kaum ran bzw kann nicht richtig druck ausüben.auch sitzt die schraube sehr fest,da sie noch nie entlüftet wurde.hab schon mit rostlöserspray in verbindung mit dem heizkörperschlüssel probiert.tut sich aber nicht viel. der heizkörperschlüssel ist ein 4 kant.wie bekomm ich den heizkörper denn am einfachsten entlüften.ich hab mir gedacht ich kauf mir einfach eine 4 kant nuss für meine ratsche.damit müste ich die schraube doch los bekommen oder ist ein steckschlüssel als 4 kant die bessere wahl?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	270_ReigaGbR_HM_Entlueftungsschluessel.jpg
Hits:	0
Größe:	6,0 KB
ID:	22690  
 
entlüften, Heizung, Ventil entlüften, Heizung, Ventil
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
4 Kant oder 6 Kant? Das ist einfach erklärt. Versuche mal mit einem 4 Meter hohen Truck unter einer 2,5 Meter hohen Brücke durch zu kommen. Am HK is ein 4 Kant verbaut, ergo brauchst auch einen 4 Kant Schlüssel zum entlüften.

Wenn das Teil schon so festgefressen is, wirst Du an einem Austausch des Ventiles nicht vorbei kommen. Oder versuche es VORSICHTIG mit dem HK Schlüssel und einer Zange als Verlängerung. Vielleicht bekommst es auf. Normal dürfte das Ventil eh nicht so fest halten. Da hat es einer mal ordentlich zu geknallt.

 

Wenn da platz genug für nuss und Ratsche ist,reichts doch eigendlich auch für Lüfterschlüssel und Zange ?
Kann mich jetzt zwar irren,aber vielleicht machst du mal ein Foto zum besseren Verständniss.

 

Ist es ein "moderner" Heizkörper, also einer, bei dem man den Stopfen mit dem Entlüftungsventil als ganzes entnehmen kann?
Falls ja, kannst du den Heizkörper zur Not auch am Vor und rücklauf absperren und den ganzen Stopfen entnehmen. Dann kommst du gut ran um das Entlüftungsventil gängig zu machen, oder kannst den ganzen Stopfen gegen ein neues, bzw. vielleicht auch ein selbstentlüftendes ersetzen.
Ansonsten kannst du über Kriechöl und einn Rätschenaufsatz nachdenken. Ich habe aber auch schon mal ein Entlüftungsgerät gesehen. Da hast du einen etwas größeren Hebel als bei den kleinen Schlüsselchen. Du kannst z.B. bei Amazon nach Heizkörperentlüfter suchen, da gibt es verschiedene Typen.

 

der tip mit der zange ist nicht schlecht.normalerweise halte ich mit der 2.hand das untere ventil fest,damit das nicht mit rausdreht.vieleicht wenn ich es ganz langsam mache,könnte es klappen.wie heist denn dieser längere entlüftungsschlüssel?das wäre auch zu überlegen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	008.jpg
Hits:	0
Größe:	147,3 KB
ID:	22691   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	009.jpg
Hits:	0
Größe:	124,0 KB
ID:	22692   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	010.jpg
Hits:	0
Größe:	114,5 KB
ID:	22693  

 

Also ich würde das Ventil raus schmeißen und ein automatisches Entlüftungsventil einbauen.
Kostet ca. 5Euro und nie mehr mit Schlüssel fummeln....

 

Janinez  
das ist ein guter Tipp, sollte ich bei mir auch mal überlegen

 

Zitat von Flotter_Pinsel
der tip mit der zange ist nicht schlecht.normalerweise halte ich mit der 2.hand das untere ventil fest,damit das nicht mit rausdreht.vieleicht wenn ich es ganz langsam mache,könnte es klappen.wie heist denn dieser längere entlüftungsschlüssel?das wäre auch zu überlegen.
Na bei dem Abstand parke ich noch einen Liebherr 936 rein. Da geht sicher noch was. Lass es uns wissen ob du das Teil auf bekommen hast und wie lange die Feuerwehr brauchte den Keller leer zu pumpen.

 

@ Martin Schirghuber mach den armen Mann keine Angst
aber wie hier alle schon schreiben ein automatisches Entlüftungsventil ist da sicher die beste Wahl.....
du musst doch eh da ran dann kannst du gleich tauschen.....ein Abwasch...

 

Pedder  
Wenn du nur entlüften willst, kannst Du auch die Rücklaufverschraubung oben am Heizkörper öffnen. Langsam öffnen und einen Becher drunterstellen.

 

Geändert von Pedder (28.10.2013 um 03:17 Uhr)
also mit der zange hab ich es heute probiert,da tut sich nichts.eher bricht der schlüssel oder sogar noch mehr ab.mit der zange komm ich auch nicht richtig ran.am besten erscheint es mir dass ich mich nach diesem automatischem entlüftungssystem Ausschau halte.

 

Geändert von Flotter_Pinsel (28.10.2013 um 15:21 Uhr)
Zitat von Flotter_Pinsel
also mit der zange hab ich es heute probiert,da tut sich nichts.eher bricht der schlüssel oder sogar noch mehr ab.mit der zange komm ich auch nicht richtig ran.am besten erscheint es mir dass ich mich nach diesem automatischem entlüftungssystem Ausschau halte.
Wenn du die Entlüftung auswechseln willst, muß entweder das ganze Rohrsystem geleert sein, oder du hast am Rücklauf eine seperate absperrung. Dann kannst du oben das Ventil und unten den Rücklauf schließen, und das ganze Teil einfach auswechseln.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht