Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Heizung / Neuinstallation /Rohrdimension

06.10.2013, 15:31
Hallo,
wollte durch drei Stockwerke mit einer 22 Leitung durchgehen und mit 15 Rohr jeden Heizkörper anfahren. Würde es so gehen?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Würde denke, das ist in Ordnung ,haben unserere Heizung erneuert und genauso getan.
Es kommt ja auch auf die Pumpe drauf an.

 

Meinen Segen hast Du auch.

 

Ekaat  
Ich hatte seinerzeit (Souterrain, Hochparterre, 1. Obergeschoß) mit 30er Leitungen die Stockwerke angeschlossen, bin dann mit 22er innerhalb des Stockwerks weitergegangen, und die einzelnen Heizkörper dann mit 15er angeschlossen. Der Heizungsbauer bemerkte später, daß 22er auch gereicht hätten.
Also, stronzo, frisch ans Werk!

 

Hört sich gut an...

...hängt natürlich aber auch von dem Energiebedarf in den Räumen ab.
Wichtig ist, dass die Flußgeschwindigkeit nicht zu hoch wird um die nötige Energie zu transportieren, denn ansonsten rauscht es ziemlich (Daumenwert ist <0,5m/s bei "dünnen" Röhren und <1-2m/s bei "dicken").
Ich habe es bei mir mal berechnet über die Leistung der Heizkörper, Temperaturdifferenz zwischen VL und RL, Energieinhalt, Rohrquerschnitt... Ist über eine Exceltabelle gar nicht so viel Aufwand.
Rausgekommen ist: Hauptstrang: 28/22mm, zu den Räumen mit 2-3Heizkörpern 18mm, und die Heizkörper selber mit 15mm.

Um nicht zu rechnen gibts hier 'ne ganz gute Tabelle: http://www.baunetzwissen.de/standardartikel/Heizung_Dimensionierung-von-Rohrleitungen_161270.html

Grüße
Pettersson

 

Geändert von Pettersson (07.10.2013 um 16:39 Uhr)
Ekaat  
@Pettersson: Genau das hatte mir damals der Heizungsfritze gesagt: Die Rohre wie ein Tannenbaum: Unten (bei der Heizung) groß und dann immer kleiner werden. Macht ja auch Sinn, wenn man sich die Adern in einem Lebewesen anschaut. Deswegen hatte ich auch meine 30er Rohre genommen. Und genau derselbe GWS-Fuzzy sagte mir hinterher, daß 22er gereicht hätten. Toll, nicht?

 

Danke für eure Antworten!!!

Wollte es so machen: Steigleitung 22 dann zum Verteiler ( eins pro Stockwerk) mit einer 18er Leitung und vom Verteiler zu den einzelnen Heizkörpern mit einer 15er.
Muß ich am ende der 22er Steigleitung ein Entlüfter setzen?

 

@Ekaat: auch mit 22gern ist es ein Tannenbaum - eben nur mit einem dünneren Stamm )
@stronzo: ich entlüfte nur über die Heizköper, dauert evtl. zwei Tage länger aber irgendwann sammelt sich die Luft im Heizkörper. Es sollte eben irgendein Heizkörper der höchste Punkt im System sein...

 

Steigleitung in 22er aber bis zum verteiler auch 22er,dann erst auf den jeweilgen heizkörper 15er legen
reicht vollkommen aus

 

Ekaat  
Zitat von Pettersson
@Ekaat: auch mit 22gern ist es ein Tannenbaum - eben nur mit einem dünneren Stamm )
@stronzo: ich entlüfte nur über die Heizköper, dauert evtl. zwei Tage länger aber irgendwann sammelt sich die Luft im Heizkörper. Es sollte eben irgendein Heizkörper der höchste Punkt im System sein...
Natürlich hast Du recht, daß es auch mit 22ern ein Tannenbaum ist!
»Es sollte eben irgendein Heizkörper der höchste Punkt im System sein...« Na ja, ist eigentlich selbstverständlich, solange man die Heizungsleitung nicht über den Dachfrst führt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht