Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Heizen mit Kok/Steinkohle im Dauerbrandofen

27.11.2015, 16:29
Geändert von Rodriguez81 (27.11.2015 um 16:33 Uhr)
Guten Tag Zusammen!
ich habe einen Dovre Tai M Dauerbrandofen der geeignet ist mit Steinkohle betrieben zu werden. Das klappt wirklich prima die halbe Tonne ist bald verbraucht, die Nächte im Haus angenhem warm und viel Arbeit macht das auch nicht. Die Ölheizung liefert nur Warmwasser..
Nun brauche ich neue. Da ich in Belgien wohne komme ich recht günstig an Kohle ran. Ein Angebot ist u.a. ein Kohlegemisch aus Steinkohle (Hier Anthrazit genannt) und Koks (Futurex) in Relation zu 50/50. Wie sieht es mit dem Koks aus? Ist das geeignet für den Ofen und welche Vor-Nachteile hat die Mischung? In Deutschland scheint es nicht auf dem Markt zu sein, was mich skeptisch macht. Die Belgier drehen einem alles an! Über eine konstruktive Antwort würde ich mich freuen!



Beste Grüße


Rod
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
kjs
In diesem Fall würde ich mich nur auf den Hersteller des Ofens verlassen. Das ist abhängig davon welche Hitze die Materialien aushalten können und wenn nicht durch Zufall jemand den exakt gleichen Ofen hat und vom Hersteller die passende Auskunft ist das im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich.

 

Woody  
Kann dir da nicht wirklich weiterhelfen, aber was steht denn in der Betriebsanleitung zu diesem Ofen drinnen bzw.was sagt der Hersteller? Den Rauchfangkehrer könntest auch noch befragen.

 

kjs
Woody, hatte die selbe Frage bei meinem Kachelofen mit der dem Haus kam. Der Schornsteinfeger hat nur die Achseln gezuckt und erklärt daß er mir nur sagen kann daß es rechtlich zulässig ist. Der Hersteller mußte extra jemanden schicken weil die unterschiedliche Materialien verbaut haben. Resultat war: kein Koks bei mir.

 

Geändert von kjs (27.11.2015 um 17:12 Uhr)
Viele Holzöfen sind nur für Braunkohle zugelassen und nicht für Steinkohle (größere Hitze). Würde ich vorher abklären ob der Ofen und die Rohre dafür zugelassen ist.
Außerdem bitte bedenken das Kohle ziemlich viel Dreck ist.

 

ist das so ein Ofen ? .
Da sind als Brennstoffangabe Holz, Holzbrikett, Braunkohlebriketts, Kohle angegeben
Was immer auch unter KOHLE zu verstehen ist ?
Auf jeden Fall erstmal Steinkohle /Nussbrikett/Eierkohlen je nach Landessprache
aber Koks?

 

Woody  
Wir haben früher auch immer mit Koks geheizt (Meller-Kamin). Hab sogar noch gut 2 Kubik Koks sowie Briketts im Keller lagernd, obwohl keinen Ofen mehr.

 

Janinez  
die nehm ich dann mit dem Shuttle Woody............................................. ..............

 

Woody  
Jössas, da wird HB aber nicht entzückt sein

Aber ich heb sie mir weiter auf, irgendwann hab ich meinen Kachelofen *träum*

 

Janinez  
ja und wenn man fest dran glaubt, dann gehen Träume in Erfüllung................................

 

Hallo...!
Heizen mit Kok/Steinkohle im Dauerbrandofen,war hier die Frage

 

Janinez  
ja ja, wir sind ja schon wieder brav, hast ja Recht..................................................

 

wenn der Ofen für Steinkohle geeignet ist, wäre es notwendig, den Kaminkehrer-Meister
zu fragen, ob denn der Haus-Kamin wegen der hohen Temperatur dafür geeignet ist...?
Ansonsten geht Koks , ist das Produkt aus den Kokereien, welche die produzierten Gase in den Gasometern gesammelt haben... und damit die Haushalte mit Gas ( zum Kochen usw. )
versorgt haben... Koks wäre sogar recht umweltfreundlich... Schwefel usw. ist kaum noch
vorhanden... ist gut zum Nachglühen geeignet !
Gruss......

 

Geändert von Hazett (28.11.2015 um 11:55 Uhr)
Vielen Dank für Eure Antworten!


Habe mir einen Sack von dem Gemisch geholt. Dovre hat Koks nicht aufgeführt. Der Schorni sagt hier aber, das sei kein Problem. Auch der Kokshändler, sagt, dass hier alle damit heizen. Gestern eine Ladung befüllt. Gleiche Hitze wie Steinkohle, verbrennt aber meiner Ansicht nach schneller...Ich hole die normale Steinkohle! Besten Dank und schönen Abend!ROD

 

Zitat von woern63
Viele Holzöfen sind nur für Braunkohle zugelassen und nicht für Steinkohle (größere Hitze). Würde ich vorher abklären ob der Ofen und die Rohre dafür zugelassen ist.
Außerdem bitte bedenken das Kohle ziemlich viel Dreck ist.
Genau der! Hast recht...ist nicht aufgeführt...

 

[QUOTE=greypuma;1035975]ist das so ein Ofen ? .
Da sind als Brennstoffangabe Holz, Holzbrikett, Braunkohlebriketts, Kohle angegeben
Was immer auch unter KOHLE zu verstehen ist ?
Auf jeden Fall erstmal Steinkohle /Nussbrikett/Eierkohlen je nach Landessprache
aber Koks?[/QUOTE
genau der! HAst recht ist nicht aufgeführt!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht