Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Heimwerken in Zahlen - Schon gewusst?

03.07.2013, 10:51
Liebe Heimwerker,

Schon gewusst?

Deutschland erfreut sich über 23 Millionen Hobby-Heimwerker, doch unsere Mitglieder beweisen immer wieder auf's Neue: Heimwerken ist weitaus mehr als ein Hobby!

Welche Zahlen es rund um das Heimwerkerland Deutschland noch zu berichten gibt, erfahrt ihr regelmäßig in diesem Thread.


Beginnen möchte ich mit folgender Frage, die ich - bevor ich euch die Antwort verrate - an euch stelle:
Was schätzt ihr: Was sind die durchschnittlichen jährlichen Pro-Kopf-Ausgaben in Bau- und Heimwerkermärkten?

Lösung: 586€

Was denkt ihr: Welche dieser drei Aufgaben erledigen eher Frauen, und welche die Männer: Streichen - Fliesen verlegen - Möbel zusammenbauen?

Lösung:
Bei den Männern sieht es folgendermaßen aus:
59% bauen selbst Möbel zusammen
54% übernehmen auch das Streichen
und 23% legen selbst Fliesen

Bei den Frauen ist die Verteilung die:
40% der Frauen streichen ihre Wände
30% bauen ihre Möbel selbst zusammen
und nur 8% übernehmen auch das Fliesen legen

Wie viel Zeit verbringt ihr mindestens pro Tag mit Arbeiten an Haus oder Wohnung, Auto und Garten?

Lösung:
Die Zahlen für Deutschland sehen folgendermaßen aus: Ein Drittel aller Deutschen verbringt mindestens 1 Stunde pro Tag mit Arbeiten an Haus und Hof.

Was schätzt ihr - hoffentlich ohne aus eigener Erfahrung zu sprechen - wie viele Heimwerkerunfälle passieren jährlich?

Lösung:
Pro Tag passieren um die 800 Unfälle, die Statistik spricht von mehr als 300.000 pro Jahr.

Was sagt ihr: Sind heimwerkende Männer für Frauen attraktiv?

Lösung:
Die Frauenwelt ist unentschlossen: Nur die Hälfte der Frauen findet Männer, die heimwerken, attraktiv.

Was schätzt ihr, wie groß ist die Verkaufsfläche aller Bau- und Heimwerkermärkte zusammengerechnet?

Lösung:
Die gesamte Verkaufsfläche beträgt 13,397 Mio. Quadratmeter bei 2.390 Märkten.

Wie viel Prozent der Deutschen sind bereit, ihr Werkzeug und ihre Heimwerkergeräte zu verleihen?

Lösung:
17 % der Deutschen sind bereit, ihr Werkzeug zu verleihen.

Wie viel Prozent der Deutschen ab 70 Jahren geben an, mehrmals in der Woche zu Heimwerken oder zu basteln?

Lösung:
17,5%

Wie viel Prozent der 20-29-Jährigen geben an, mehrmals in der Woche zu Heimwerken oder basteln?

Lösung:
14,2%

Da wollen wir doch mal sehen, ob ihr richtig liegt!

Ich bin gespannt!
Fanny
 
Fakten, heimwerken Fakten, heimwerken
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
212 Antworten
Funny08  
Tippe mal um die 600€ im Jahr

 

...ganz soviel werden es nicht sein, die Statistiken sprechen von 350.- bis 500 Euronen pro Kopf und Jahr...

 

Wenn ich von mir ausgehe sind es ca. 500 bis 600 Euro im Jahr

 

Zitat von Holzharry
Wenn ich von mir ausgehe...
...wenn ich von mir ausgehe, sind wir bei 500 - 1500 Euronen... daher nehme ich mich nicht als Maßstab...

Habe durch die Rabattkarte einen guten Überblick...

 

Meine Einschetzung sind es ca, 600-700 Euro, mit kleinem Krim-Kram für Haus und Garten.

 

Bine  
Ich schätze mal 300 Euro

 

250€

Schliesslich muss ich meine Ausgaben ja durch alle Köpfe der Familie teilen

 

sonouno  
hehe, is da ne Falle aufgebaut ?

pro Kopf der gesammten Bevölkerung Deutschlands ? >> so 35 €

pro Kopf der Kunden im Baumarkt ? >> ca. 800 €

mal sehn wer recht hat l

 

debabba  
Würde auch sagen so um die 450€

 

Woody  
Ich tippe auf 586,-- pro Kopf und Jahr (für Deutschland)

 

Ekaat  
Zitat von sonouno
hehe, is da ne Falle aufgebaut ?

pro Kopf der gesammten Bevölkerung Deutschlands ? >> so 35 €

pro Kopf der Kunden im Baumarkt ? >> ca. 800 €

mal sehn wer recht hat l
So hätte ich es auch aufgeteilt. Warst halt schneller...
Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast

 

400 Euro würde ich schätzen. Es gibt ja auch noch sehr viele Käufer, die wie ich auch mal nur mit ein paar Schrauben aus dem Laden gehen.

 

dieses Jahr habe ich bereits >5000 € in Bau(fach)märkten ausgegeben.
Hm, ich finde 555 €/(Kopf*a) sind eine schöne Zahl.

 

Zitat von Kneippianer
...wenn ich von mir ausgehe, sind wir bei 500 - 1500 Euronen... daher nehme ich mich nicht als Maßstab...

Habe durch die Rabattkarte einen guten Überblick...
Es ist ja auch nur mein Durchschnitt habe letztes Jahr 3000 Euro ausgegeben im Baumarkt;-)))
Aber ich denke mehr als 500 bis 600 Euro sind im Schnitt nicht drin, für die meisten.;-))

 

272,68 Euro, ganz eindeutig!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht