Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hazet oder anderes gutes Werkzeug?!?!

30.07.2012, 22:21
Ich bin grade dabei Stück für Stück gescheites Werkzeug anzuschaffen...

Wem sagt Hazet was? Laut ebay, Amazon Profiwerkzeug, hmm, das bahauptet das Werkzeug vom Aldi auch, würde es mir aber nie Kaufen ;-)

Ich habe meist zu Knippex? gegriffen, aber nach dem ich das eine oder anderre abgebrochen habe, frage ich mich ob das doch so gut war

Hazet sagt mir nix auser das die Firma seit 1868 besteht und Deutsch ist, spricht schonmal dafür das sie wissen was Sie tun.

Ich brauchs für alltägliches und für den EDV Krempel den ich ab und an in der Hand hab.

Brauch eigentlich nix das Ohne ende viel Geld Kostet, aber es sollte schon was gutes sein, wo man sich denkt, gute handhabe.

Wer hat da Tipps? Und erfahrungen?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	250px-Hazet_Logo.svg.png
Hits:	0
Größe:	6,4 KB
ID:	12549  
 
Hazet, Kaufberatung, Werkzeug Hazet, Kaufberatung, Werkzeug
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
44 Antworten
Munze1  
Das ist schon sehr hochwertiges Werkzeug und hält sehr gut.
Gibt auch genug anderes, dass vielleicht günstiger ist.

Appropos Aldiwerlzeug, so schlecht ist das nicht. Habe dort vor kurzem einen Ratschenringschlüsselsatz gekauft und der ist wirklich hochwertig, dauerhaft und funktionell.

 

MicGro  
Weis nicht ob es von KS Tools das passende für dich gibt, da schwören ein paar Kumpels drauf. Aber da eher auf Ratsche, Ring- und Gabelschlüssel, usw.

 

Mich juckt seit einiger Zeit "36 tlg. Profi Bit Box Bitbox Hazet 2240/36", für knapp 40€...

Hab auch verschiedene anderre Sachen schon gefunden... aber irgendwie.. keine Ahnung.

Zu den Discounter werkzeug kann ich nur sagen, 10€ mehr bezahlt und gut. Ich hatte mal son fein werkzeug und musste ne schraube auf drehen, erst hat sich der dreher verform dann is die + Spitze abgebrochen.

Deswegen dachte ich, ich frag mal nach und was das sinnvollste ist. Möchte echt nur einmal Kaufen.

@ Munze1 Hast du schonmal mit dem Werkzeug gearbeitet von Hazet?

@ MicGro das ist KFZ Werkzeug? das knackt mein Budget, son kasten kostet locker 200-300€

edit: KSTool habe ich das "KS Tools 1/4" Teleskop Ratschen Satz, 45 tlg., 72 Zähne" gefunden, 45€ das ginge eigentlich aber Zoll, ich sehe da schonwieder Probleme auf mich zu kommen, passt wohl nicht mit der DIN ?

 

Geändert von Hesse79 (30.07.2012 um 23:19 Uhr)
MicGro  
KS Tools ist kein billig Werkzeug wie du bei Ebay sehen kannst, es wird hier bei uns nur vom Fachhändler vertrieben.

 

Sehe schon KS Tool ist ne anderre liga, bei denen würde ich mir sogar mal trauen ein Radkreutzschlüßel zu kaufen, das letzte mal hatte ich 2 davon .. nur ohne Kreutz :-D

 

Munze1  
Ja mit einem Hazet Ratschenkasten.

Noch was zum Werkzeug der Discounter, letztes Jahr gabs Schraubzwingen, qualitativ wie Bessey, aber nur ein viertel des Preises.

 

Zitat von Hesse79
Mich juckt seit einiger Zeit "36 tlg. Profi Bit Box Bitbox Hazet 2240/36", für knapp 40€...

Hab auch verschiedene anderre Sachen schon gefunden... aber irgendwie.. keine Ahnung.

Zu den Discounter werkzeug kann ich nur sagen, 10€ mehr bezahlt und gut. Ich hatte mal son fein werkzeug und musste ne schraube auf drehen, erst hat sich der dreher verform dann is die + Spitze abgebrochen.

Deswegen dachte ich, ich frag mal nach und was das sinnvollste ist. Möchte echt nur einmal Kaufen.



@ MicGro das ist KFZ Werkzeug? das knackt mein Budget, son kasten kostet locker 200-300€

edit: KSTool habe ich das "KS Tools 1/4" Teleskop Ratschen Satz, 45 tlg., 72 Zähne" gefunden, 45€ das ginge eigentlich aber Zoll, ich sehe da schonwieder Probleme auf mich zu kommen, passt wohl nicht mit der DIN ?
@ Munze1 Hast du schonmal mit dem Werkzeug gearbeitet von Hazet?

Wenn es um Bits, Knarren oder Handschraubendreher geht, schau dich doch mal bei der Firma Wera um. Ist nicht so teuer wie Hazet aber auch sehr Hochwertig. Die haben auch gute EDV Schraubendreher. Ich selber nutze z.B. das Tool-Check mit Bitratsche und noch so einiges von Wera, bin damit sehr zufrieden.

 

Ich würde da noch Gedore ins Spiel bringen. Günstig sind die aber auch nicht.

 

Ekaat  
Es gibt da auch vom Einsatzzweck her Untgerschiede: Bei Zangen habe ich festgestellt, daß Belzer und Knipex eine Top-Qualität haben. Bei Spannzeugen (Bohrfutter) die Fa. Röhm und bei Schraubendrehern Hazet und Witte. Schraubenschlüssel, Knarren und Nüsse von Hazet, Gedore oder Rahsol (eine Hausmarke von Gedore). Bei Bohrern schwöre ich auf Hardtner.
Diese Wertung mag subjektiv sein und Andere werden mir vielleicht widersprechen - mit diesen Firmanmarken im Hinterkopf kann aber kaum ein Fehlgriff getan werden.
Es gibt aber auch qualitativ hochwertige Werkzeuge von weitgehend unbekannten Marken, meist Hausmarken der Werkzeuggroßhändler, die meist etwas günstiger zu haben sind. Vorsicht ist geboten, wenn lediglich »Chrom-Vanadium« draufsteht, sonst nichts. Das ist oft Ramsch.
Ich habe nie verstanden, was an dem Zauberwort »Chrom-Vanadium« so toll sein soll. Fast alle Kaltarbeits-Werkzeugstähle sind mit diesen - und manchen weiteren - Elementen legiert. Ich behaupte, daß man kein Werkzeug ohne diese beiden Elemente herstelen kann.

 

Servus!

Während meiner Zeit als Mechaniker habe ich nur mit Werkzeugen der Firmen Gedore und Hazet gearbeitet. im laufe dieser Jahre ist mir nur eine Nuss kaputtgegangen - und das aufgrund einer nicht ganz konformen Verwendung

Im Heimbereich habe ich Schraubendreher von den beiden genannten Firmen sowie einen Drehmomentschlüssel von Hazet. Diesen habe ich auch mehrfach (über mehrere Jahre hinweg) eichen lassen - mit dem Ergebnis, dass die Werte immer noch die gleichen sind.

Ein Bekannter hatte mit einem NoName Produkt nicht so viel Spass, sein Drehmomentschlüssel fiel bereits bei der zweiten Eichung aus dem Rahmen...

Schraubenschlüssel werden in naher Zukunft noch von einem der zwei Hersteller angeschafft.

Gerade im KFZ-Bereich ist genaues Werkzeug entscheidend!

mfg Dieter

 

Schönen dank für das Feedback... Also bei KFZ kann man zur heutiger zeit ehh nichts mehr machen ausser Reifen wechsel, und das lasse ich schon in der Werkstatt für 10€ machen ;-)

Was ansteht ist Batteriewechsel und dafür brauch ich kein teures Werkzeug... hmm, hatte mal diese Rückwertsfahrsonde getauscht, da das rückwertslicht nicht mehr an wollte.. ich glaube mehr kann man da ehh kaum noch machen, an den Modernen Autos :-/

Leuchtbirnen sind schon gefummel :-(

Wie schaut es den aus mit "Vigor" habe von denen ein paar Sachen gefunden, sehen Preislich gut aus. Gedore habe ich auch schon gesehen, ist auch nich günstig, sieht aber interessant aus.

Kurz zusammen gefaßt, wo man KEIN Fehlkauf machen kann?:
Hazet, Wera, Gedore, Witte, Facom, Proxxon Industrie für Schraubendreher
Knipex, Belzer für Zangen
Fa. Röhm für Bohrfutter
Hazet, Gedor, Rahsol, KS Tool, Facom, Proxxon Industrie für Schraubenschlüssel, Knarren und Nüsse
Hartner für Bohrer
Proxxon für Bastler zeug???

Es geht ja um erfahrungen, und empfehlungen, also Knipex habe ich schon ruhiniert :-)

 

Geändert von Hesse79 (01.08.2012 um 05:57 Uhr)
Ich schmeiß dann noch Proxxon in den Raum

 

Werkzeugfrage !!! ...gute Frage !!! lässt sich philosophieren...

In meiner beruflich aktiven Zeit als Elektriker haben wir bei Zangen auf Knippex geschworen, in meiner Zeit beim Maschinenbau kam nur Hazet und Gedore zum Einsatz...

Und heute, über 25 Jahre nach dieser Zeit, hab ich das Werkzeug Knippex, Hazet und Gedore immer noch... nichts ist verzogen, kein Schlüssel krumm oder geweitet... und die Teile hatten Hardcore zu überstehen !!!

Gabelschlüssel, Ringschlüssel (jeweils gerade und gekröpft) 6 bis 32, teilweise offene Ringschlüssel, Ring-Gabel-Kombischlüssel, Ratschensatz 6 - 13 und 10 - 32...

Natürlich geht mal ein Seitenschneider hops, wenn man versehentlich mal ne Strippe verwechselt und diese unter Spannung durchknipst... aber für den Lichtbogen und die entstandene Kerbe in Klinge kann der Seitenschneider nixxx ! Auch kann Kombizange, Seitenschneider und Abisolierzange nix dafür, wenn man sie zweckentfremdet...

Ich würde immer zu diesen o.g. Fabrikaten raten !!!

OK... ist dann einmal teurer, oder der andere Weg... billig-Werkzeug... holste halt je nach Gebrauch, alle paar Jahre nen neuen Satz... Dann braucht man aber das eine Teil mehr, das andere weniger..., dafür dann den ganzen Satz wechseln ??? ... wär nicht so mein Ding...

Fazit : langfristig fährste mit einmal"Teuer" auf Dauer billiger...

 

Proxxon hatte ich auch mal... ist halt wirklich bastel werkzeug für fummel arbeiten.. ähnlich dremel wobei ich dremel als billigheimer betrachte...

Grund, wenn man sich den Trio beim fräsen anaschaut bewegt sich der ganze kopf mit, und ich weis nicht ob das gut ist :-/

Überlege mir schon ne weile von Proxxon die Drechsel und die Dekupiersäge irgendwann an zu schaffen.

 

Zitat von Baschtler
Werkzeugfrage !!! ...gute Frage !!! lässt sich philosophieren...

In meiner beruflich aktiven Zeit als Elektriker haben wir bei Zangen auf Knippex geschworen, in meiner Zeit beim Maschinenbau kam nur Hazet und Gedore zum Einsatz...

Und heute, über 25 Jahre nach dieser Zeit, hab ich das Werkzeug Knippex, Hazet und Gedore immer noch... nichts ist verzogen, kein Schlüssel krumm oder geweitet... und die Teile hatten Hardcore zu überstehen !!!

Gabelschlüssel, Ringschlüssel (jeweils gerade und gekröpft) 6 bis 32, teilweise offene Ringschlüssel, Ring-Gabel-Kombischlüssel, Ratschensatz 6 - 13 und 10 - 32...

Natürlich geht mal ein Seitenschneider hops, wenn man versehentlich mal ne Strippe verwechselt und diese unter Spannung durchknipst... aber für den Lichtbogen und die entstandene Kerbe in Klinge kann der Seitenschneider nixxx ! Auch kann Kombizange, Seitenschneider und Abisolierzange nix dafür, wenn man sie zweckentfremdet...

Ich würde immer zu diesen o.g. Fabrikaten raten !!!

OK... ist dann einmal teurer, oder der andere Weg... billig-Werkzeug... holste halt je nach Gebrauch, alle paar Jahre nen neuen Satz... Dann braucht man aber das eine Teil mehr, das andere weniger..., dafür dann den ganzen Satz wechseln ??? ... wär nicht so mein Ding...

Fazit : langfristig fährste mit einmal"Teuer" auf Dauer billiger...
Darum geht es mir!!!

Lieber einmal gut gekauft, als mehrmal irgend ein misst, deswegen habe ich ja auch den Beitrag gestartet!

Ich denke mit richtigem Werkzeug in der richtigen verwendung, hält es ewig!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht