Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Haussockel renovieren

17.03.2016, 08:51
Geändert von Paschl (17.03.2016 um 09:04 Uhr)
Wo der Putz meines alten Hauses auf den Sockel stößt, fällt er ab. Könnt Ihr mir eine gute Farbe empfehlen, die für Ausbessern des Putzes geeignet ist. Oder nehme ich besser zuvor Haftgrund und dann Putzersatz?
 
Haussockel Haussockel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Wäre es dir möglich Bildmaterial zu zeigen? Ich denke dann könnten passendere Anregungen geboten werden.

 

Janinez  
da wird Farbe allein nicht genügen, da wirst du schon den Putz ausbessern müssen, aber wie George schon sagt , wir bräuchten Fotos..................

 

Da habe das nicht genau genug gesagt. Ich möchte den Putz ausbessern.

 

Janinez  
auch dafür wären Fotos gut, denn dann sehen wir evt. wie und warum das bröckelt............

 

Es bröckelt, weil das Haus schon über 50 Jahre alt ist und meine Eltern nie viel unternommen haben. Vielleicht kann ich am WE Fotos machen.

 

Bröckelt er einfach so, durch mechanische Beanspruchung (Besen/Kehren), durch Feuchtigkeit (aufsteigende Nässe, Spritzwasser, Blumenbeet) oder Alter?

Steht der Sockel über oder zurück?

Eher Risse oder Haarrisse. Bröckelt er fein oder in ganzen Platten?

Das Thema ist sehr interessant, da helfen wir gerne!

 

Ein Foto wäre super. Am besten auch Detail vom Putz, ideal mit nem Vergleich der Korngröße des Putzes - also nen Kugelschreiber oder ein Metermaß dranhalten. Dann können wir Dir Material und Vorgehen exakt benennen.

Tiefgrund ist aber schon mal perfekt, ist eigentlich Vollwärmeschutz (Gewebe/Styropor) darunter?

 

Zitat von Paschl
Es bröckelt, weil das Haus schon über 50 Jahre alt ist und meine Eltern nie viel unternommen haben. Vielleicht kann ich am WE Fotos machen.
moin..
Mein Haus ist 111 Jahre alt ! Da wurde bisher auch nicht viel dran gemacht (halt Original Klinker ohne Putz)
deshalb hält das auch noch
Mach bitte Bilder ,dann können WIR Dir auch vllt. passende Antworten geben

 

Aus welchen Material ist denn der Sockel/Fundament?
Wenn Sandstein dann hält da nichts richtig gut.

 

Der Sockel ist gemauerter Ziegel verputzt, dann kommt ein Überstand wo die Hauswand beginnt. Der Putz ist mittelrauh. Es sind die Ecken, wo man einmal mit der Sackkarre zu eng genommen hat oder die Kinder getobt haben usw., wo unten 2-3 cm weggebrochen sind. Die Fotos kann ich erst am WE machen.

 

erstmal würde ich das Armierungsmörtel und mit gewebe verputzen sonst fällt er dir sowieso wieder gleich ab,uns wie schon meine vorgänger sagten bild material wäre nicht schlecht.

 

Ich hatte das letztes Jahr gemacht. Als Haftgrund kann ich Dir die Farben der Firma Sto empfehlen, sieh da mal in www, da ich hier keinen link setzen darf. Auf diesem Haftgrund hält alles bestens. Die Beratung ist auch sehr gut. Die Firma sitzt in Mittelfranken - mehr dann per PN.

 

Zitat von Hobelfred
Ich hatte das letztes Jahr gemacht. Als Haftgrund kann ich Dir die Farben der Firma Sto empfehlen, sieh da mal in www, da ich hier keinen link setzen darf. Auf diesem Haftgrund hält alles bestens. Die Beratung ist auch sehr gut. Die Firma sitzt in Mittelfranken - mehr dann per PN.
Danke, ich werde nachsehen.

 

Im Sockelbereich kommen oft Bodensalz hoch. Da sollte man zuerst die aufsteigende Bodenfeuchtigkeit unterbinden, je nach Material gibt es verschiedene Flüssigkeiten dazu. Dann würde ich erst weitermachen mit den Putzmaterial

 

Zitat von Hobelfred
Ich hatte das letztes Jahr gemacht. Als Haftgrund kann ich Dir die Farben der Firma Sto empfehlen, sieh da mal in www, da ich hier keinen link setzen darf. Auf diesem Haftgrund hält alles bestens. Die Beratung ist auch sehr gut. Die Firma sitzt in Mittelfranken - mehr dann per PN.
Ich habe die Firma gefunden und sie hat jede Menge Niederlassungen in ganz Deutschland. Der Stammsitz ist jedoch in Stühlingen (ganz im Süden von Baden-Württemberg gelegen).

Gruß

liggle

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht